Frage von kennyhorsti, 163

Hund frisst kaktus was tun...?

Hallo leute mein welpe 16 wochen hat ein stück kaktus samt stacheln gefressen bei meiner schwiegermutter ist das gefährlich was tun?

Antwort
von xttenere, 72

Das Problem sind nicht nur die Stacheln, welche ein Kaktus hat, sondern sein Saft.  Die meisten Kakteen haben eine giftig Milch, welche man nicht einnehmen sollte.

Bring Deinen Kleinen bitte zum Tierarzt, und lass ihn untersuchen.

Expertenantwort
von inicio, Community-Experte für Hund, 79

menschen muessen auf ihre welpen und hunde aufpassen.

das bedeutet man raeumt gut auf, dass welpen an nix ungeniessbares dran kommen. welpen sind wie babies, die auch alles in den mund stecken.

kaktees sind ausserdem oft giftig. geht zum tierart oder in eine tierklink.

wenn die schwiegermutter nicht genuegend auf den hund achtet, sucht euch einen anderen betreuer.

Antwort
von hollaender1939, 90

Wenn er nur ein kleines Stück abgeknabbert hat, muß man sich wohl keine große Sorgen machen. Hunde haben eine hoch konzentriete Magensäure, die wird die Stacheln schnell zersetzen. Beobachte ihn, ob er sich normal verhält, ansonsten sofort zum Arzt. Alles Gute! 

Antwort
von ArcadiaMcDowell, 110

Was würdest DU tun, wenn du ein Stückchen Kaktus samt Stachel verschluckst? Vermutlich zum Arzt gehen. Das würde ich dir auch für deinen Hund empfehlen.

Kommentar von kennyhorsti ,

Ich würde ihn ausspucken wenns wehtut!!

Kommentar von ArcadiaMcDowell ,

Dein Hund hat das offenbar anders gesehen ;D Vllt hat es auch nicht wehgetan? Kommt ja auf die Stacheln an. Aber der Kaktus könnte je nach Art auch giftig gewesen sein.

Antwort
von Jerne79, 64

Es gibt zahlreiche giftige Kakteenarten. Schon allein deshalb: Sicherheitshalber ab zum Tierarzt! Die Stacheln sind für den Hund sicher auch nicht angenehm.

Antwort
von IchSasukeUchiha, 93

Du wartest erstmal ab, verhält er sich komisch ab zum Tierarzt. Ich glaube aber es wird nichts passieren. Wenn er es schafft ihn zu fressen kann es ja nicht der Mega Kaktus sein.

Antwort
von ae1nn3, 96

Ja ich denke es ist nicht sehr ungefährlich, kommt auch drauf an wieviel von dem Kaktus er gegessen hat. Ich würde mal einen Tierarzt aufsuchen:)

Antwort
von LeonieBaetge, 81

ich habe einen border colli, er ist jetzt ein jahr. was soll ich sagen er hat alles gefressen, und vieles davon war nicht gesund, ich habe so oft beim tierarzt angerufen... er meinte es gibt rassen die sind einfach so. allerdings wäre ich beim kaktus echt vorsichtig... aber ich denke es häte im mund schon pieken müssen?! hat er es wirklich gefressen oder nur zerfleischt?

Kommentar von kennyhorsti ,

Er hat es wirklich gefressen das problem ich war nicht dabei es wurde mir von meiner schwiegermutter gesagt als ich ihn abgeholt habe :/

Kommentar von LeonieBaetge ,

besser ist ein besuch beim tierarzt.. die stacheln sind fest nicht das sie dem kleinen was kaputt machen 

Kommentar von inicio ,

manche sachen sind fuer heunde toedlcih! ein hundehalter muss darauf achten, dass der hund nicht alles frisst -das heisst gefaehliches wegraumen, den hund nicht ohne aufsicht lassen -biem spazierengehen vorrausschauend sein!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten