Frage von Hepfe, 69

HU und AU?

Wer darf in Deutschland aller die HU durchführen?

Expertenantwort
von TransalpTom, Community-Experte für Auto, 25

Siehe Anlage VIII Punkt 3 der StVZO:


************************************************************************************

3 Durchführung der Hauptuntersuchungen und Sicherheitsprüfungen, Nachweise

3.1 Hauptuntersuchungen

3.1.1 Hauptuntersuchungen
sind von einem amtlich anerkannten Sachverständigen oder Prüfer für den Kraftfahrzeugverkehr (im Folgenden als aaSoP bezeichnet) oder von einer amtlich anerkannten Überwachungsorganisation nach Anlage VIIIb durch einen von ihr betrauten Prüfingenieur (im Folgenden als PI bezeichnet) durchführen zu lassen.

3.1.1.1 Die
Untersuchung des Motormanagement-/Abgasreinigungssystems der
Kraftfahrzeuge nach Nummer 1.2.1.1 in Verbindung mit Nummer 6.8.2 der Anlage VIIIa kann als eigenständiger Teil der Hauptuntersuchungen von einer dafür nach Nummer 1 der Anlage VIIIc anerkannten
Kraftfahrzeugwerkstatt durchgeführt werden
; die Durchführung ist auf
einem mit fälschungserschwerenden Merkmalen zu versehenden Nachweis, der dem vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur mit
Zustimmung der obersten Landesbehörden im Verkehrsblatt bekannt
gemachten Muster entspricht, zu bescheinigen. Diese Untersuchung darf
frühestens zwei Monate vor der Durchführung der Hauptuntersuchung
durchgeführt werden. Der Nachweis ist dem aaSoP oder PI auszuhändigen, der die Kontrollnummer der in Satz 1 genannten Kraftfahrzeugwerkstatt sowie gegebenenfalls die Mängelnummer nach Nummer 3.1.4.6 in den Untersuchungsbericht überträgt und die von ihr im Nachweis aufgeführten Mängel bei der Hauptuntersuchung berücksichtigt.

***********************************************************************************

Für eine Zulassung als Prüfingenieur (PI) oder amtl. anerk. Sachverstndiger oder Prüfer (aaSoP) muß man folgende Voraussetzungen erfüllen


3 Anforderungen an Prüfingenieure (PI) (aaSop entsprechend)

- mindestens 23 Jahre alt sind,

- geistig und körperlich geeignet sowie zuverlässig sind,- die Fahrerlaubnis für Kraftfahrzeuge sämtlicher Klassen, außer Klassen D
- Studium zum Dipl.-Ing. oder bachelor / Master (Maschinenbau, Kraftfahrzeugbau oder Elektrotechnik)

- mindestens sechs Monate zusätzliche Ausbildung (i.d.R. 9 Monate)
- Prüfung nach Kraftfahrsachverständigengesetzes beim Landesministerium (3 Tage) - hauptberuflich als Kraftfahrzeugsachverständige tätig sind,


Bis auf einen Altbestand (Meister die jetzt ca in Rente gehen) dürfen die HU demnach nur duch Ingenieure durchgeführt werden. (Altbestand: Meister der Technischen Prüfstelle, wenn zugleich ein Ingenieur zugegen war) KEIN Meister einer Autowerkstatt

Bietet eine Werkstatt HU/AU an, so darf die HU demnach nur durch einen (unabhängigen) Ingenieur einer Überwachungsorganisation durchgeführt werden, die Werkstatt darf nur die AU machen.

In Deutschland gilt das Neutralitätsprinzip, der prüfende Ingenieur darf vom ergebnis der HU wirtschaftlich nicht abhängi sein, d.h. er darf  an der Reparatur nicht verdienen, darum reparieren TÜV / DEKRA / GTÜ usw auch nichts. Die Prüfung ist also neutral, egal ob der Prüfer die Plakette klebt oder zwei Seiten Mängel aufschreibt, er hat davon keinen Mehrgewinn. (Die Nachkontrollgebühr deckt nicht den Zeitaufwand der Nachkontrolle und ist ein Minusgeschäft)



Zusammengefasst: 

"Nur Prüfingenieur einer Überwachungsorganisation wie DEKRA / TÜV / TÜH / GTÜ / KÜS / FSP ... sowie aaSoP einer Technischen Prüfstelle für den Kraftfahrzeugverkehr wie TÜV (West) oder TÜH (Hessen) und DEKRA (Ost) dürfen Hauptuntersuchungen durchführen.

Antwort
von Antitroll1234, 36

Wer darf in Deutschland aller die HU durchführen?

Staatlich anerkannten Prüforganisationen die einer amtlichen Kontrolle und Akkreditierung unterliegen dürfen dies.

Antwort
von Luii88, 45

Alle die eine Lizenz dafür haben.

Dekra, Tüv, GTÜ usw.

Zudem alle Werkstätten die es anbieten.

Kommentar von TransalpTom ,

Werkstätten dürfen KEINE HU machen.

In der Werkstatt macht die HU ein Ingenieur einer Überwachungsorganisation, die Werkstatt darf max die AU machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten