Frage von chaotengirl128, 88

Hund bekommt immer Spear-Rips beim grillen schädlich?

Hallo, meine Eltern und Großeltern geben meinen Hund immer Spear-Rips beim Grillen. Am nächsten Tag bricht er die meisten Knochen wieder aus und meine Eltern wollen nicht verstehen dass das nicht gut für unseren Hund ist.

Expertenantwort
von Berni74, Community-Experte für Hund, 17

"Am nächsten Tag bricht er die meisten Knochen wieder aus"

Damit erübrigt sich doch Deine Frage schon. Ja, es ist für ihn schädlich, denn offensichtlich verträgt er es nicht.

Antwort
von melinaschneid, 29

Man sollte einen Hund niemals Knochen geben die gekocht, gegart oder gegrillt wurden. Durch die Hitze werden die Knochen spröde und können splittern. Das kann Lebensgefährlich sein für den Hund.

Erkläre das deinen Eltern. Splitter ein Knochen und verletzt den Magen oder die Speiseröhre muss der Hund Notoperiert werden. Leider merkt man diese Verletzungen nicht immer gleich. Das kann zur Folge haben das der Hund innere Blutungen hat was zum Tod führen kann.

Zumal das Fleisch gewürzt ist was für den Hund sehr schlecht ist.

Antwort
von ROMAX, 38

Spareribs sind deshalb schädlich für Hunde, weil sie zu fett und zu stark gewürzt sind. Nur, weil ein Knochen drin ist, ist es nicht hundegeeignet. Er läuft bei diesen kleinen Knochen vllt sogar Gefahr, sich innerlich zu verletzen.

Antwort
von Nschoschi, 35

Grundsätlich sind erhitzte Knochen immer eine Gefahr für den Hund. In den Knochen wurden die sogenannten Bindemittel durch die Hitze zerstört, sie können splittern. Solche Splitter können die Darmwand regelrecht durchbohren.

Knochen können bei der Verdauung zu sogenanntem Knochenkot führen. Knochenkot besteht fast nur aus Calcium. Calcium bindet kaum Wasser. Dieser Kot kann zu einer bösen Verstopfung führen, die nur noch operativ entfernt werden kann.

Mal von den Gewürzen ganz zu schweigen..... etwas verträgt der Hund, - zuviel ist aber zuviel.....

Erbrechen wird der Hund wahrscheinlich, weil er zuviel Magensäure produzieren muss, - sonst würde er das Calcium "gar nicht so auflösen können, dass es durch den Magenausgang passt" (so mal grob erklärt). Was also nicht mehr verdaulich ist, wird kurzerhand wieder rausbefördert. Das ist eigentlich bei einem Hund ein normaler Vorgang...... quasi ein Schutz. Aber, wenn er das häufig macht, kann dies zu Krankheiten führen (zb... meist wird noch mehr Säure im Magen produziert und dann wird das ganze Darmsystem richtig in Mitleidenschaft gezogen).

Leider ist und bleibt es eine Unsitte, erhitze Knochen an Hunden zu verfüttern..... vielleicht kannst du deine Eltern davon überzeugen, dass so ein roher Rinderfleischknochen, Suppenknochen  (keinen Markknochen!!) doch viel viel gesünder ist und die Zähne viel besser sauber hält also so ein olles abgenagtes, gewürztes Schweinerippchen.

Antwort
von I3lack5hark, 48

Leider besitzen viele Leute einen Hund, die keine Ahnung von deren Ernährung oder Erziehung haben. Ich habe privat und beruflich viel mit Hunden zu tun, aber das ist schon ein besonderer Fall.

Wenn der Hund das Essen (wiederholt) ausbricht, sollte es eigentlich einleuchten, dass es für das Tier ungesund ist. Das Fleisch ist sehr stark gewürzt, was ein Hund i.d.R. nicht verträgt.

Wenn deine Eltern den Hund wirklich lieben, sollten sie sofort damit aufhören. Ansonsten suche Dir Artikel aus dem Internet, die das bestätigen und zeige diese deinen Eltern bitte!

P.S.: Danke das Du dir Sorgen um euren Hund machst :-)

Kommentar von MalinoisDogBlog ,

Schöner Text:)

Antwort
von Tammy77, 6

Wenn du etwas isst und es danach ausbrichst dann ist es entweder weil du eine Grippe hast ODER weil du es nicht verträgst. Also verträgt es dein Hund nicht.

Antwort
von MuttiSagt, 13

Rippen sind eigentlich ganz gut für den Hund?

Kommentar von AnimalRs ,

aber nicht gegrillt?

Kommentar von MuttiSagt ,

Stand das da? Ok hab ich überlesen! Also , Rippen sollen roh gegeben werden und nicht vom Schwein! Dann wird ihm bestimmt auch nicht mehr schlecht!

Antwort
von dogmama, 21

gewürztes Fleisch und erst recht Schweinefleisch gehören in keinen Hundemagen. 

Auch ist es unverständlich warum dem Hund dies immer wieder gereicht wird, obwohl er es nicht veträgt, da er es ja immer wieder ausbricht! 

Dies sollte als Alarrnzeichen doch genügen diese ungesunde und zudem auch gefährliche Fütterung zu unterlassen

Druck Berichte über die Fütterung von Schweinefleisch und gewürzten Speisen aus und zeig Deinen Eltern wie gefährlich und ungesund dies für den Hund ist!

Antwort
von MalinoisDogBlog, 27

Die sind zu viel Gewürzt und das ist nicht gut.

Antwort
von nocheinnutzer, 24

1. Schwein ist nicht gut für Hunde 

2. Wenn die schon gegrillt sind kann es sogar lebensgefährlich werden weil die Knochen splittern. 

3. Wenn die auch noch gewürzt sind sollte jeder Hundebesitzer wissen das der Vierbeiner das nicht verträgt. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community