Frage von semspare1, 37

Humanmedizin abbrechen?

Hey ihr lieben....

ich studiere zur zeit humanmedizin im ersten semester.. obwohl ich voller begeisterung in dieses fach eingestiegen bin, bin ich im moment total unglücklich, ja fast depressiv. ich bin durch zwei prüfungen durchgefallen, bestehe ich die nachprüfungen ebenfalls nicht, so komme ich nicht ins dritte semester.... beim dritten fehlversuch kann ich nicht mehr weiterstudieren. meine gedanken kreisen immer um diese fakten, allgemein finde ich es auch zu naturwissenschaftlich. natürlich wusste ich dies am anfang, aber ich habe gedacht, ich könnte es schaffen.. bin im moment einfach nur total unglücklich, müde und unmotiviert, und muss mit dieser laune auch noch für die nachprüfungen lernen... ich wüsste eigentlich auch nicht, was ich studieren würde, wenn ich medizin abbreche. ich hatte deutsch und sowi lk im abi und war auch sehr glücklich mit diesen fächern, eventuell würde ich deutsch auf lehramt studieren....

by the way, ich habe letztes jahr das abitur mit einem schnitt von 1,1 bestanden, doch ich komme mir im moment so blöd vor und mir kommt es so vor, als würde ich in keinem fach mehr erfolgreich sein....... habt ihr auch solche erfahrngen gemacht?

Antwort
von celaenasardotin, 25

Also ich habe mir sagen lassen , dass die Phase fast alle Medizinstudenten durchmachen. Gib nicht auf,du wirst es sicher bereuen. Und dumm bist du sicher bei dem Abi nicht , auch wenn man meiner Meinung nach Intelligenz nicht in Noten ausdrücken kann.

Kommentar von semspare1 ,

jep, das denke ich auch, also, dass man intelligenz nicht in noten ausdrücken kann. mir kommmt es nur so vor, als ob mir das fach nicht liegt... ich kann mich hier null entfalten und bin einfach nur unglücklich...

Kommentar von celaenasardotin ,

Also ich würde auf jeden Fall versuchen ein bisschen weiterzumachen. was war denn die Motivation für das Studium? dein guter abischnitt?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten