Frage von DEMIIIYT, 64

Hund Frisst alles an?

Hilfe mein Hund ist etwas länger alleine erzählt mir bitte nichts von Tierquälerei ich weiß das selber ich will nur eine Antwort auf meine Frage. Mein Hund 7 Monate alt frisst alles im Garten an . Unsere Holz Bank . So langes gras , einfach alles was hilft damit sie aufhört

Antwort
von sukueh, 37

In dem Alter neigen sie dazu, alles anzufressen. Das Hunde Gras fressen, ist auch normal.

Dein Hund benimmt sich also völlig normal für einen Hund seines Alters. Wenn man mit so was nicht klarkommt, dass sich ein Hund wie ein Hund benimmt, dann sollte man sich keines anschaffen - bzw. vorher genauer informieren, was alles zum Verhaltensrepertoire eines Tieres dazu gehört.

Antwort
von LukaUndShiba, 41

Du hast doch selber beantwortet warum er alles anfrisst: Du lässt ihn alleine.

Der Hund ist frustriert und hat vermutlich sogar Angst.

Warum machst du das wenn du weißt das es falsch ist.

Was du tun kannst?

Mit dem Hund langsam über Monate hinweg ein allein sein Training aufbauen im Minuten tackt. Wenn du Glück hast und ihr das Vertrauen nicht schon komplett zerstört habt seit ihr nach einigen Monaten bei 1-2 Stunden.

Das Maximum sollten 4-5 Stunden sein.

Hast du keine Zeit dazu: geb den Armen Hund ab. 

Kommentar von Einafets2808 ,

So siehts aus 👍🏻

Antwort
von farbenfrohe, 42

Dein Hund ist jung ... Ihm/ihr wird sehr langweilig sein, wenn er/sie allein zuhause ist. Hunde brauchen beschäftigung. Wie ein Kind.

Viel Glück!

Es gibt Spielzeuge, wo man Leckelies/Möhrenstücken/trockenHundefutter rein tun kann und der Hund sich beschäftigen kann (auch allein und dabei noch was fressen kann, perfekt für ein Hunde leben)
Spiele oft mit ihm/ihr Ball, gehe möglichst große Runden. Power ihn/sie aus, bevor du gehst.

Kommentar von Bitterkraut ,

Ja, aber das Problem ist: Wenn der Hund Stress hat mit dem Alleinsein, wird er nicht "spielen". Wenn er keinen Stress hat, wird er auch nicht spielen, sondern pennen ;).

Antwort
von leamarie2904, 37

Gras fressen die Hunde um ihren Magen zu reinigen und an Holz kauen sie gerne rum um die zahn Zwischenräume zu  reinigen. Besorg ihm ein gutes kauspielzeug oder gib ihm alte äste dann müsste zumindest das knabbern an allem anderen holz nachlassen. 😊

Expertenantwort
von Berni74, Community-Experte für Hund, 31

Dann ist Dein Hund zu lange alleine und unterfordert. Ihm ist langweilig, also beschäftigt er sich selber.

Vermutlich hat er nie das Alleinesein gelernt - wie auch, wenn er mit 7 Monaten schon "etwas länger alleine" ist (wie auch immer Du das etwas länger definierst).

Expertenantwort
von Einafets2808, Community-Experte für Hund, 20

Schließe mich Luka ,Berni und Bitterkraut an. 

Auch hast du dir die Frage schon selber beantwortet. Dein Hund hat einfach nicht gelernt alleine zu sein,ganz einfach.. 

bring dem Hund im sicheren Haus das Alleinsein behutsam bei. Angefangen im Sekunden/Minutentakt. Auch helfen Konditionierte Ruheübungen. Dazu brauch man viele Monate Training und 1-2 super zuverlässige Hundesitter ,die den Hund während der Trainings Monate beaufsichtigen. 

Dein Hund lässt einfach den Frust und die Verlassensängste im Garten aus. 

Ich denke du wirst die Frage nicht beantworten. Gehst ja hier auf keinen Ratschlag ein. Aber ich Versuchs mal. 

Würdest du den Hund auch im Winter bei -10 grad alleine lassen? Im Garten? Oder warum muss er überhaupt im Garten sein? 

Antwort
von kuechentiger, 27

Im Garten?! Kein Grund zur Beschwerde... Gras fressen ist gesund - und die Bank, das hört wieder auf, wenn man sich öfter mit ihm beschäftigt :p

Antwort
von Bitterkraut, 35

Der Hund hört damit auf, wenn er nicht mehr allein gelassen wird, schon gar nicht im Garten. Der hat Stress, den reagiert er so ab und Stress kann man nicht "abgewöhnen". Wenn keiner da ist, kann ja auch keiner auf den Hund einwirken. 

Und wenn du weißt, daß das Alleinsein für den Hund eine Quälerei ist, warum hast du dann einen Hund? Warum ist er nicht ans Alleinsein herangeührt worden? Wenn man einen Hund allein lassen muß, dann im Haus/Wohnung, wo er sich sicher fühlt und wo er gelernt hat, zu entspannen.

Jeder Hund muß das Alleinbleiben erlernen - dazu stellt man den Hund nicht einfach im Garten ab. Wenn ihr euch nicht richtig um den Hund kümmern könnt, solltet ihr keinen haben.

Antwort
von uwe4830, 6

Hi,

sie macht es aus Frust, durch ihr Verhalten bekommt sie Aufmerksamkeit, dass bedeutet für euch ihr müsst  für geistige und körperliche Auslastung sorgen.

Gruß uwe4830

Antwort
von asiawok, 20

Der Hund an Tierheim abgeben

Antwort
von lindgren, 29

Was heißt "etwas länger allein" und ist er hier auch "etwas länger allein im Garten"?

Ich schließe mich der Antwort von "LukaundShiba" sowie "Bitterkraut" an.  Da ist nichts mehr hinzufügen.

Beherzige das!


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten