Frage von Sandra1234566, 45

Hund beisst in den Kratzbaum, was tun?

Ich habe einen amstaff ( 1 jahr 3 monate alt) und 2 katzen. Ich wohne in einer 3 zimmer wohnung und die katzen haben früher ein eigenes zimmer gehabt. Da sie dieses zimmer regelrecht zerstört haben, habe ich ihren kratzbaum und das katzenklo in den gang zu unserem hund gestellt..
Seit ein paar tagen knabbert der hund am kratzbaum und zerstört ihn völlig.
Warum macht er das aufeinmal?
Zu wenig auslauf hat der hund bestimmt nicht..
Hilfe um tipps bitte..

Jetzt tierärztlichen Rat holen
Anzeige

Schnelle und persönliche Hilfe für Ihren Hund. Kompetent und vertraulich.

Experten fragen

Antwort
von brandon, 21

Irgendwie klingt das alles ein bisschen komisch was Du schreibst.

Du schreibst das die Katzen früher mal ein eigenes Zimmer hatten.  Ist dieses Zimmer jetzt weg oder dürfen sie nicht mehr rein? 

Normalerweise zerstören Katzen nicht einfach so ein Zimmer. Was genau haben sie denn zerstört? Was verstehst Du unter “Alles“?

Okay, Du hast nun den Kratzbaum deshalb rausgestellt damit ihn die Katzen nicht auch noch zerstören oder hast Du ihn rausgestellt weil die Katzen nicht mehr in das Zimmer dürfen? Aber wenn die Katzen so wie Du schreibst in der Wohnung frei herumlaufen hast Du dann keine Angst das sie die ganze Wohnung zerstören?

Nun.schreibst Du auch von einer Hundehütte in der Wohnung. Ich habe noch nie gehört das jemand eine Hundehütte in der Wohnung hat. Ich verstehe nicht so ganz warum ein Hund in einer Wohnung eine Hütte braucht? Kann es sein das Du mit Hütte eine Hundebox meinst oder einen Käfig?

Du hast das Katzenklo nun auf die Hundehütte gestellt. Wie bist Du denn auf diese Idee gekommen?????

 Ich habe auch Katzen und Hunde aber wenn ich deren Katzeklo in die Nähe der Hundekissen stellen würde, bin ich mir ziemlich sicher das die sich bald einen anderen Platz suchen würden um ihr Geschäft zu machen und den Hunden würde das bestimmt auch nicht behagen. Ich hoffe das bleibt Dir erspart denn den Geruch von Katzenurin bekommst Du nicht so einfach raus wenn sie auf den Teppich oder auf die Möbel pinkeln.

Ist Deine Wohnung so klein das Du keinen anderen Platz findest wo die Katzen ungestört pieseln können? Wenn das der Fall ist dann hast Du einfach zu viel Tiere.

Jetzt schreibst Du der Hund zerstört den Kratzbaum. Ich bin kein Hellseher und kann nur vermuten das dem Hund vielleicht langweilig ist oder er macht es weil ihn der Kratzbaum stört oder Deine Tiere haben einen anderen Grund Dinge zu zerstören.

Ich schreibe es nicht gern, weil ich weiß wie schwer das ist aber hast Du vielleicht mal darüber nachgedacht Dich von Hund oder Katze zu trennen?

Auch wenn sie sich mögen habe ich so den Eindruck das Tiere sich in der augenblicklichen Situation nicht sehr wohl fühlen aber das kannst Du besser beurteilen als ich.

Ich wünsche Dir eine baldige Lösung für Dein Problem und nichts für ungut.

LG

Antwort
von FeeGoToCof, 45

Ehrlich gesagt interessiert mich viel mehr, wie die Katzen damit klarkommen, im Bereich des Hundes ihre Katzentoilette benutzen zu müssen?! Auf diese Idee käme ich im Leben nicht. Ich habe selbst Hund und Katze.

Offensichtlich versucht der Hund sein Revier vom Katzenzubehör zu befreien und richtet seine Bemühungen gegen den Kratzbaum.

Gib den Tieren ihren Raum - und damit meine ich keinesfalls ein "eigenes Zimmer". Katzen sperrt man auch nicht einfach in ein Einzelzimmer!

Kommentar von Sandra1234566 ,

Hund und katze verstehen sich absolut gut! &' das katzenklo is auf der hundehütte sodass sie in ruhe ihr geschäft machen können! Und die katzen haben ihren raum! Und i hab sie auch nit " weckgesperrt" oder so! Sie haben überall hingehn dürfen wo wir auch sind!

Kommentar von FeeGoToCof ,

Das Katzenklo ist WOOOOOO? Mir fehlen die Worte. Manchmal bin ich einfach fassungslos über die Naivität mancher Menschen. Ich frage mich dann immer, ob "sowas" überhaupt sein kann??? Welche "DENKE" haben manche Menschen. Und häufig komme ich zu dem Schluss: sie haben offensichtlich keinen ernsthaften Gedanken jemals einer Lösung gewidmet.

Kommentar von eggenberg1 ,

Fee go   ich bin genau so  geplättet --  gehört schon viel  phantasie dazu  die katzentoilette auf eine HUNDEHÜTTE IN DER WOHUNG zu stellen. wobei ich davona usgehe , dass  die  im wohnzimmer steht -- man stelle sichmal das  bild vor , wenn besuch kommt   oder aucnur  für sich selber !!!

Antwort
von angelikaliese, 44

Hallo Sandra1234566,

Dein Hund scheint ziemlich unter zu gehen, durch die Katzen und ist dadurch sehr eifersüchtig oder umgekehrt, die Katzen.

Daher scheint er den Kratzbum nicht zu mögen und nun denkt er vielleicht, dass er ihn in seinem Besitz nehmen muss, um Aufmerksamkeit von Dir zu bekommen.

Deine Wohnung scheint auch ziemlich klein zu sein,  wegen der Tierhaltung von Dir.

Versuche doch mal in Zeitungen oder Internet eine etwas größere Wohnung für Dich und Deine 3 Tiere zu bekommen. Damit Du und Deine 3 Tiere genügend Platz haben.

MfG Angelika

Kommentar von Sandra1234566 ,

Die wohnung is eigentlich ziemlich groß! Ich wohne ja auch alleine mit meinem freund und mit 3 tieren! Aber sie haben mir in dem raum ALLES kaputt gemacht und wenn ich irgentwann ein kind bekomme, müsste ich sonst entweder die katzen oder den hund weckgeben! Hund und katze verstehen sich absolut gut! &' das katzenklo is auf der hundehütte sodass sie in ruhe ihr geschäft machen können!

Kommentar von eggenberg1 ,

hundehütte  ?? IN DER WOHNUNG ???    machst du witze  und  dannauchnoch das  katzenkloh AUF   der hundehütte -- gehts noch ??  keinwunder  das dein hund sich vernachlässigt  fühlt und  rebbeliert.  die katzenklohs  gehören in EUER BAD oder  toilette.  der hund  braucht in der wohung keine hütte  sondern  macht es sich neben euch bequem  oder  auf / in einem hundekorb . keinhund  läßt sich von katzen auf  den kof  kak++en --  komische ideen habt ihr..

Antwort
von michi57319, 16

Es gibt ja viele Dinge zwischen Himmel und Erde, die sich ein aufgeklärter Mensch nicht vorstellen kann. Weiterhin schreibt das Leben die besten Geschichten.

Deine Frage, samt der gegebenen Antworten klingt jedoch so weit hergeholt, daß ich da wirklich nur eine Trollfrage drin sehen kann. Oder aber um Haltungsbedingungen, die dringend veterinärämtlich unterbunden werden sollten.

Kommentar von eggenberg1 ,

der gedanke  einer trollfrage  kam bei mir auch hoch ,zumal es die erste  frage ist .

Antwort
von eggenberg1, 20

wie können euch die katzen  den gesamten  raum zerstört haben ??  bedeutet katzenzimmer, dass sie  dort  ausschließlich  drinn sind ??  das wäre  höchste  quälerei  und  dann ist es kein wunder ,wenn sie die  wände hoch gehen --aus  langeweile ,aus  frust, dass sie nicht bei euch sein dürfen , aus bewegungsmangel  ausfrust  , weil sie sich nicht aus dem wege gehen können.

dazu  steht deren toilette  auf  dem dach  der hundehütte !!  hä ??? eine hundehütte in der wohung ?? und  darauf dann die  toilette --  ihr habt aber  ne menge komische  phantasien- katzentoiletten gehören in EUER BAD.

wenn der hund   sich an  dem kratzbau ausläßt, dann verbietet ihr  ihm das  basta - dann wird  er dort  mit einem kurzen  kommanto " aus "   dort  weg geholt zu euch ins wohnzimmer   auf  seinen platzgeschickt  und gut..

  ich gehe aber mal davon a us , dass ihr die tiere tagsüber allein laßt , und  ihr darum garkeine kontrolle  über ihr verhalten habt . dann wären sie  viel zu lange allein .

du denkst ans kinderkriegen und auch jetzt schon  ans abgeben der tiere--- TOLL !!  ja warum schafft ihr  sie  euch denn erst an, wenn ihr  ein kind wollt .???

bei dem tobabo  was  bei euch herrscht ,  solltet ihr garkeine kinder bekommen-- jetzt  jedenfalls noch nicht .ihr habt  die falsche  einstellung zu verantwortung   von schutzbedürftigen

Antwort
von Kandahar, 35

Die armen Katzen mussten in einem Zimmer leben? Warum hälst du Katzen, wenn du so mit ihnen umgehst?

Kommentar von Daysiii ,

Das stimmt

Kommentar von Kandahar ,

... und jetzt müssen sie auch noch ihre Geschäfte in der Nähe des Hundes verrichten! Mir fehlen die Worte!

Kommentar von Sandra1234566 ,

Äh die armen katzen? Welche Katzen haben a eigenes zimmer wo ihr kratzbaum, katzenklo + spielzeug kappt wo sie ihr ruhe gehabt haben UND die restliche wohnung noch dazu?! I hab die tür ja nit abgschlossen oder so! Nur ein hundegitter !!!

Kommentar von eggenberg1 ,

dann hinterfrag mal , warum sie  das gesamte zimmer zerstören  mußten / konnten , das  passiert bei wohungshaltung  nicht  ,wenndie  tiere  artgerecht gehalten werden

Kommentar von Kandahar ,

Nichts desto trotz waren sie ausgeschlossen und mussten sogar neben ihrem Katzenklo liegen, spielen usw. Das mögen Katzen gar nicht. Katzen wollen und brauchen kein "eigenes Zimmer". Was glaubst du, warum die das Zimmer zerstört haben? Die haben sich dort nicht wohlgefühlt!

Antwort
von eggenberg1, 16

Mich würde noch interesssieren,  was  für dich VIEL  auslauf   für  deinen hund ist !! und wie lange  er allein  zu hause  sein muß ?? EHRLICH!!!

Antwort
von Daysiii, 34

Also ich muss da den anderen recht geben..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community