Frage von 2010Moya, 188

hund biegt rutte nach links?

Mein Hund biegt seit gestern sein Schwanz immer nach links zur Seite, Ich mache mir etwas sorgen.
Abgetastet habe ich ihn schon,sie zeigt auch keinerlei Schmerzen beim Tasten.
Hatt jemand eine idee was es sein könnte

Antwort
von dogmama, 123

biegt seit gestern sein Schwanz immer nach links zur Seite

wenn der Hund eine Hündin ist, dann könnte sie läufig sein. Läufige Hündinnen drehen die Rute zur Seite. 

Wenn man eine Hündin hält, dann sollte man über sowas auch informiert sein

Wenn dem so sein sollte, dann behalte die Hündin unter strikter Aufsicht und auch nur angeleint mit ihr rausgehen. Rüdenkontakt unbedingt vermeiden!

Kommentar von 2010Moya ,

Ja sie ist eine Hündin aber kastriert

Kommentar von dogmama ,

dann geh zum Tierarzt mit dem Hund!

Kommentar von 2010Moya ,

ok mache ich

Antwort
von Elken4, 124

Vielleicht hat es nichts mit der Rute zu tun... Geh lieber mal zum Tierarzt wenn es nicht besser wird.
LG

Expertenantwort
von inicio, Community-Experte für Hund, 94

gehe bitte zum tierarzt, das kann unterscideliche gruende haben und muss untersucht werden!

Antwort
von Mischka78, 121

Wie meinst Du das? Macht der Schwanz an einer bestimmten Stelle einen Knick?

Wenn Du dir dich sicher bist, ob alles ok ist, geh lieber mal zum TA.

Kommentar von 2010Moya ,

Sie biegt ihn einfach nur nach links auf due Seite

Kommentar von Mischka78 ,

Kann mir das grad nicht vorstellen. Wenn aber der ganze Schwanz einfach nach links gelegt wird, kann ich es mir nichts drunter vorstellen.

Außer es ist ein weibchen und sie ist gerade Läufig.

Antwort
von Nachteule15115, 116

Ist der Schwanz die ganze Zeit gebogen?

Kommentar von 2010Moya ,

ja durchgehend

Kommentar von Nachteule15115 ,

War dein Hund kürzlich im Wasser? 

Kommentar von Nachteule15115 ,

Oder zeigt er noch anderes auffälliges Verhalten? 

Kommentar von 2010Moya ,

Nein sie zeigt kaum auffäliges verhalten, ja sie geht sehr oft in den bach

Kommentar von Nachteule15115 ,

Das KANN  die Ursache dafür sein.  Mein Rüde ist vor ein paar Jahren im Sommer mal total aufgeheizt in einen See gesprungen, danach hielt er seine Rute auch schief. Ich bin zum Tierarzt und dort war die Diagnose schlicht und ergreifend Muskelkater!  Der Tierarzt erklärte mir, dass die Muskeln sich bei dem Kontakt mit dem kalten schlagartig zusammen gezogen haben und das führte zu dem Muskelkater... 

Antwort
von Anaschia, 110

Wenn ein Hund Schmerzen bei der Bewegung hat, gleicht er das auch mit einer Schiefhaltung des Schwanzes aus.

Hebst Du ein Hinterbein des Hundes hoch geht der Schwanz auch zur Seite. Das gibt dem Hund auf drei Beinen etwas mehr Stabilität.

Hunde zeigen im Allgemeinen nicht so schnell Schmerzen, eher siehst  Du hier Verhaltensänderungen die auf einen Schmerz hindeuten können.

Geh zum TA und lass das gründlich untersuchen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten