Frage von Tele5, 36

Huhu, ist es auf dauer nicht gut, wenn man zwei mal wöchentlich 0,25 Liter Alkohol zu sich nehmen würde, mit dem Wirkung von 36 %?

Ich habe vor, zwei bis vielleicht sogar mal irgendwann drei mal wöchentlich drei mal die Woche 0,25 Liter Alkohol in Stärke 35-37 % zu mir zu nehmen. Wäre dies auf Dauer negativ? Sucht, Gesundheit, Frage.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Nayes2020, 29

Natürlich... es ist IMMER negativ. das sind immer noch ein halber Liter pro Woche Schnaps.

Klar kann das zur Sucht führen. Dein Körper gewöhnt sich an die Wirkung und braucht mehr. und irgendwann braucht dein Körper Alk. um zu funktionieren

Kommentar von Nayes2020 ,

Ach und gerade durch das regelmäßige und dem Vorsatz es regelmäßig zu tun ist es sucht fördernd. da bringt dir die vermeintliche geringe Menge auch nichts

Antwort
von marcussummer, 12

Gezielt Alkohol trinken ist immer "nicht gut". Und gleich eine bestimmte Menge anzupeilen, ist sehr bedenklich.

Gesund ist Alkohol sowieso nicht (außer zur äußerlichen Desinfektion), das Suchtrisiko steigt bei regelmäßigem Konsum dieser Menge aber beträchtlich an. Für ein Koma sollte die Menge dann aber doch deutlich zu gering sein.

Antwort
von Konvex, 18

hm naja gesundheitsfördernd ist es nicht^^ und auf dauer könnte es vielleicht auch zu einer sucht werden das du ohne diese 0,25 lietern an diesen tagen nichtmehr kannst... oder es immer mehr wird... ich werde dich hier nicht zulabern mit schlimmer alk trink lieber nix blabla da ich auch nicht unbedingt wenig trinke..... es ist deinn leben mach was du möchtest und was du für angemessen hälst (:

Antwort
von DerOnkelJ, 11

Warum um Himmels willen hast du das bewusst vor?

Klar geht deine Gesundheit den Bach runter!!

Was versprichst du dir denn sonst davon?? Cool zu sein?

Antwort
von InsertCoolName, 17

Drei mal wöchentlich drei mal die Woche?! Gib's zu, du hast schon damit angefangen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten