Frage von INxFINITY, 74

Hund frisst nichts mehr?

Hallo Leute :)

Wir müssen zwei Wochen auf den Hund unserer Nachbarn aufpassen, eine ist schon vorbei ging bis jetzt auch super so. Er ist ein Mischling und schon 14 Jahre alt zittert schon ein wenig sieht nicht mehr so gut und hören tut der auch schon sehr schlecht. Ich ging mit ihm gassi ungefähr 3 kilometer, wollte ihm am morgen schon was zum essen geben hab ihn schon die schüssel vor der Nase hingehalten aber er frissst nichts! gar nichts.

Ich machte mir das Mittagessen, als ich rausging, war er weg ich suchte ihn und fand ihn in den Garten von unseren Nachbarn. Er liegt da glaub ich schon 3 Stunden in der Sonne und macht gar nix....

Ich schrie ihm das er herkommen soll, er kommt her dreht sich wieder um und legt sich wieder hin. lol.

Ich wollte ihn dann an der Leine gehen aber dann knurrt er mich nur an, obwohl er mich mag.

Was soll ich jetzt machen, bin alleine zu Hause... heißt das er will/er wird sterben? :(

Bitte um schnellen Rat !!!

DANKE

Antwort
von Maddy92, 14

Hallo,

3 Kilometer laufen sind vielleicht etwas viel für so einen alten Herren. Versuch mal ihm irgendetwas besonders Leckeres anzubieten wie ein Stück Fleischwurst oder Wiener. Wenn er das nimmt, trinkt und noch aufstehen und aus der Sonne gehen kann, wenn es ihm zu heiß wird, dann wird alles ok sein und er wird sich nur ausruhen. Lass ihn dann einfach was schlafen.

Wenn du aber unsicher bist oder meinst er hat Schmerzen dann ruf die Besitzer an und/oder eine Tierklinik, die heute Notdienst hat.

Einfach Postleitzahl eingeben und suchen:

http://www.tierklinik.de/notdienstsuche

LG

Antwort
von MaggieundSue, 25

Wie weit gehen den die Besitzer mit dem Hund spazieren? Eventuell sind für ihn 3 Kilometer zuviel....?

Sehr wahrscheinlich ist er einfach nur k.o und will seine Ruhe. Da es heute auch recht heiss ist (also bei mir ist es so)

Wann kommen denn deine Eltern wieder?

Kommentar von INxFINITY ,

heute nacht

Kommentar von MaggieundSue ,

Unten hab ich gelesen, dass er trinkt...richtig?

Er ist auch aufgestanden ( vom Nachbars Garten) und zu dir gekommen. 

Halte ihm mal was leckeres unter die Nase. Ein Stück Käse oder so...wie reagiert er da?

Ich vermute aber, dass er einfach zu heiss und sich vom langen Spaziergang erholen muss. Lasse ihn jetzt einfach mal in ruhe und auch keine grosse Spaziergänge mehr. 

Kommentar von INxFINITY ,

Ich ging aber heute morgen mit ihm da hatte es gerade mal 20einhalb grad das war 7 uhr glaube aber kann schon sein wir in österreich haben sogar jetzt noch 32 grad in der sonne

Antwort
von KarlaSabine, 13

Du brauchst Ruhe und Geduld!
Sei freundlich zu ihm, wenn er dich mag dann kommt er irgendwann.
Vielleicht vermisst er seine Besitzer...
Was ganz wichtig ist er braucht etwas zu trinken...!
Wenn er wirklich sterben sollte, dann frag deine Nachbarn ob er in ihrem Garten bleiben darf und sei bei ihm...
Ruf deine Eltern, die Besitzer und eine Tierartzt an. Tu das was sie dir sagen.
Aber Schrei in auf KEINEN Fall an!!!!

Expertenantwort
von Bitterkraut, Community-Experte für Tiere, 31

Zittern, knurren und Futter verweigern deutet auf Schmerzen. Der Hund muß dringend zum Tierarzt! Ruf die Besitzer an.

Und hör auf, einen alten, kranken Hund anzuschreien!

Kommentar von INxFINITY ,

aber sonst hätte er mich nicht gehört

Kommentar von Bitterkraut ,

mit Schreien hat es ja auch nicht funktioniert. Der Garten in dem liegt, ist das der Garten der Besitzer? Bitte ruf die schnellstens an, und frag, was du tun sollst. Sie sollen dir sagen, wie ihr Tierarzt heißt. Eigentlich läßt man sich solche Daten geben, wenn man ein Tier in Urlaubspflege nimmt, im Impfpass steht es auch. Der Hund muß zum Arzt, der hat große Probleme. Und ruf deine Eltern an!

Kommentar von INxFINITY ,

achja er ist heute gegen unseren fliegengitter gelaufen kann da was zusammenhängen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community