Frage von Majaly, 73

Hündin Temperatur über längere Zeit von 39,5?

Hallo, Mir ist aufgefallen dass meine junge Hündin mehr Hechelt als andere Hunde in der selben Situation. Außerdem ist ihre Nase fast immer Warm bis auf ein paar seltene Ausnahmen. Allerdings ist die Nase auch immer schön feucht. Es ist momentan auch sehr heiß bei mir in der Gegend und sie geht häufig schwimmen. Ich habe Fieber gemessen und Festgestellt dass sie 39,5°C hat. gestern und vorgestern waren es auch knapp über 39°C . Ansonsten frisst sie aber normal, Trinkt genug ist verspielt wie immer und auch sonst ist alles normal. Die gesamte Zeit in der sie beim mir ist ist mir ihre Nase schon immer Wärmer vorgekommen als bei anderen Hunden. Liegt das daran dass sie noch jung ist oder an der Umgebungstemperatur? Mache mir langsam doch sorgen.

Danke für eure Hilfe!

Expertenantwort
von Naninja, Community-Experte für Hund, 37

Mit 39,5 Grad hat Dein Hund erhöhte Temperatur, Fieber ab 40 Grad.
Möglich, dass sie etwas ausbrütet.

War Deine Hündin bereits läufig? Falls ja: wann?


Kommentar von Majaly ,

Danke, ich habe vergessen zu erwähnen dass sie noch nicht läufig war, sie ist allerdings erst neun Monate und ihre Mutter und Oma waren alle sehr spät läufig also dachte ich nicht dass das bei ihr sobald der Fall sein wird,  

Kommentar von Naninja ,

Ich habe an eine Gebärmutterentzündung gedacht, weil Du erwähnt hast, dass die Hündin regelmäßig schwimmt. Daher meine Frage nach der Läufigkeit.

Wenn Du Dir Sorgen machst, lass doch mal ein Blutbild machen und u.a. die Entzündungswerte bestimmen, wenn Du Dir Gedanken machst, ob der Hund krank sein könnte.

Beobachte auch mal, ob die Temperatur sinkt, wenn der Hund z.B.  ruhig in kühlerer Umgebung liegt. Sofern es an der Aktivität und Hitze draußen liegt, sollte die Temperatur dann ja sinken.

Antwort
von dogmama, 23

dass sie 39,5°C hat. gestern und vorgestern waren es auch knapp über 39°C

das sind absolut normale Werte. Ab 40 Grad spricht man bei Hunden von erhöhter Temperatur.

Wenn Du Dir dennoch Sorgen machst, solltest Du zum Tierarzt gehen!

Kommentar von Majaly ,

Danke, ich werde mit ihr zum Tierarzt gehen wenn die "Erhöhte Temperatur" länger anhält oder wenn andere Symptome auftreten :)

Antwort
von TheFreakz, 39

39 Grad sind normal. Fieber beim Hund äußert sich aber auch noch durch zB Schüttelfrost oder kein Fressen, kein Trinken, Träge sein, die Haare sträuben sich.. Der Hund ist müde und schlapp und hat meistens einen erhören Puls und atmet schneller. Also glaube ich kaum dass Sie Fieber hat! Sonst falls Du Dir unsicher bist gehe zum Tierarzt, Ferndiagnosen sind nie gut.

Kommentar von Majaly ,

Danke, Das mit den 39°C ist mir zwar bekannt aber da das doch die obere Grenze ist und sie ein bisschen darüber liegt habe ich mir gedanken gemacht.

Kommentar von TheFreakz ,

Es kommt drauf an. Unser Hund ist völlig gesund aber hat immer so 39 / 39,3 Grad. Alles vom TA abgeklärt aber es geht ihm gut und er ist gesund.

Kommentar von Majaly ,

Gut das ist dann wahrscheinlich bei jedem Hund unterschiedlich, Ich würde eh gerne zum Tierarzt gehen um das abklären zu lassen, aber ich werde erst schauen ob sich eine Veränderung zeigt, da sie panische Angst vor dem Tierarzt hat, nachdem sie sich als Welpe mal verletzt hat und dort nicht so gute Erfahrungen gemacht hat :/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community