Frage von wombat6, 78

Hündin war die ganze Nacht unruhig und musste viel pinkeln. Kann das an Gräßern gelegen haben?

Hallo,

meine Hündin Lilly, 1,5 Jahre alt, war heute nacht extrem unruhig. Sie lief hin und her und wollte sich nicht hinlegen. Also ließ ich sie dann nach drausen und dort achte sie auch gleich Pipi. dann kam sie wieder rein, aber war immer noch unruhig. Sie wollte nicht im schlafzimmer bleiben, also habe ich die Tür offen gelassen. dann lief sie im ganzen Haus herum. Ich habe sie dann nochmal nach draussen gelassen. Wieder hat sie Pipi gemacht. Danach hat sie dann geschlafen, bis heute morgen um fünf, als ich aufgestanden bin. Im Wohnzimmer und im Flur entdeckte ich dann zwei Pipi-Pfützen.

Lilly ist eigentlich top fit und sie ist auch so normal. Frisst, ist agil, keine Anzeichen einer Krankheit. Ich überlegte als, was gestern anders war. Wir waren gestern auf einer anderen Gassi-Runde. Dort hat sie viel Graß gefressen und auch Löwenzahn. Und im Wasser war sie auch. Hat auch dort getrunken.

Meine andere Hündin Shila war auch im Wasser und hat dort getrunken, sie hat nichts. Shila hat aber kein Gras gefressen.

Könnte es daran gelegen haben? Am Löwenzahn evtl. oder gibt es noch andere Harntreibende Pflanzen? Würde mich interessieren, denn Lilly ist in der Beziehung wie ein Hase, frisst total gerne Grünzeug.

Antwort
von adventuredog, 44

Das Verhalten deiern Hündin kann viele Gründe haben.

1. die bereits erwähnte Blasenentzündung - Unterkühlung durch das Wasser

2. Löwenzahn gehört zu den Heilkräutern treibt u.a. die Nieren an - Hund muss also viel pinkeln

3. das Gras/die Wiese war gespritzt, der Hund hat eine leichte Vergiftung (?) das Unwohlsein bringt die Unruhe mit sich 

4. die Hündin hat etwas ganz anderes......

Tierärztlich abklären lassen?!

Wenn sie immer viel Grünzeug frisst, wie du schreibst, dann solltest du vielleicht mal ihre Ernährung überdenken, denn da ist etwas nicht im Lot.


Kommentar von wombat6 ,

Das mit der gespritzen Wiese kam mir auch schon, aber wir waren an einer Talsperre, wo die umliegenden Wiesen Campingwiesen sind, also keine Nutzwiesen.

Das mit der Ernährung, mache ich mir mal Gedanken drüber. Sie ist die einzigste von meinen vier Hunden, die so viel Grünzeug frisst, auch verschiedenes. Die anderen fressen mal nen Graßhalm. Aber Lilly frisst unseren kaninchen das Grünfutter weg, wenn ich sie lasse.

Antwort
von wombat6, 9

Hallo Zusammen,

wir waren gestern noch bei der Tierärztin. Lilly hat wirklich eine leichte Blasenentzündung. Sie hat Medikamente bekommen und heute ist es schon wieder besser.

Also kann sie schön weiter ihre Gräßer fressen, wenn es ihr Spaß macht. Aber mit baden gehen ist jetzt erst mal schluß.

Mal schauen, wie ich ihr das begreiflich mache, als Labrador-Mischling.

:-)))))

Antwort
von brandon, 35

Also ich würde da eher auf ein Blasenproblem tippen oder ist es möglich das sie läufig ist?

In dieser Zeit neigen Hündinnen dazu sehr oft zu urinieren um den Rüden eine Duftspur zu ihnen hinterlassen.

Da ich kein Tierarzt bin kann ich natürlich nur Vermutungen äußern. Woran es wirklich liegt kann Dir ein Tierarzt sagen nachdem er Deinen Hund untersucht hat. 

Man sieht Tieren nicht unbedingt an wenn sie krank sind es liegt in ihrer Natur sich nicht schwach und verletzlich zu zeigen.

LG

Kommentar von wombat6 ,

Nein, Lilly ist kastriert. Den Grund schließe ich aus,zumal die Hündin dann nicht voll pinkelt, sondern eher markiert wie ein Rüde.

Antwort
von froeschliundco, 16

je nach dem wieviel wasser sie geschluckt hat, kommts auch wieder raus...vielleicht hatte sie zusätzlich noch etwas kühl...weiter beobachten,sollte sie weiterhin heute u.morgen soviel pipi, geh zu doc...am löwenzahn kanns nicht liegen, ist (ausser gedüngt, am feldrand) gesund...grasfressen ist nichts schlimmes,solange es nicht täglich in grossen mengen ist, ist alles i.o

Antwort
von sunnyhyde, 46

ich geh mal von einer blasenentzündung aus..lass das bloss vom tierarzt abchecken

Kommentar von wombat6 ,

Das mache ich auch, heute noch. Könnte ja durch das baden im wasser kommen.

Kommentar von sunnyhyde ,

das denke ich auch..meine hündin ist da  auch total empfindlich

Antwort
von oxygenium, 32

kleine 1ml Spritze aus der Apotheke besorgen und wenn der Hund pinkelt Urin aufziehen und das gleich zum Tierarzt mitnehmen.

Kommentar von wombat6 ,

Hab ich sogar noch Zuhause. Guter Hinweis, danke. Hätte ich sonst vergessen, denn ich muss gleich nach der Arbeit sofoprt zum Tierarzt aufbrechen, sonst ist heute zu.

Kommentar von eggenberg1 ,

GUUUT , dass du s schnell handelst  ! DH

Antwort
von eggenberg1, 10

ja am löwenzahn kann es  liegen  ,wobei ich  denke , dass deine hündin was mit dem magen hat ,denn sonst würde sie nicht so  viel basen aufgenommen haben , um  die säfte zu neutralisieren.

 wenn sie im wasser  war und   auch getrunken hat , kann es  sein , dass sie sich kurzfristig ne blasenetzündung/ reizung   geholt hat - hündinne bekommen das  schnell mal .

  wenns morgen nicht besser ist   dann unbedingt zum arzt   ,urin möglichst mitbringen und kontrollieren lassen .


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community