Frage von Mrartin, 76

Ht mein Arzt mich richtig infomiert?

Vor einem Jahr bin zu meinem Arzt wegen einer Blutabmahme gegangen, er hat mich 3 Tage später angerufen und mir gesagt das ich gelbsucht habe das wars, heute habe ich mit einem Freund darüber gerdet der das auch hat und er meint er hat Hepatitis B, ich hatte es dann mit der Angst zu tun, ich habe dann gelbsucht gegoogelt und da steht das es ein symtom einer Krankheit ist, das hat was mit der Leber zu tun, ich bin dann ins krankhaus gefahren und dort hat mir eine Krankenschwester gesagt das es nichts schlimmes sei, sie meinte nur von der Leber kann das Blut nicht richtig fließen, in Internet sieht aber das es symtom einer krankheit ist

Was soll ich machen

Antwort
von Othetaler, 29

Der Arzt hat doch bestimmt nicht gesagt "Jung, du hast Gelbsucht. Alles Gute!", sondern dich doch mindestens mal in die Praxis oder ins Krankenhaus bestellt, damit dir Ursache geklärt und eine Behandlung begonnen wird. Das mit dem "das war´s" kann ich so nicht glauben.

Kommentar von Othetaler ,

Vielleicht hat er auch davon gesprochen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Morbus_Meulengracht

Kommentar von Mrartin ,

Er hat gesagt das ich eine gelbsucht habe und das wars 

Antwort
von Honeysuckle08, 17

Zwar gibt es verschiedene Formen der sog. Gelbsucht (Hepatitis), - auch harmlose - dennoch halte ich einen sog. Arzt für unseriös, der einen Patienten mit dieser Diagnose und den daraus resultierenden entsprechenden Ängsten alleine, quasi im Regen stehen lässt - geht gar nicht !

Schlimm hin oder her:

Ich würde an deiner Stelle den Arzt wechseln und zwar pronto...

Antwort
von lotty, 22

Das weiße in deinen Augen wird gelb richtig gelb , und die ganze Haut wird gelb .Du wirst immer schwächer , und kommst in Quarantäne.Ich glaube nicht das du das hast , dein Arzt hätte dich sofort eingewiesen.

Vielleicht solltest du deinen Alkohol und Tablettenkonsum mal überdenken.

Wenn dein Freund tatsächlich hepatitis hat verhütest du hoffentlich mit Kondom.

Kommentar von Mrartin ,

Meine Augen sind sehr leicht gelb, ich rauche und trinke nicht, die Krankenschwester hat auch gemeint es sei meistens harmlos 

Antwort
von Schneefall222, 9

Wenn du dir unsicher bist, was du auch gerade äußerst dann mach in einer anderen Praxis, Labor.... noch einen Bluttest. Und guck ob es sich bestätigt oder nicht. (Zweitmeinung). Falls es sich bestätigen sollte dann frage, bei der Besprechung der Blutwerte nach einer Behandlungsmethoden.

Antwort
von milla789, 11

Geh am besten zu einem anderen Arzt und lass dich beraten.

Antwort
von alarm67, 33

Zum Arzt gehen und dich beraten/behandeln lassen!

So einfach ist die Lösung!

Antwort
von lsfarmer, 21

Also den arzt häte ich ja gerne mal persönlich in den Senkel gestellt!

Wenn man sowas sagt, dann gibt man auch gleich einen Beratungstermin dazu.

Kommentar von Honeysuckle08 ,

So sehe ich das auch - DH !

Antwort
von lotty, 23

Gelbsucht ist hoch ansteckend und man würde es dir ansehen .

Kommentar von Mrartin ,

Wenn ich meine Haut nach unten ziehe sieht man leicht was gelbes

Kommentar von user8787 ,

Gelbsucht unterliegt aufgrund der Ansteckungsgefahr gewissen Regelungen. 

Du solltest mit deinem HA telefonieren....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten