Hündin läufig, wie am besten spazieren gehen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Frei laufen lassen solltest du sie nicht. Spätestens wenn sie in die Standhitze kmmt, wird sie selbst aktiv nach einem Rüden suchen, und die Rüden kommen auch zu ihr.

Geh andere Wege als sonst. Möglichst da, wo wenig/keine anderen Hunde laufen. Allein das bringt schon neue Gerüche und Marken, eine neue Zeitung quasi für den Hund und das Zeitunglesen sorgt für Spannung - und Entspannung danach.

Übe mit ihr zu hause sorgfältig alle Grundkommandos, auch, wenn sie die schon kann. Laß sie alles ein, zweimal machen und lobe sie dafür. Mach kleine Suchspiele zu hause, wo der Hund seine Nase und vielleicht auch seinen Kopf bemühen muß.

Und ansonsten, aufpassen, aufpassen, aufpassen ;). Sollte es trotzdem zu einem Deckakt kommen, denk daran, es gibt die Spritze danach für den Hund, die eine Trächtigkeit verhindert. Da muß man gleich zum TA gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitterkraut
07.08.2016, 13:30

Danke fürs Sternchen!

0

Wenn du eine gute Bindung zu deiner Hündin hast und sie auch zuverlässig hört. Dann kannst du sie natürlich frei laufen lassen. Gehst du allerdings in Gebiete wo auch viele Hunde sind, kann es sein das du auf nicht kastrierte Rüden triffst. 

Das wäre natürlich fatal, wenn ein ungewollter Deckakt zustande kommt. 

Kannst doch eine Schleppleine her nehmen, statt die kurze und du kannst auch den Hund auslasten. Suchspielchen, Dummy arbeiten, apportier spiele, Tricksen. 

Während der Stehtage würde ich keine Hündin von der Leine lassen. 

Bin 14,5 Jahre prima so klar gekommen. Nur während der Stehtage war meine Hündin , nicht gehorsam und wollte sich unbedingt einen Partner suchen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

zu diesen speziellen Zeiten habe ich die Gassigehzeiten möglichst so gelegt, dass sie möglichst wenige (besser noch keine) männlichen Verehrer trifft, zusätzlich wurden die Wege auch diesbezüglich optimiert - lieber abseits des sonstigen Hundegewusels.

Wo auch immer (männliche) Hunde zu erwarten waren, wurde sie angeleint - abseits auf freiem Feld durfte sie natürlich weiterhin frei laufen (allerdings eher in der Nähe - allzu weit sollte sie lieber doch nicht weg).

Unterm Strich war das aber relativ unkompliziert: bei uns im weiten Umfeld gab es zwar etliche Hunde, aber Rüden waren in der Minderzahl - und denen geht man dann halt aus dem Weg. Im Zweifelsfall ruft man mal beim entsprechenden Besitzer an und spricht mit dem die Gassigehzeiten ab. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange dein Hund vollständig abrufbar ist (auch in Sondersituationen) kann sie auch in der Hitze frei laufen (Wo halt keine anderen Hunde herumlaufen).

Wenn nicht, dann muß sie mindestens für die Zeit der Stehtage an die Leine und man spielt halt im Haus ein bisschen mehr. Die eine Woche bringt man ja herum.

Das deine Hündin 2 mal im Jahr läufig ist und das mit 6 Monate alt angefangen hat ist aber ganz normal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey, auf jeden Fall an der Leine lassen! Der trieb von Rüden kann schon sehr stark sein manchmal auch stäreker als der BesiterIn :D Ich würde so lange sie läufig ist einfach schauen, dass ich da spazieren gehe wo nicht so viele hunde unterwegs sind...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass die blos nicht von der Leine! Andere Hunde rasten da total aus und am ende hast du wenn du pech hast nen verletzten Hundebesitzer, weil die sich von der leine losgerissen haben und auch noch ne trächtige Hündin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitterkraut
06.08.2016, 12:47

Mann kanns auch übertreiben.

Wenn sich dein Hund von der Leine losreist, und du dich dabei veletzt,ist das allein dein Problem.

Ich hab 2 intakte, große Rüden und das sind nicht meine ersten Hunde, und keiner hat sich je losgerissen oder ist ausgerastet.

5
Kommentar von Kurisutihna
06.08.2016, 12:49

Nur weil es bei deinen Hunden nie passiert ist, heißt es nicht, dass es garnicht passiert! Es ist trotzdem fahrlässig ne läufige Hündin frei laufen zu lassen.

0
Kommentar von Einafets2808
06.08.2016, 12:52

Und warum sollte sich der Hundebesitzer verletzen wenn er seine kleine Maltester Hündin von der Leine lässt? 

Ich glaube du verwechselst da ein bisschen was Läufigkeit und Trächtig sind zwei ganz unterschiedliche Sachen. 

Hatte mich verklickst sollte Daumen runter sein. 

2

Was möchtest Du wissen?