Frage von LarBoe, 82

Hund gebissen worden, Rechtslage?

Hallo ihr! Gestern als wir mit unserer Labradormix Hündin spazieren waren fing sie auf einmal an sich an der Brust zu lecken. Meine Mutter schaute kurz und sah nur ein Blut/Eiter Gemisch. Wir sind soeben vom Tierarzt wieder gekommen und haben dort erschreckender Weise erfahren, dass Paula von einem anderen Hund gebissen worden ist. Wir haben die letzten Tage dann mal Revue passieren lassen und haben uns an einen Vorfall am Sonntag erinnert: Wir waren mit ihr im Wald unterwegs als ein (vom sehen her bekannter) Hund auf uns zu kam. Paula hat aufgrund vorheriger Vorfälle eh Angst vor diesem Hund und kam sofort zu meiner Mutter. Auf einmal rennt der andere Hund auf Paula zu und springt kurz an Paula ran und ist wieder weg. Kein Quiecken oder ähnliches... Wir haben uns nichts dabei gedacht (ja ein Fehler) und sind weiter.

Wir werden die Besitzer des anderen Hundes nachher mal darauf ansprechen... kann mir einer sagen, wie die Rechtslage ist? Beide waren abgeleint, Paula hat nichts getan und als einzige den Schaden davon getragen, zudem lief sie ohne einen Muchs bei Fuß.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Luzie01, 36

Die Besitzer dürfen ihren Hund nicht frei herumlaufen lassen wenn ihr Hund "gefährlich" ist & andere Hunde verletzten könnte. Jedoch kann es sein das dies nur beim Spielen passiert ist. Wenn dies mit diesem Hund öfter passiert ist könnte man d schon was machen

Antwort
von skyfly2004, 19

Ich weiß es nicht, aber ich hoffe Paula geht es wieder besser :(

Kommentar von LarBoe ,

Es ist von gerade eben... aber danke:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten