HTC Vive oder Oculus Rift?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Bestell das so, dass du es auch zurückschicken kannst. Wir hatten das in den 90ern - anfangs toll, nach ein paar Tagen Motion Sickness. Die Erwachsenen keinen Bock mehr drauf und die Kinder Angst davor. Du brauchst das Teil vielleicht nur ein paar Tage. Das geht dann richtig auf den Magen wenn du weitermachst - darfst dann Jahre oder 1 Jahrzehnt aussetzen. Du erinnerst dich immer daran bzw. das Gehirn.

Ich kenne das Rift aus dem Max Planck. Also das Entwickler. Großes Display ja, aber klobig und langsam. Anfangs wow und dann naja. Vor allem ist die Größe in der Praxis nicht mehr so wichtig. Man schaut dann eh in die Mitte - nur beim Einschalten wow. Hat einen guten Ruf, aber der ist unverdient. Ist ein Hype Ding. Die im Max Planck mochten sogar keine kritischen Äußerungen darüber

.Also ich persönlich halte HTC für eine Billigfirma - früher weniger, aber alles neuere ist immer eine Okay-Aber Geschichte. Nichts taugt richtig.

Ach ja, da war ein Film, mit an gewisen Stellen einer Wackelkamera. Da hat einer geschrieben, da wird einem ja übel mit dieser Wackelkamera - bei einer 4m Bilddiagonalen.

Ich als ehem. Versuchsperson, darf alles in dieser Art nicht mehr anfassen - vielleicht bei ganz simplen kurzen Tasks mit vielen Pausen. Einmal konnte ich fast nicht mehr fahren. Linksdrall.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung