Hündinnen im Urlaub trennen oder zusammen in die Tierpension?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich würde die Hunde definitiv zusammen lassen. Es gibt schöne Pensionen die keine Zwinger haben und nur kleine Gruppen aufnehmen. So eine würde ich auch suchen. Denn wenn die beiden schon schlechte Erfahrungen gemacht haben im Zwinger würde ich Ihnen das gerne ersparen. Möchtest du sicher auch😊 tu den beiden den gefallen und lass sie zusammen

Fahr vorher bevor sie in die Pension gehen häufiger mit ihnen hin das sie nicht in eine komplett andere Umgebung kommen.

Viel Glück.

Wüsste auch eine nur weiss nicht wo du her kommst😆

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von amyandabby
08.11.2016, 16:14

Danke für deine Antwort. Nach genau so einer Pension haben wir gesucht und auch 2 gefunden die in Frage kommen würden - komme aus Österreich / Steiermark / Graz Umgebung ;-)


0
Kommentar von odinsfrauchen
08.11.2016, 16:48

oki das wäre in meine Richtung etwas weit 😀

0

Entweder mit den Hunden in den Urlaub oder garnicht.(Meine Meinung)

Wir waren früher jedes Jahr im Urlaub,bis unsere Hündin zu uns kam,seitdem waren wir nicht im Urlaub,3 Jahre lang.Letztes Jahr kam dann noch unser Rüde dazu und da war entgültig Schluss mit Urlaub- dachten wir.

Dieses Jahr aber waren wir doch im Urlaub,aber nur mit dem Rüden,dachten es würde zu stressig werden mit beiden,da wir sehr lange fahren mussten.Die Hündin kam zum Onkel,als wir wieder zu Hause waren gab es erst mal "Krieg" zwischen den beiden,haben nicht gebissen,waren aber ganz anders,war zwar am nächstens Tag wieder alles gut aber wir werden die beiden nie wieder trennen! Nie wieder ohne beide Hunde!

Und sowas überlegt man sich VOR dem Hundekauf...Und wenn man halt gerne und weit verreist geht es halt nicht mehr mit Hunden im Haus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Was meint ihr: Besser mal trennen oder doch lieber gemeinsam in die Tierpension?"

Ich würde Möglichkeit 3 wählen:

Alle gemeinsam in die Ferien, ich hätte kein Vertrauen in fremde Menschen in dieser Beziehung und Befürchtungen die beiden Weiber kämpfen wieder und diesmal richtig.... da eine wichtige Bezugsperson (von dir  Rudelführer genannt) nicht anwesend ist.

Ist es nicht möglich, eine vertraute, verantwortungsvolle Person bei euch, für diese Ferienzeit, einziehen zu lassen und damit wenigstens die Umgebung und gewohnten Spazierwege zu belassen?



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von amyandabby
08.11.2016, 15:09

Danke für den Gedankenanstoß zu weiteren Optionen. Wir hatten davor auch schon einen Hund und wir haben auch schon oft Urlaub mit Hund gemacht. Ich kann die beiden aber diesmal nur schlecht in die USA mitnehmen. Es ist nun mal so, dass wir alle 2 Jahre eine größere Auslandsreise ohne Hund machen und ich finde das auch legitim. Man gibt seine Kinder schließlich ja auch in Betreuung und muss anderen Menschen vertrauen.

1

Du glaubst das deine Schwiegereltern das mit beiden nicht hinkriegen oder?

Wenn nein hast du eine andere Wahl? Ich würde sie trennen, denn wenn sie in der Pension in einem Zwinger leben sollen wäre mir das zu gefährlich, es sei denn sie bekommen in der Pension getrennte Räumlichkeiten, dann ist die Sache einfacher, dann zusammen zur Pension geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

auch ich würde nicht ohne meine Hunde in den Urlaub - aber das ist meine persönliche Meinung.

Trennen würde ich die Hunde nicht, denn erstens "verstehen" sie überhaupt nicht, warum der geliebte Chef und das Rudel sie verlässt und alleine lässt. Da Hunde ihre Sicherheit aus der Gemeinsamkeit mit dem Rudel ziehen, sollte wenigstens ein Rudelmitglied übrigbleiben.

Zweitens werden die Positionsstreitigkeiten mit Sicherheit nach der Trennung wieder losgehen, denn nach dieser Trennung muss wieder neu "ausgehandelt" werden ....

Gutes Gelingen

Daniela

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von spikecoco
08.11.2016, 18:32

ich bezweifle das eine Pension 2 Hunde aufnimmt, die zu Rangordnungskämpfen neigen. Also ist es  wahrscheinlich unerheblich, ob man die Tiere trennt oder zusammen lässt. Zum Glück passen meine Kinder auf unsere Hunde auf, in fremde Hände würde ich sie niemals geben. Als unser kranker Aussie noch gelebt hat sind wir solange nicht auf Auslandsreise gegangen wie er gelebt hat. Dies waren 13 Jahre . Zwingerhaltung würde für uns sowieso nicht in Frage kommen.

0

Ich würde sie nicht trennen. Zusammen haben die Hunde meistens mehr Sicherheit und fühlen sich nicht allein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ich das schon lese... niemals ohne Hund in Urlaub... Sie kümmert sich darum wo die Hunde unterkommen etc. Macht sich Gedanken und alles... finde ich wunderbar...

Besser als Menschen die ihre Tiere aussetzen... Das ihr wirklich IMMER was zu maulen und motzen habt... Ihr führt euch auf als Wert ihr überhundebesitzer und in Wirklichkeit beherrschen eure womöglich nichtmal grundkommandos...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jule140
08.11.2016, 14:57

Ach ja! Ich würde mit der Pension vorher reden und alles erklären.. Dabei müsstest du bereits merken ob sie sich auskennen oder nicht.. Würde die beiden nur zusammen den Urlaub verbringen lassen. Viel Glück und Erfolg und Spaß wünsche ich euch

1
Kommentar von BigDreams007
08.11.2016, 15:10

Ach ich kann damit leben ein "Überhundebesitzer" zu sein:))

3
Kommentar von Jule140
08.11.2016, 15:22

Na was denn dann? Soll se se lieber aussetzen? finde ihre Lösung definitiv besser?

0
Kommentar von Jule140
08.11.2016, 15:55

Selbst viele Mütter stellen ihre Kinder bei Oma oder babysitter ab um sich mal zeit zu gönnen. Daher versteh ich den Aufriss diesbezüglich nicht. Das hat weder was mit liebe noch mit Hass zu tun. Wenn du dich selbst liebst gönnst du dir auch was. Und wenns mal zwei Wochen in zig Jahren ohne Haus Hund und Hof sind.

0

Ich sag dir jetzt meine persöliche Meinung, ich will dich nicht angreifen also verstehe das nicht falsch....

Ich würde meine Hunde niemals (!!) in andere Hände geben nur weil ich 14 Tage in den Urlaub will.

Und Trennen schon mal gleich überhaupt nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von amyandabby
08.11.2016, 14:38

Ich fühle mich nicht angegriffen - jeder soll es so machen und so leben wie er es für richtig hält. Ich liebe meine Hunde sehr und es fehlt ihnen bei uns an nichts, deshalb stört mich dein Kommentar auch nicht.

1
Kommentar von SusanneV
08.11.2016, 14:46

Das gleiche wollte ich auch grad schreiben.....

1
Kommentar von adventuredog
08.11.2016, 14:51

geht mir ebenso.

Ein Urlaub ohne Hund ist doch kein Urlaub :-))

Zumal es sich hier um 2 nicht so ganz einfache Kandidatinnen handelt. Das Risiko, dass sie sich hinterhereine erneute Zusammenführung nicht klappt..... eine womöglich  abgegeben werden müsste.... wäre mir kein Urlaub wert.

0
Kommentar von BigDreams007
08.11.2016, 15:08

Sehe ich genau so adventuredog. Gerade die Hunde machen den Urlaub perfekt :)

2