Hufeisen abnehmen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hufeisen werden alle 6 bis 8 Wochen neu drauf gemacht, da kannst du dir eines vom Hufschmied geben lassen - der wirft die eh nur ins Altmetall (die werden wieder eingeschmolzen).

Das solltest du aber wissen, bzw. deine Mutter fragen können.

Besser wäre allerdings das Pferd hätte gar keine Eisen drauf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun, hoffentlich bekommt das Pferd nie Hufeisen. 

Es ist sicher ein tolles Gefühl, wenn man sich das Hufeisen vom eigenen Pferd ins Zimmer hängen kann - aber ich persönlich würde mir dafür nicht den Huf vom Pferd schädigen wollen. 

Ein Hufeisen macht den Huf taub durch die Nägel - ähnlich wie, wenn dein Fuß eingeschlafen ist. Nur halt dauerhaft bzw. solange das Eisen drauf ist. 

Hintergrund ist der, dass bei einem Huf das Horn sich den Gegebenheiten anpasst - d.h. läuft das Pferd viel auf hartem Boden, werden auch die Hufe sehr hart, um den Abrieb zu verringern. Ist der Boden dauernd nur weich, sind auch die Hufe sehr sehr, damit eben wenigstens etwas Abrieb stattfindet. 

Ein Eisen unter dem Huf verhindert, dass der Huf ebendies fühlen kann. Heißt, der Huf hat keinen Abrieb mehr (was ja auch mal Sinn des Eisens war: Das Pferd vor extremem Abrieb schützen!), heißt das Horn wird sehr weich und bröckelig. 

Dann gibt es noch den sogenannten Hufmechanismus. Jedes Mal, wenn das Pferd mit dem Huf auf dem Boden auftritt, weitet sich das Horn geringfügig - bei unseren Füßen deutlich besser erkennbar. Ein Eisen verhindert genau diesen Mechanismus - und dadurch kann der Huf auch nicht fühlen, welchen Untergrund er gerade hat. 

Gerade die Taubheit des Hufes ist sehr schwierig. Dadurch merkt das Pferd nicht, dass es über Schotter läuft und kann sich dadurch enorm weh tun. Ein Pferd, welches barhuf läuft UND korrekt bearbeitet wird, kann fühlen und sein Gangbild dem Untergrund anpassen. Ein Pferd mit Eisen spürt das gar nicht erst. 

Bevor du das also deinem Pferd antun möchtest, nur damit du dir ein Eisen ins Zimmer hängen kannst, solltest du dir das nochmal gründlich überlegen. 

Eine schönere Idee ist dann, die Mähne jetzt schön wachsen zu lassen und davon dann später mit ein paar wenigen Strähnen ein Armband oder aus einer Strähne aus dem Schweif eine Kette zu machen - sowas trägst du dann immer bei dir, und es ist bedeutend angenehmer fürs Pferd. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hat das Pferd aktuell Hufeisen drauf? 

Ansonsten bekommt es hoffentlich nie welche. 

Wenn es Eisen hat, dauert es maximal 8 Wochen, bis der Schmied kommt, allerdings kann es sein, dass die alten Eisen dann noch gut sind und wieder draufgenagelt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

lass dir halt ein eisen vom hufschmied geben. barfu geht des pferd eh viel besser als mit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheophilSchnitl
18.11.2016, 18:43

Aber ich will ja ein hugfeisen  von meinem eigenen pferd haben!!!

0

Der Hufschmied gibt Dir bestimmt gerne ein altes Hufeisen, da brauchst Du nicht lange zu warten.

Unser Schmied war total nett, und hat unserer Tochter vor vielen Jahren, aus einem Hufeisen einen Wandhaken gemacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung