Hat mein Chef Anspruch auf rückzahlung der fortbildungskosten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es ist allgemein üblich, das der AG Kosten für eine Fortbildung übernimmt und der AN sich dafür für eine bestimmte Zeit an den AG bindet.

Ist ja auch richtig, denn der AG will ja auch einen Nutzen durch die Fortbildung des AN haben und nicht nur diese bezahlen.

Daher müsstest du die Kosten anteilig an den AG zurück zahlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

http://www.rechtsanwaltdrpalm.de/fortb.htm

Vielleicht hilft dir dieser Link weiter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rissi221
22.09.2016, 10:41

Was ich daraus entnehmen kann ist letztendlich der satz, Fortbildungen bis zu einem Monat rechtfertigen die Bindung über ein halbes jahr. Also ist sozusagen der Vertrag den er mit mir gemacht hat nichtig, verstehe ich das richtig? Weil meine Fortbildung ging 4 wochen, und er hat mich für 2 Jahre verpflichtet.

0