Frage von Joerg2011, 84

Hüft-TEP wieder beschädigt - neuer CT-Befund?

Hallo,

ich habe in 04/2015 eine Hüft-TEP erhalten und bereits nach 4 Monaten war das PE-Inlay beschädigt wonach eine Revisions-OP durchgeführt wurde und das Inlay sowie der Hüftkopf ausgetauscht wurde.

Nunmehr nachdem ich 14 Tage Schmerzen hatte wurde erneut ein Röntgenbild sowie ein CT angefertigt mit folgendem Befund:

Vergleich mit einem Abdomen-CT von 08/2014 bei Z. n. Hüft-TEP ist die Hüftpfanne nach medial protrudiert, die angrenzende Cortikalis ist nicht mehr darüber abzugrenzen. Keine Zystenbildung in Angrenzung an die Hüftpfanne. Lediglich Reduzierung der Spongiosastruktur. Regelgerecht einsetztender Fermurschaft ohne Hinweis auf Lockerungssaum. Die umgebende Muskulatur ist nahezu seitensymetrisch. Kein Hinweis auf eine Fraktur, Metallartefakte.

Beurteilung: Protrusio der Hüftpfanne links, Rarefizierung der knöchernen Cortalis in Angrenzung an die Hüftpfanne medial.

.....Auf den CT-Bildern ist zu sehen, dass die Hüftpfanne bereits durch den Beckenknochen getreten ist. Ich habe natürlich starke Schmerzen und nehme starkes Schmerzmittel.

Nach Vorstellung in der Klinik wurde eine Punktion mit Abstrich durchgeführt und eine Empfehlung zum Pfannenwechsel mit Knochenaufbau abgegeben.

Wer kann mir was zur Diagnose sagen bzw. hat auch schon solch eine Erfahrung sammeln müssen ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von FrauFriedlinde, 63

Das ist ja heftig! Normalerweise ist diese Operation, vom Fachmann ausgeführt, sicher und unkompliziert! Ich empfehle dir eine Fachklinik, zB Endoklinik, Schönklinik etc

Kommentar von Joerg2011 ,

Die Operationen wurden von einer sog. Fachklinik für Orthopädie mit gutem Ruf durchgeführt....aber das Ergebniss spricht eine anderweitige Sprache....zweimal einen weiteren Schaden....was vermutet man da ???

Kommentar von FrauFriedlinde ,

Das ist definitiv Pfusch

Antwort
von beangato, 55

Zur Diagnose kann Dir am besten der Arzt was sagen.

Pfannenwechsel mit Knochenaufbau abgegeben.

Das wirst Du wohl oder übel machen lassen müssen, wenn Du schmerzfrei werden willst.

Ich bekam mein Hüft-TEP vor ca. 5 Jhren. Bei mir ist alles ok undich bin vollkommen schmerzfrei.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community