Hufabzess, wie lang dauert es(lesen)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hufabzesse kommen sehr plötzlich und sind für das Pferd schmerzhaft. Oft ist davon auch äußerlich davon gar nichts am Huf zu sehen.

Die Behandlung entscheidet der Tierarzt, manchmal reicht ein Aufguss, wenn es nicht besser wird, kann auch aufgeschnitten werden.
Also auf jeden Fall regelmäßig den Tierarzt drauf schauen lassen.

Je nach Schwere kann es ein paar Wochen dauern, bis das ausheilt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der TA hat das schon richtig gemacht, aufschneiden kommt dann u.U. als nächstes. Die Frage ist eher: woher hat das Pferd das? Manchmal ist echt Pech, spitzer Stein, kleine Verletzung, etc. u. dann gehts oft ganz schnell. Manchmal ist aber auch falscher Beschlag u. gibt leider Pferde, die haben das immer wieder. Gibt es eine Vorgeschichte, evtl. hatte das Pferd früher schon Probleme? AKU war alles gut? Hoffe deinem Pferd geht es bald wieder gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von imaunicornx
12.08.2016, 21:29

Eigentlich hat sie gar keine Probleme gehabt.
Und deswegen frage ich ja, wie lange so etwas dauert damit wir wissen können, ob sie das schon hatte bevor sie kam oder ob das erst hier passiert ist.:(

0

Meistens wird so ein Hufgeschwür vom TA geöffnet. Probleme gibt es nur, wenn es zu weit oben, Richtung Kronrand liegt.

Du solltest den TA fragen, wo er den Abszess vermutet. Mit der Hufzange kann er schon den Herd abgrenzen, und dort wird dann eigentlich auch das Sohlenhorn ausgeschnitten, damit die Flüssigkeit ablaufen kann. Danach geht es dem Pferd meistens schon viel besser.

Wenn das aufgrund der Lage allerdings nicht möglich ist, bleibt erst einmal nur der Anguss mit Rivanol. Dann hofft man , dass das Hufhorn dadurch etwas weicher wird, und das Sekret sich selbst den Weg nach außen sucht.

Wochenlang kann man damit allerdings nicht warten, denn die Gefahr besteht dann, das evtl. durch die Entzündung das Hufbein teilweise zerstört wird.

Also bitte dran bleiben, und ggf. wieder den TA rufen. Notfalls muß der dann einen Teil vom Wandhorn entfernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von imaunicornx
13.08.2016, 11:05

Der Tierarzt war Donnerstag da, und kommt heute (Samstag) wieder!
Ich habe mich in den Tagen etwas verschrieben.

0