Hund Fletscht und Leckt einen ab?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Erst zeigt Dir Dein Hund, dass Du ihn gestört hast. Danach will er Dich beschwichtigen. Das Fletschen deutest Du falsch. Der Hund lacht bzw, zeigt Dir damit, dass alles wieder gut ista. Ich hatte auch mal eine Hündin, die das gemacht hat. Also keine Grund zur Sorge. Vielleicht kannst Du das Körbchen so hinstellen, dass Du sie nicht störst, wenn Du ins Bett gehst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Hund droht, fordert Distanz ein und signalisiert, dass er nur seine Ruhe, aber keinen Streit (bzw. keinen Kampf) will. Das Lecken ist Beschwichtigung. Ich würde den Hund nicht in solche Konflikte bringen, sondern ihn in Ruhe lassen. Für ihn ist das Stress und unangenehm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schläft die Hündin in Deinem Zimmer und zeigt sie immer dieses Verhalten bei Dir?

Spontan würde ich denken, sie hat gepennt, fühlt sich durch Dein Erscheinen in ihrer Ruhe gestört, grummelt aus der Störung heraus, erinnert sich dann daran, dass Du das Nesthäkchen bist und bittet Dich mittels Lecken um Entschuldigung. Dann aber scheint ihr Bedürfnis nach Ressourcensicherung Überhand zu gewinnen, es handelt sich um IHR Körpchen! Damit hat sie ja auch Recht!

... Wie erklärst Du Dir denn das Verhalten der Hündin? Hat sie einen Grund für ihr Misstrauen Dir gegenüber?!!

...In schwierigen Fällen solltest Du einen erfahrenen Hundetrainer konsultieren! Versteht sich ja von selbst...^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?