Frage von Liz1211, 197

Hund gerade gefressen, wann kann ich mit ihr laufen?

Hallo :)

Mein Hund hat gerade gefressen (10 jährige Yorki Hündin) nun ist das Wetter aber so schön und ich würde gerne mit ihr Inliner fahren. Das Risiko einer Magendrehung besteht aber dann ...? Wann könnte ich mit ihr los ziehen?

Expertenantwort
von Naninja, Community-Experte für Hund, 36

Wenn der Hund, wie Du schreibst, nur kleine Mengen bekommen hat, sehe ich absolut keinen Grund noch zu warten.

In der Hundeschule und beim privaten Training mit dem Hund werden auch kleine Mengen in Bewegung gefüttert, ohne dass die Hunde reihenweise umkippen. Man kann es mit der Vorsicht auch übertreiben.

Kommentar von Liz1211 ,

Ich war circa ne Stunde dann mit ihr laufen. So wie sie natürlich kann. Hatte sie nicht an der Leine sodass ich sie hinterher ziehen muss das ist ja dann auch nicht Sinn der Sache.

Danke für dein Kommentar 

Kommentar von Naninja ,

Gerne!

Kommentar von Liz1211 ,

*Danach. Nicht dann ....

Antwort
von user8787, 92

Von Magendrehungen sind vor allem große Hunde betroffen.

Bei deinem Tier würde mich der volle Magen in Kombi mit dem doch recht hohen Alter ( 13 - 16 ist in etwas die Lebenserwartung ) von dem Vorhaben abbringen.

Lasse dem Tier bitte Zeit zu verdauen....

Antwort
von michi57319, 79

Zwei Stunden Verdauungszeit solltest du dem Hund schon gönnen. Gehst du nach dem Mittagessen direkt joggen???

Kommentar von Liz1211 ,

Wenn ich mich nicht voll gefuttert habe. Warum nicht ? :D :P

Kommentar von Bitterkraut ,

Ok. @Liz1211. Du fragst, wir antworten, die Antworten passen dir nicht, also zwing doch deinen alten Hund mit vollem Magen zu rennen. Waurm fragst du eigentlich?

Alle, die dir geantwortet haben, sind langjährige Hundebesitzer und haben Ahnung. Aber dir passen jetzt die Antworten nicht, also frag jemanden, der dir sagt, was du hören willst. Wir tun das nicht, wir sagen, was für den Hund das beste ist.

Kommentar von friesennarr ,

Nach 2 Stunden ist beim Hund noch gar nichts verdaut - Trockenfutter noch nicht mal angefangen. Nassfutter evtl. schon bisschen angedaut.

Kommentar von Bitterkraut ,

Das Futter is dann aber im Darm, nicht mehr im Magen. Warum wehst du dich so, wenn alle sagen, der Hund soll Zeit zum Verdauen haben?  Du gehtst sicher auch nicht mit vollem Magen joggen.

Kommentar von friesennarr ,

Der Hund ja auch nicht. Mein Hund spielt am aller liebsten gleich nach der Fütterung - ist ja auch normal, weil da ein Futterhype kommt, der in der Regel mit Knochen wieder abgebaut wird.

Ich wehre mich so, weil der ganze Müll mit abwarten nicht nötig ist - wenn du tatsächlich warten willst, bis der Hund verdaut hat, dann mußt du mindestens 8 Stunden warten. Lol

Es kommt auch immer auf die Menge an, die ein Hund gerade gefressen hat und wenn ein Yorki 20 g Futter gefressen hat, weil der auf Diät ist, dann hat der sich nicht gerade den Bauch vollgeschlagen, sondern einen Snack gehabt.

Und ja mit Snack im Bauch joggt es sich sogar besser, als mit leerem Magen.

Kommentar von Liz1211 ,

Kein Grund zickig zu werden 

Kommentar von Bitterkraut ,

Zickig bist du.

Kommentar von michi57319 ,

Ich habe meine Schäferhündin nach den Malzeiten quasi im Körbchen festgenagelt, weil das Risiko für einen Magendreher viel zu hoch war. Meine TÄ und ich waren uns da wunderbar einig, daß zwei Stunden Pause völlig in Ordnung sind. Meine hat gerade am Abend nach der Fütterung gerne aufgedreht. Das kann man nicht nur unterbinden, das muss man unterbinden. So hält der Hund länger.

Kommentar von Liz1211 ,

Nee ich bin völlig tiefen entspannt :) 

Antwort
von Liz1211, 22

Also ich war ne Stunde später mit ihr Inliner fahren und es ist ja nicht so das sie angeleint ist und ich sie hinterher schleife mein gott. Und bitterkraut sei mal nicht so unhöflich. Such dir bitte jemanden anderem zum streiten wenn du unbedingt streiten willst 

Antwort
von MaschaTheDog, 73

Hallo,ich würde,weil dein Hund ja ziemlich klein ist,in so 30 Minuten raus gehen :)

Kommentar von friesennarr ,

Und was sollen 30 Minuten bringen? Verdaut ist da garantiert gar nichts.

Antwort
von Bitterkraut, 53

In 1-2 Stunden. Für einen kleinen Hund ist das Risiko einer Magendrehung zwar geing, aber du würdest auch nicht mit vollem Bauch rennen wollen. Hune wollen und sollen das auch nicht.

Antwort
von xttenere, 69

Nach dem Fressen sollte ein Hund mindestens 1-2 Stunden ruhn....nicht nur wegen der Gefahr einer Magenumdrehung, sondern um den Kreislauf Deines alten Hundes nicht zu strapazieren.

Du joggst ja auch nicht mit vollem Bauch durch die Gegend.

Kommentar von Liz1211 ,

Sie hat nur eine kleine Menge bekommen da sie auf Diät ist. Also vollgefressen ist sie nicht. 

Kommentar von Bitterkraut ,

.....

Kommentar von friesennarr ,

Und wieviel ist dann in 1 bis 2 Stunden vom Futter schon verdaut?

Kommentar von xttenere ,

Es geht nicht um die Menge des verdauten Futters, sondern um den Kreislauf des älteren Hundes.

Nomalerweise legen sich Hunde nach dem Fressen hin...und ruhen.....Wölfe übrigens auch...

Nur wir Menschen wollen dass sie sich bewegen.

Kommentar von Bitterkraut ,

Nach 1-2 Stunden ist der Nahrungsbrei auch  im Darm, und nicht mehr im Magen. Was Friesennarr scheinbar nicht weiß, ist, daß im Darm verdaut wird, und nicht im Magen.

Kommentar von xttenere ,

Lieb bleiben Bitterkräutchen...auch wenn Du recht hast....wir haben Ostern.

Kommentar von Bitterkraut ,

Ich versteh halt nicht, warum du einen alten Hund zum Inlineskaten mit vollem Magen verdonnern willst.

Kommentar von friesennarr ,

Der Hund hat eine kleine Menge bekommen schreib sie!

Kommentar von friesennarr ,

Och ich weis sogar, das die Verdauung schon im Maul beginnt, so hab ich das jedenfalls gelernt.

Maul - kauen - mit speichel vermischen abschlucken - im Magen wird mit Magensäure und Magensaft schon mal Eiweiß denaturiert - aufgeflockt um es später im Darm aufnehmen zu können. Im Dünndarm kommt Galle zur Emulgierung der Nahrungsfette hinzu und gleich danach kommen die Enzyme, die die Eiweiße, die Fette und auch die Kohlehydrate spalten.

Mein Hund hat letztens nach 4 Stunden gekzt und weist du was, da war die ganze Nahrung nur schön grau? Weist du warum? Weil es nach 4 Stunden immer noch im Magen lag. Kaum ein Hund kzt Darminhalt wieder aus.

Soviel dazu was Friesennarr schon wieder mal nicht weis.

Kommentar von friesennarr ,

Nö - meine fängt da immer mit Spielen an.

Nur die Trockenfutterhunde schlafen dann viel, weil die haben ja auch schwer verdauliches im Magen.

Kommentar von xttenere ,

Friesenarr.... Du bist manchmal einfach unmöglich mit Deinem Zynissmus ! 

Lass doch jedem einfach füttern was er  für richtig findet....ohne spitze Bemerkungen !

Übrigens....meine fressen diesen Trockenfutter Müll, (Deine Worte) sind danach nicht müde und möchten  spielen...ich erlaube es ganz einfach nicht, und lass sie ruhen.

Kommentar von friesennarr ,

Wer hier zynisch ist wäre noch zu überlegen, gemeint war es nicht so.  Hier:

Lieb bleiben Bitterkräutchen...auch wenn Du recht hast....wir haben Ostern.

Das ist jetzt nicht zynisch und hinter...... gemeint, nö gar nicht gell?

Hier ging es ja nicht um Futtersorten, sondern das hier alle einen Aufstand machen um etwas, das bewiesenermassen nicht so ist. Schon gar nicht bei kleinen Hunden. Und ja die Verdauung fängt im Maul an - wenn du was anderes denkst, dann nimm dir mal eine Ernährungslehrebuch vor.

Und ich schicke meinen Hund (habe auch alle anderen Hunde) nicht zum schlafen.

Aber solange hier jemand Rückendeckung hat ist er eh fein raus.

Kommentar von xttenere ,

Ich brauch von niemanden Rückendeckung...hab meine eigene Meinung und ein gutes Fachwissen und kann dazu stehen.

Möchte auch nicht mehr weiter diskutieren , da diese Tonart nicht meinem Niveau entspricht.

Wünsch Dir schöne Ostern

Kommentar von friesennarr ,

Grins. Lol.

da diese Tonart nicht meinem Niveau entspricht.

Komisch ich lese dauernd solches Zeug bei dir.

Kommentar von xttenere ,

na ja Friesenarr...im Gegensatz zu Dir sind meine Antworten höflich und sachlich formuliert.

Vielleicht denkst Du mal darüber nach.

Expertenantwort
von friesennarr, Community-Experte für Hund, 89

Jetzt.

Erstens ist dein Hund klein und zweitens kommen Magendreher bei leerem Magen häufiger vor, als bei vollem.

Und jetzt die Sintflut.

Kommentar von Bitterkraut ,

Trotzdem sollte der Hund nicht zum Rennen genötigt werden, wenn er sich grad den Bauch vollgeschlagen hat. Tun wir ja auch nicht.

Kommentar von friesennarr ,

Sie hat geschrieben, das er bisschen Futter bekommen hat.

Kommentar von friesennarr ,

Komisch das mein Hund eben nach dem Fressen immer Spielen will, ich tu ihr die freude und wir spielen.

Kommentar von wotan0000 ,

Mich kann man gleich mit satt machen.

Im Fernsehen kam mal ein Bericht darüber, dass die Magendrehung meist im Ruhezustand auftritt.

Kommentar von Bitterkraut ,

Ja, Magendrehung ist hier ohnehin nicht das Thema.

Kommentar von friesennarr ,

War aber in der Frage.

Antwort
von Mell1990, 82

Warte 1h

Kommentar von Liz1211 ,

Dankeschön :) 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community