Frage von anaandmia, 121

Hund bellt plötzlich 1 Stunde?

Hallo zusammen :) Wir wohnen nun seit ca.9 Monaten mit unseren zwei Hunden in einer Mietwohnung. Bis her war alles komplett in Ordnung, die Hunde bellten nur kurz wenn es klingelte etc. was aber unsere Nachbarn nicht störte. Heute haben sie uns erzählt, dass genau seit 1 Woche einer der Hunde sobald wir aus dem Haus sind mind. 1 Stunde am Stück durchbellt. Danach ist Ruhe. Ich verstehe das nicht ? Alleine bleiben sind die zwei gewöhnt, dass war noch nie ein Problem und in der Wohnung sind sie es jetzt auch schon seit 9 Monaten gewöhnt. Habt ihr eine Idee was der Grund dafür ist ? Was können wir dagegen machen ? Warum jetzt aufeinmal ? Ich bekomme richtig panik weil es mir absolut peinlich ist das unsere hunde in der Früh um 07:00 Uhr eine Stunde durchbellen. Danke schonmal...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Berni74, Community-Experte für Hund, 68

Versuchen die Nachbarn vielleicht, die Hunde zu "beruhigen" und stehen draußen vor der Tür und reden mit ihnen?

Wißt Ihr, welcher der beiden es ist? Ist es ein unkastrierter Rüde, der auf "Brautschau" gehen möchte?

Ich würde mal irgendwo ein Diktiergerät aufstellen und das ganze anhören - oder noch besser - eine Webcam.

Kommentar von anaandmia ,

Nein die Nachbarn machen gar nichts, und er ist kastriert....

Kommentar von Berni74 ,

Dann würde ich die Variante mit der Webcam wählen.

Kommentar von anaandmia ,

Werde ich machen danke dir !

Antwort
von oki11, 59

Es gibt 2 Möglichkeiten.

1) Dein Hund hat Verlustängste und bellt deshalb * wobei eigentlich dann auch ein Jaulen dabei sein müsste

2) Er Maßregelt Dich/ Euch weil ihr es wagt die Wohnung zu verlassen

Geh einfach mal aus der Wohnung und die Treppe runter und warte aber im Haus und geh nach einer Weile so leise wie möglich zur Tür

Kommentar von anaandmia ,

An die habe ich auch schon gedacht aber warum jetzt plötzlich ?

Antwort
von Maikiboy29, 72

Kann es vielleicht sein, dass einer deiner Nachbarn nicht so begeistert von deinen Hunden ist?

Dein Hund bellt 1 Stunde und hört dann sofort auf. Vermutlich hört er in dieser Zeit ein Geräusch, was nur er hört, das ihn nervt.

Kommentar von anaandmia ,

Nein er bellt nur wenn wir gehen, sobald die Tür zu ist das sind noch keine Geräusche etc. Er bellt dann ca. 1 Stunde und dann hört er auf...so erzählen es uns die Nachbarn. Und unsere Nachbarn mögen die Hunde eigentlich sie haben uns das auch nicht "vorgeworfen" sondern eher gefragt ob mit den Hunden etwas los ist etc.

Kommentar von Maikiboy29 ,

Weißt du denn wie lange die das schon machen? Und welcher der Hunde ist es der bellt, der Anführer oder der Andere?

Kommentar von anaandmia ,

Seit genau einer Woche. Und es ist der "Anführer"

Kommentar von Maikiboy29 ,

Ich denke dein Hund leidet unter einer Art von Trennungsangst. 

Ich habe dir mal was rausgesucht:

http://www.tierarzt-berstadt.de/Info-Verhalten-Hund.html

Wichtig ist auch, dass du mit den Hunden oft raus gehst und dich auch viel mit ihnen beschäftigst. 

Sollte das nicht helfen, empfehle ich dir den Besuch einer Hundeschule. 

Kommentar von xAdmiralAckbarx ,

Der Tipp hinter dem Link bearbeitet lediglich die Symptome. Eine dauerhafte Lösung wird hier sicherlich nicht erwarten sein. Aber kann natürlich auch 10-20 Jahre lang Symptome bewältigen.. 

Kommentar von anaandmia ,

Trennungsangst verstehe ich aber nicht da er ja schon seit 4 Jahren es gewöhnt ist alleine zu sein, und in der Wohnung seit 9 Monaten... Aber danke dir !

Kommentar von Berni74 ,

Das halte ich auch für unwahrscheinlich. Sowas kommt ja nicht von einem Tag auf den anderen... Und nicht nach so langer Zeit.

Antwort
von xAdmiralAckbarx, 43

Dass dies von heute auf Morgen passiert ist schon mal super seltsam. Vielleicht ist ein Ereignis daran schuld. Ich würde tatsächlich aber auch erst mal überprüfen ob das wirklich so stimmt was die Nachbarn da sagen. Vielleicht war es eine einmalige Sache und ruckzuck wird daraus dann seit einer Woche jeden Tag..
Webcam, zweites Handy, Diktiergerät ist dabei dann wirklich erst mal der richtige Ansatz.

Wenn es sich bewahrheitet, dann rede mit den Nachbarn. Entschuldigst dich mit ein paar Sonntagsbrötchen oder so und sagst dass du dich darum bemühst das Ganze so schnell wie möglich abzustellen.

Wie sieht denn eure Morgengewohnheiten aus? Wie ist der Ablauf? Wie lange gehts vor dem Verlassen der Wohnung noch mal mit dem Hund vor die Tür? Hat sich irgendwas verändert in der letzten Zeit? Das kann einfach alles sein. Wechsel des Schlafplatzes, anderer Partner etc.

Kommentar von anaandmia ,

Also die Nachbarn sind eigentlich super nett und verständnisvoll aber ich werde trz eine Kamera aufstellen. Wir gehen mit ihnen um 05:30 nochmal gassi für so ca. 30 - 45 minuten und um 06:45 gehen wir. Uns sobald die Tür ins Schloss fällt bellt er für 1 Stunde durch. Ich überlege auch schon die ganze Zeit ob ein bestimmtes Ereignis war etc. aber ich komme zu keinem Ergebniss.

Kommentar von xAdmiralAckbarx ,

Wie ist das zu anderen Tageszeiten? Nehmt die Hunde ja auch nicht ins Kino etc. mit.. Also auch dies würde ich die "Testerei" mit einbeziehen. Wie sind die Hunde wenn ihr die Wohnung verlasst. Ruhig und ausgeglichen oder eher hippelig? 

Kommentar von anaandmia ,

Bisher war das nie ein probelm...jetzt schon egal wann wir gehen.

Antwort
von Waffelkopf14, 43

Also ich hab mal gelesen, dass einige Hunde auf Geister reagieren. Das ist kein Scherz einige Hunde können die Anwesenheit von Geistern spüren. Das bergrenzt sich auch nicht nur auf eine Art sondern das ist wie bei uns Menschen mit Talenten. Da würde ich mir allerdings keine großen Sorgen machen. Was auch sein könnte ist, dass noch jemand ohne euer Wissen in eurer Wohnung lebt. Das klingt zwar unwirklich aber mir ist das in meiner ersten Wohnung auch passiert. Immer wenn ich weg war haben meine Vögel und mein Schäferhund auch sowas ähnliches abgezogen. In dem Fall würde ich die Wohnung mal durchsuchen lassen. Anders könnte ich mir das nicht erklären.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community