Frage von DollarBill, 161

Hund beobachtet mich?

Hallo,

diese Frage geht mal an die Hundekenner. Der Hund meiner Freundin ist sehr zuvertraulich, extrem lieb und verspielt. Als ich bei meiner Freundin war und auf ihrem Bett lag kam der Hund rein und hat sich vor's Bett gesetzt und mich beobachtet, er hat mir die ganze Zeit in die Augen geguckt. Wenn etwas anderes um ihn herum geschehen ist hat er nicht großartig reagiert.

Was kann das sein? Es ist ja nicht mein Hund und ich bin auch keine Bezugsperson für ihn. Was will er mir sagen?

Antwort vom Tierarzt online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihren Hund. Kompetent, von geprüften Tierärzten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von EySickMyDuck, 86

Servus...
Wenn ein Hund dich anstarrt dann kann das 2 Gründe haben...
Hätte er einen näheren Bezug zu dir dann bedeutet das "er lernt" deine Körpersprache. Er beobachtet dich sozusagen also deine Mimik, Gestik und kann dadurch z. B. auch aus deiner Körperhaltung eine Menge ablesen.
Wenn jedoch wie in deinem Fall keinerlei Bezug besteht dann nennt man das fixieren und das sollte er unterlassen. Du wirst einfach gesagt überwacht so nach dem Motto "ich trau dir nich also mach ja keine hektischen Bewegungen sonst..."

Kommentar von brandon ,

Es könnte auch bedeuten: “Hast Du ein Leckerli für mich?“ 😉

Kommentar von EySickMyDuck ,

Aeh... Ja, is soweit richtig aber ich glaub da kann man kleine Unterschiede erkennen...

Antwort
von lewei90, 70

Hunde haben oft einen "Beschützerinstinkt". Sie wollen ihre Familie schützen und sehen Besuch manchmal als Eindringlinge in ihr Revier an. Gerade bei Umarmungen oder so etwas, denken sie manchmal, iher Besitzer würde angegriffen und es handele sich um einen Kampf.

Dein Freundin sollte ihm das nicht durchgehen lassen und ihm zeigen, dass er von dir nichts zu befürchten hat.

Antwort
von RobertMcGee, 67

Wenn er bei seiner Besitzerin manchmal -aber nicht immer- mit aufs Bett darf, kann es sein, daß er auf ein Zeichen von dir gewartet hat, ob er nun zu dir kommen darf oder nicht.

So wie du ihn beschreibst, halte ich aggressive Tendenzen oder ein Kontrollverhalten für eher unwahrscheinlich. Lässt sich aber auch nur schwer beurteilen, wenn man nicht dabei war und es nicht selbst gesehen hat - ob er eine entspannte Körperhaltung dabei hatte, wie sein Gesichtsausdruck war, etc. - wenn er dabei manchmal ganz leise gefiepst hat, wollte er wohl nur mit aufs Bett :)

Wenn er dich mag, ist es ziemlich egal, ob du eine "reguläre" Bezugsperson bist, solange er nicht dazu erzogen wurde, irgendwas zu beschützen

Kommentar von brandon ,

So wie du ihn beschreibst, halte ich aggressive Tendenzen oder ein Kontrollverhalten für eher unwahrscheinlich. Lässt sich aber auch nur schwer beurteilen, wenn man nicht dabei war und es nicht selbst gesehen hat - 

Dem kann ich nur zustimmen. Gute Antwort. 

Antwort
von brandon, 32

Vielleicht erkennt er in Dir einen Seelenverwandten.

Fühlst Du Dich dabei unwohl? Dann kehr ihm den Rücken zu und beachte ihn nicht. Wenn Du so tust als ob er nicht da wäre wird er damit aufhören.

Ansonsten kannst Du Freundschaft mit ihm schließen.

Du hast nicht zufällig etwas zu fressen bei Dir? 😉

Das könnte auch ein Grund sein.😊

LG

Antwort
von Bitterkraut, 57

er fixiert dich, das ist eine Art Kontrollverhalten, deine Freundin soll das nicht zulassen, der hat dich nicht zu fixieren. Sie soll ihn auf seinen Platz schicken oder sonstwie die Situation auflösen.

Sie muß dem Hund zeigen,daß sie dich und die Situation unter Kontolle hat und daß er sich abwenden und entspannen kann. Für den Hund ist es unnötig stressig sonst.

Antwort
von Pudelcolada, 18

Der Hund versucht, die ungewohnte Situation einzuschätzen, sich wörtlich ein Bild von ihr zu machen.

Mit Kontrolle hat das nur bedingt etwas zu tun, auch ein Hund versteht am liebsten die Zusammenhänge - im Rahmen seiner Möglichkeiten.

Sobald Deine Freundin ihm signalisiert, dass alles in Ordnung ist, wird er sich wahrscheinlich entspannen, wenn auch nicht sofort das Zimmer verlassen...

Antwort
von Leisewolke, 69

ganz einfach: ich beobachte dich und wehe du kommst meinem Dosenöffner zu nahe....

Kommentar von DollarBill ,

Das wird es wohl sein ^^

Kommentar von brandon ,

und wehe du kommst meinem Dosenöffner zu nahe....

😄 😊

Antwort
von MVirus, 46

Er zeigt dir einfach, wer der Herr im Haus ist ;)

Deine Freundin sollte das unterbinden und dich als höheres "Rudel-Mitglied" integrieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community