Frage von Quarkmonster, 83

Hund hat blutige Augen, was heißt das jetzt?

Mein Nachbar hat einen Hund den ich jeden Tag besuche, weil der Nachbar sich nicht um seine Tiere kümmert. Dementsprechend denke ich auch nicht, dass dieser Hund viele Impfungen hat . Gestern ist er abgehauen und hat 1 Hahn und 2 Hennen ( ebenfalls von meinem Nachbar ) getötet und evtl auch was davon gegessen. Er war schon immer scharf auf diese Tiere, deswegen mache ich mir um den Punkt keine Sorgen. Er wurde danach von dem Nachbar eingesperrt und angeblich hat meine Mutter quieken gehört, also evtl wurde er auch geschlagen ... Heute habe ich blutige Augen an ihm entdeckt! Erst habe ich gedacht, durch die Schläge hat er vielleicht im Gehirn ne Ader oder so verletzt und so. Dann bin ich auf die Idee Tollwut gekommen, weil er meiner Meinung nach auch ein bisschen unruhig war. Blutige Augen wurden aber nicht als Anzeichen erwähnt... Auch soll Stress ein Auslöser sein, aber ich denke nicht dass das davon kommt, weil der Hund schon öfters solchen Situationen ausgesetzt war ! Tierarzt kommt nicht infrage, da das nicht mein Hund ist und mein Nachbar niemals auf mich hören würde ( Ausländer der alles auf die leichte schulter nimmt ) Habt ihr eine Idee? Danke , Quarkmonster (14)

Antwort
von michi57319, 40

Polizei informieren wegen Tierquälerei. Diese ziehen den Amtsvet hinzu, der dann eventuell nach der Untersuchung weitere Dinge veranlasst.

Ich habe keine guten Erfahrungen mit den zuständigen Veterinären. Die greifen auch nicht ein, wenn jemand seinen Hund den ganzen Tag allein in einem alten Zwinger parken, wo kaum ein Mensch hinkommt. Hauptsache, der Hund hat Zugang zu Wasser und bekommt was zu essen. Alles weitere interessiert die meist wenig :-(

Antwort
von Dackodil, 36

Setz dich mit dem Veterinäramt in Verbindung. Die haben auch Polizeigewalt und können sich im Fall des Falles Zutritt verschaffen.

Der Tierschutz hat diese Möglichkeit nicht. Wenn die sich trotz der Weigerung des Besitzers Zutritt verschaffen würden, wäre es Hausfriedensbruch.

Antwort
von xttenere, 52

Schnellst möglich den Tierschutz oder das Veterinärmt informieren.

Diese nehmen sich des Tieres an.

Antwort
von brandon, 20

Die Tollwut ist bei uns so gut wie ausgerottet also ist es sehr unwahrscheinlich das er Tollwut hat.

LG

Expertenantwort
von inicio, Community-Experte für Hund, 32

benachrichtige den amtstierarzt ueber vermutete misshandlungen und lass dich von einer tierschutzorga beraten.

Antwort
von Seliinaa135, 55

Aufjedenfall den Tierschutz Informieren !!!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community