Frage von Agarion98, 37

Hund frisst NIX?

Mein hund ist nh yorkshire terrier und sie ist 4 jahre.( weibchen) Sie frisst nur leckerlies und trinkt ab und zu mal wasser. ich habe schon trockenfutter, barf, und nassfutter von verschiedenen herstellern ausprobiert.Vom tisch wenn mein kleiner bruder noch was hat gibt mein vater es an sie,das wars. Soll ich mit ihr zum tierarzt gehen? aaußerdem frisst sie nur leckerlies von der marke vitakraft und dann noch so stäbchen. Rinderhautknochen frisst sie auch nicht, nur knochen die mit hühnerfilet befüllt sind. wir haben sie aus dem tierheim

Antwort
von T4YFUN23, 14

Ich würde sagen dein Hund ist ganz schön verwöhnt!

Sie hat gelernt wie Sie sich bei euch durchsetzt um nur das Beste vom Besten zu bekommen.

Wenn ihr Sie wirklich ernsthaft normal füttern wollt, müsst ihr alles Essbare das für den Hund frei zur verfügung steht weg packen! es gibt nichts mehr vom Tisch keine leckerchen oder sonst irgend etwas. Eure Hündin bekommt nur noch was zum Fressen zu ihren Mahlzeiten. Ihr müsst da mal ein paar Tage "hart" bleiben auch wenn sie dann frech wird oder bettelt.

Stellt ihr zu der Mahlzeit den Napf hin, wartet 10 minuten. Und nehmt es dann wieder weg. Egal ob sie nichts oder nur bisschen davon gefressen hat.

Euer hund stirbt nicht, wenn sie mal 2 Tage nichts frisst! Ihr müsst euch durchsetzten !

Antwort
von Kandahar, 27

Besorg ihr ein hochwertiges Nassfutter mit hohem Fleischanteil. Gib ihr nur das, keine Leckerlies, kein Trockenfutter und schon mal gar nichts vom Tisch, nur das.

Wenn sie hungrig genug ist, dann wird sie es fressen. So lange sie weiß, dass sie immer etwas anderes bekommt, wird sie sich immer das aussuchen, was ihr am besten gefällt. Das ist aber sehr ungesund für den Hund. Deswegen musst du dich durchsetzen, auch wenn es erst mal schwer fällt.

Kommentar von Agarion98 ,

Wir haben schon alles ausprobiert, Rinti, Applaws, Lukullus usw..Ich hab mit meinem Dad ein RIESENSTREIT weil wir nie diese Dosen aufbrauchen und diese im Endeffekt schimmeln.

Kommentar von Kandahar ,

Wahrscheinlich hast du immer zu früh aufgegeben oder ein Familienmitglied. Das ist erst mal hart, aber man darf nicht nachgeben. Wenn ihr den Hund weiter so ernährt, dann werdet ihr nicht sehr lange an ihm haben.

Im übrigen kann man ja kleine Schälchen kaufen, dann wandert auch nicht so viel in den Müll.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten