Frage von RollercoasterXX, 42

Hühnchenbrust Wieder Auftauen?

Hatte am Donnerstag hühnchenbrust 500g aus dem kühlregal geholt aber nur die Hälfte verbraucht. Es stand dann die Nacht auf Freitag und den halben Freitag im Kühlschrank und gestern abend tat ich es in den Gefrierschrank.

Grad habe ich es zum auftauen rausgeholt meint ihr es ist noch genießbar?

Antwort
von Vivibirne, 10

Ich würds nichh mehr essen, man sollte fleisch & fisch nichh nochmal einfrieren. Lass es lieber & mach dir was anderes :-)

Antwort
von juergenkrosta, 4

Hallo,

seit wann sind Produkte aus dem Kühlregal gefroren?  ;-)

Natürlich ist das noch genießbar, da das Hühnchenfleisch durchgängig gekühlt + gefroren war. Es geht doch darum, dass gewisse Temperaturen (ab + 4°C) nicht überschritten werden, da sonst Bakterienwachstum einsetzt. Kühlkette eingehalten - alles ok. :-)

Das mit dem Einfrieren spielt übrigens keine Rolle. Man kann Fleisch, Fisch und andere Produkte mehrmals einfrieren. Besser wird es dadurch keinesfalls, aber was soll den passieren, wenn man ein Stück Fleisch auftaut, irgendwas dazwischenkommt, man es nicht zubereiten kann und es dann wieder einfriert?

Und warum sollte man das Fleisch garen, bevor man es wieder einfriert???

Wer sagt das und wo steht das, dass man Fleisch und Fisch nicht nochmal einfrieren sollte? Das ist auch so eine alte Kamelle und entbehrt jeder fachlichen Grundlage ... einer schreibt vom anderen ab ;-)

Also - alles im grünen Bereich :-)

LG Jürgen

Antwort
von Brunnenwasser, 8

Da immer gekühlt sicherlich noch genießbar. Achte nur darauf daß Du es sehr gut durchbrätst, da die Keime und die Luft natürlich einige Zeit zum "Arbeiten" hatten.

Antwort
von Novos, 23

Rohes Fleisch sollte NIE ein weiteres Mal einfroren werden, wenn dann garen und dann einfrieren. Ich denke, wenn Du es ganz durchgarst (über 90°C Kerntemperatur) es nichts ausmachen, aber sehr trocken wird.

Antwort
von TailorDurden, 22

Eigentlich sollte man Geflügel ja nicht nochmal einfrieren. Es kommt jetzt wohl eher darauf an, in wieweit das Geflügelfleisch überhaupt schon aufgetaut war. Es kann durchaus 4-5 Tage im Kühlschrank halten, wenn es nicht komplett aufgetaut war. War es das allerdings schon, dann würde ich es wegschmeißen. Schau dabei vielleicht aufs Verbrauchsdatum, wenn eines angegeben ist. Ich bin mir ziemlich sicher, dass Du das vom Donnerstag noch essen kannst.

Jetzt einfach kompeltt durchkochen und dann lass es Dir schmecken :-)

Antwort
von danitom, 8

Wenn du es aus dem Kühlregal und nicht aus der Gefriertruhe geholt hast, dann ist es überhaupt kein Problem, wenn du es eingefroren hast.

Sollte es allerdings aus der Truhe gewesen sein, dann hättest du es vorher anbraten sollen und dann erst wieder einfrieren.

Antwort
von deKlaus, 13

Fleisch immer erst durchbraten bevor man es einfriert, dann hält es deutlich länger. Schau mal auf https://www.gefriertruhen.org, da gibt es im Ratgeberbereich Tipps zu allen Nahrungsmitteln und wie man sie richtig einfriert.

Antwort
von meinerede, 22

Ja, aber hättest sie nicht wieder einfrieren brauchen. Dann wird Hühner-bzw. Putenfleisch gerne trocken. Lass´Dir´s schmecken.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community