Frage von stilleswasserl, 54

HTML5 oder Adobe Flash?

Hallo, ich nutze derzeit den Adobe Flash für das Internet. Immer mehr Stimmen sagen das man auf HTML5 umsteigen soll.

Das Problem ist das wenn man HTML5 downloaded das man dabei ein gutes dutzend Schadsoftware mit downloadet. Dieser Umstand schreckt mich etwas ab den mir vertrauten Adobe Flash für den angeblichen sichereren HTML5-Player zu tauschen.

Ich war deshalb auch auf der Original-Website des Herstellers (dvdvideosoft) in der Hoffnung dort einen Player mit weniger Schadsoftware zu erhalten aber auch dort bekommt man das volle Programm. Gibt es da eine Möglichkeit den HTML5 zu erhalten ohne den ganzen Schmodder.

Antwort
von PeterKremsner, 35

HTML5 ist kein Player sondern eine die Sprache in der Webseiten "geschrieben" sind.

Der HTML5 Player, besser gesagt die Unterstützung von Videos in HTML5, ist in jedem Modernen Browser automatisch dabei da musst du nichts downloaden und installieren.

Kommentar von stilleswasserl ,

Danke für die ausführliche Antwort. Dass die Codecs vom Browser

zur Verfügung gestellt werden finde ich gut. Das ist ein positiver
Fortschritt.

Muss ich den Adobe Flash dann noch installieren und wie ist es mit Java?

Kommentar von PeterKremsner ,

Den Adobe Flashplayer solltest du derzeit noch installieren und auch regelmäßig updaten. Viele Webseiten verwenden noch den Flashplayer anstatt dem HTML5 Video tag.

Java brauchst du nicht mehr wirklich, gibt nicht mehr viele Seiten die Java Plugins nutzen und Google Chrome hat zb die Unterstützung für Java Plugins schon ziemlich abgeschrieben.

Java solltest du aber dennoch nicht einfach entfernen, weil es unter Umständen Programme auf dem PC gibt die Java nutzen unabhängig vom Browser.

Du kannst aber den Javasupport im Browser abdrehen, damit werden keine Javaplugins mehr von dem ausgeführt.

Kommentar von stilleswasserl ,

Danke

Expertenantwort
von Limearts, Community-Experte für Internet & PC, 30

Du missverstehst Da etwas. Für HTML5 musst Du nichts herunterladen. Sofern Du einen aktuellen Webbrowser wie die neueren Versionen von Google Chrome, Mozilla Firefox, Opera oder Microsoft Edge nutzt, haben Diese von sich aus alle erforderlichen Softwarecodecs und Codes an Bord um einen HTML5-basierenden Videoplayer bzw allgemein HTML5-Inhalte darzustellen.

Zunehmend mehr Webseiten verwenden heutzutage automatisch von sich aus einen HTML5-Videoplayer für ihre Inhalte. Andere Seiten bieten diesen erst an, wenn Flash nicht installiert oder für die Seite deaktiviert wurde. Die Zahl an Seiten deren Inhalte ohne Flashplayer nicht mehr dargestellt werden können, sinkt zum Glück stetig.

Wird dir irgendein Download für einen vermeintlichen HTML5-Player angeboten, ist dies entweder für Betreiber einer eigenen Website zum Einbinden entsprechender Interfaces, oder eine zwielichtige Seite versucht dir durch falsche Behauptungen potentielle Schadsoftware auf den Rechner zu schmuggeln.

Kommentar von stilleswasserl ,

Danke für die ausführliche Antwort. Dass die Codecs vom Browser zur Verfügung gestellt werden finde ich gut. Das ist ein positiver Fortschritt.

Muss ich den Adobe Flash dann noch installieren und wie ist es mit Java?


Kommentar von Limearts ,

Sofern es Seiten / Seiteninhalte gibt, die noch zwingend ein Flashplugin anfordern und auf die Du nicht verzichten kannst oder möchtest, muss der Flash-Player noch installiert werden. Ausnahme ist hier Google Chrome, der den Flash-Player bereits an Bord hat.

Für Java gilt das Gleiche. Gibt es Seiten / Inhalte deren Nutzung wichtig ist, muss es halt installiert werden.

Allgemein rät man seit Längeren sowohl von Flash als auch Java ab, sofern man darauf verzichten kann. Beide Softwareplugins sind ein sehr häufig genutztes Ziel für Angreifer.

Kommentar von stilleswasserl ,

Danke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten