Frage von CookieLisaa, 169

Hund Erstausstattung. Fehlt noch was?

Hey,

ich hab vor mir einen Yorkshire Terrier anzuschaffen und habe eine kleine Liste für die Erstausstattung erstellt und wollte mal fragen, ob was fehlt:

Leine Geschir Spielzeug Futter-und Wassernapf Körbchen Futter Windel (Für das Bad, damit er dort in Notfällen pinkel kann) Leckerlies Kotbeutel Hundebürste

Sein Schlafplatz wird bei mir im Zimmer sein. Ich mach dann dort paar Decken hin und das Körbchen mit einem Kissen.

MfG.

Antwort vom Tierarzt online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihren Hund. Kompetent, von geprüften Tierärzten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Weisefrau, 79

Hallo, die Idee mit dem Hundeklo stammt aus Amerika. Dort werden oft Hunde gehalten, die gar nicht mehr Gassi gehen. Ihnen steht eine Terrasse und ein Hundeklo zur Verfügung. 

In Amerika werden Hunde immer noch ins Schaufenster gestellt und so verkauft. Die Einstellung Tieren gegenüber ist leider völlig anders als bei uns. 

Der Hund hat sich anzupassen.

Lauffreudige Hunde bekommen ein Laufband aber kaum Auslauf. Da Amerikaner mehr Arbeiten als wir haben sie noch weniger Zeit für ihre Hunde.

Nun zu den Hunden! Es ist gegen die Natur eines Hundes sich in der Wohnung zu erleichtern! Für mich ist es eine Art von Tierquälerei!

Wer keine Zeit hat die Hunde so auszuführen, das sie sich draußen lösen können, der sollte auf die Haltung von Hunden verzichten.

Lies mal ein Buch über Hunde und ihr Verhalten, dann wird dir hoffentlich einiges klar werden!

Kommentar von YarlungTsangpo ,

Erstklassige Antwort! Spart mir das Schreiben : )

Kommentar von Weisefrau ,

Trauriger weise muss ich das auch nicht mehr Schreiben, sondern Kopiere nur noch meine alten Antworten. Das bedeutet für mich ...es verändert sich nichts. Menschen schaffen sich ohne jedes Wissen und ohne jede Rücksicht ein Haustier an.

Antwort
von LukaUndShiba, 62

Unter deiner anderen frage haben dir doch alle gesagt das du keine zeit für einen Hund hast! Warum willst du immer noch einen? Oder hat sich da dran was geändert?

Zudem das du dem Hund eine Windel anziehen willst zeigt schon das du nicht reif für einen Hund bist und wohl in nächster Zeit auch nicht werden wirst. Du wirst mit den Welpen Tag und nachts alle 2 stunden und nach schlafen, spielen und fressen raus müssen.

Kommentar von CookieLisaa ,

Das erste hat sich geklärt. Außerdem finde ich es unverschämt mich unreif zunennen. Ich habe mit Windel so eine Matte gemeint und keine Windel wie bei einem Baby.

Kommentar von MiraAnui ,

Dennoch raus. Beweg dein Hintern raus

Kommentar von LukaUndShiba ,

Das ist immer noch falsch. 

Expertenantwort
von friesennarr, Community-Experte für Hund, 100

Alles o.k., aber die Windel würde ich ganz schnell wieder vergessen, das ist ein Hund kein Menschenbaby.

Wenn du das Sauberkeitstraining richtig konsequent durchziehst, dann ist der Hund auch schnell stubenrein und geht dann nach draussen um zu machen.

Kommentar von CookieLisaa ,

Also findest du der Hund sollte nur draußen sein Geschäft verichten?

Kommentar von Kleckerfrau ,

Ja ! Und nur draußen an der frischen Luft !

Kommentar von friesennarr ,

Ja natürlich, ist doch keine Katze (wobei meine Katze auch nur draußen macht)

Kommentar von MiraAnui ,

Wo denn sonst? 

Kommentar von anaxs ,

Ja!! Nur draussen. Sonst gewöhnt er sich das an und dein Hund wird das für immer machen! Und ich würde dir empfehlen am Anfang alle Teppiche zu beseitigen weil da machen sie gerne drauf!

Kommentar von wotan0000 ,

Das Hundebaby soll doch aber nach einer Woche schon 4-5 Stunden alleine bleiben.

Also statt Sauberkeitserziehung Windeln.

https://www.gutefrage.net/frage/wie-lange-darf-ein-yorkshire-terrier-zu-hause-bl...

Kommentar von FrauFriedlinde ,

Ojeee

Antwort
von froeschliundco, 59

ja, eine hundebox als plätzchen, geborgene höhle die du überall hin mitnehmen kannst, auto, urlaub, freunde, besuche jeder art dein hund hat seine höhle immer dabei wo er geborgen schlafen kann...welpen schlafen sehr viel

und das mit der windel kannst du gleich knicken, dein hund soll doch lernen stubenrein zuwerden...und im notfall geht er nicht auf die windel u.zweitens lernst du deinem hund auch noch auf den teppich zu pinkeln als auf einer wiese👎dein hund musd zeitunglesen können und artgenossenkontakt habe, weil sonst schaffst du dir gleich schon die ersten probleme selber

Antwort
von MiraAnui, 38

Mit einem hund geht man raus wenn man muss..

Ich habe zwei Hunde großgezogen keiner musste je auf eine Matte pinkeln. Wenn sie müssen gehe ich raus.

Hunde sind keine KATZEN. Willst du nicht raus gehen, ist ein Hund das falsche haustier.

 Kauf dir lieber erstmal paar Bücher...

 

Expertenantwort
von inicio, Community-Experte für Hund, 25

vor allem brauchst du zeit -am anfang braucht ein hund 14 stundnebetreuung und kenntnissen -du solltest zum beipiel das buch "welpen" von clarissa von reinhardt lesen aus dem animal learn verlag..

dann wurdest du auch nciht auf die absurde idee mit der windel kommen. 

Kommentar von inicio ,

sollte natuerlich 24 stunden betreuung heissen

Antwort
von Jocker62, 51

Wie alt bist Du? Hundeklo brauchst Du nicht ! Beobachten! Und vor die Tür gehen u. draußen fürs machen loben .

Kommentar von CookieLisaa ,

Ja, hab ich schon mitbekommen.

Antwort
von Hundenase1411, 71

Du musst aufpassen, dass wenn du mit offenem Fenster schläfst, dass ihm nicht zu kalt ist, da die Kälte ja sich am Boden sammelt. Aber sonst hört sich die Liste schon mal gut an :)

Antwort
von wotan0000, 53

Windel? Du bist raus!

Antwort
von TheLegendary, 71

Windeln sind kontraprodutiv. Wenn dann schaff dir ein Katzenklo und trainiere ihn darauf, notfalls darauf zu gehen.

Ansonsten fehlen dir noch Hundebürsten, eine Flohbürste und eine Zeckenzange.

Kommentar von Purzelmaus99 ,

katzenklo ist genauso blöd für den Hund wie Windeln und merkst du was es heißt KATZENklo nicht Hundeklo

Kommentar von TheLegendary ,

Das heißt Katzenklo weil das vorwiegend für Katzen gemacht ist, da es ja auch große Hunde gibt, für die sind Katzenklos einfach nichts. Aber wenn du dir das Prinzip anschaust: Tier pinkelt / kackt rein und verbuddelt es hoffentlich. Das kann ein Hund genauso gut wie eine Katze.

Wenn du allerdings einen Hund in eine Windel pinkeln lässt passiert das gleiche wie wenn du ein kind immerzu in die Windeln pinkeln lässt, es wird nicht rein. Wenn du dem Hund natürlich dann später das Katzenklo wegnimmst, wird der auch nicht mehr rein sein.

Es geht sich nicht um den Namen sondern um die Funktion.

Kommentar von MiraAnui ,

Wer sein hund aufs Katzenklo zwingt ist ein Tierquäler und sollte bestraft werden.

Hunde verbuddeln ihre Hinterlassenschaften nicht... bei Katzen liegt das in der Natur.

Und wieso denken so viele bescheuerte leute so wie du, das es okay ist kleine Hunde aufs Katzenklo zu zwingen? Es sind Hunde

Kommentar von TheLegendary ,

Wenn wir deiner beschíssenen Logik folgen ist es auf Tierquälerei, Hunde zum draußen Pinkeln zu zwingen. Arbeite mal an deiner Logik.

Kinder zum aufs Töpfen gehen zu zwingen ist dann auch Folter nehme ich an?

Und doch, Hunde verbuddeln auch ihre Hinterlassenschaften, falls es dir noch nicht aufgefallen ist, die meisten Hunde machen ein Häufchen, gehen ein paar Schritte nach vorne und buddeln dann etwas Erde auf die Häufchen.

Kommentar von inicio ,

katzenklo ist nur fuer katzen da. gassigehne ist fuer grosse und kleine hunde pflicht!

Kommentar von TheLegendary ,

Wir reden hier die ganze Zeit erstens von einer Lösung für den "Notfall" sollte man also zu lange nicht zuhause sein, mister out of context

Kommentar von inicio ,

der notfall ist auch immer draussen. es gibt keine innenklos fuer hunde auch wenn es manchen schwer faellt das yu verstehen!!!

Kommentar von TheLegendary ,

Dir fällt wohl eher schwer zu verstehen, dass Hunde auch Katzenklos benutzen können. Das tun unsere zB auch freiwillig, sind Malteser.

Wenn der Notfall draußen wäre, wäre es erstens kein Notfall und zweitens müsstest du dafür den Hund aussperren. Das kann du mit kleinen Hunden bei dieser Jahreszeit nicht machen.

Antwort
von PaulinepauL, 42

Wenn du ihn an eine Windel gewöhnst oder ein Katzenklo wird er dir bald ins Ganze Haus/Wohnung machen. Hund sind nicht so wie Katzen, die immer nur auf einen Ort machen. Gewöhn dem Hund an, dass er nur  draußen machen darf und wenn dir das zu viel ist, dann solle man sich keinen Hund anschaffen. Yorkies sind Terrier, die sehr gerne und sehr viel laufen wollen. Wir gehen mit unserer Hündin fast jede Woche  10 km joggen und sie hängt uns ab 😅
Liebe Grüße und alles Gute ❤️

Antwort
von Kleckerfrau, 67

Was soll die Windel beim Hund ?`

Wenn du zu faul bist, mit dem Hund Gassi zu gehen, solltest du dir keinen  anschaffen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten