Frage von chantachanchi, 56

HSP: Fehlt mir der Sinn zur Realität?

Hey erstmal,

Also gestern habe ich mit meiner therapeutin gesprochen und sie sagte zum ende des gespräches ich solle mir im Internet etwas über Hypersensible Menschen durchlesen, da sie sich ziemlich sicher ist das ich in dieses Muster passe. 

Ich habe mich also informiert und tatsächlich scheint fast alles auf mich zuzutreffen. Aber villeicht könnt ihr mir ja auch noch was zu mir selbst sagen😀 also nun zu meiner eigendlichen frage: Seid jahren habe ich dass gefühl dass die Menschen um mich herrum nicht echt sind. Ich bin oft umgezogen in meiner kindheit(13 mal) und habe oft ziemlich ähnliche gesichter und stimmen festgestellt. Ich war immer der meinung es ist wie in einem game oder Film in denen man den chataktären aussehen und stimmen verleihen muss. 

Es fällt mir also unglaublich schwer anderen menschen zu vertrauen, weil ich und egal wer es ist, dass gefühl habe es steht ein roboter vor mir. Dabei nehme ich diese gefühle war, versuche zu helfen wo ich kann und weiß einfach wenn mit jemanden etwas nicht stimmt. Ich bin verletzt wenn jemand anders verletzt ist, sei es auch der unbekannte nachbar gegen über von mir. 

Und trozdem fühle ich mich betrogen, angelogen von der realität als wollte sie mir etwas vorspielen. Ich habe außerdem eine enorme angst vor bestimmten stoffen und dem geräusch dass kommt wenn man darüber fasst, sowie dass gefühl. Ich kann zum beispiel kein buch lesen wenn ich günstige stoff handschuhe anhabe, weil mich dass gefühl sehr anekelt. Ich kann auch nicht in schlafsäcken oder Zelten schlafen. Wegen dem gefühl und dem geräusch dass mich so aufbringt dass ich aggresiv werde. 

Wonach hört sich dass eurer meinung nach an?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von NLPcoaching, 31

Es kann gut sein, dass du HS bist UND bedingt durch deine Geschichte sehr nachvollziehbar und verständlich zusätzlich ein psychisches Päckchen trägst. Das du andere Menschen als Roboter wahrnimmst kommt wahrscheinlich aus deiner Geschichte auf jeden Fall liegt der Ursprung nicht in der Hochsensibilität. Wenn du im Internet schaust, forsche lieber über Hochsensibilität. Da findest du mehr zum Thema. 

Toll, dass du dir Unterstützung holst und so offen damit umgehst. Vielleicht macht die Entdeckung der eigenen Hochsensibilität vieles klarer und wird im Nachhinein stimmig. Bei mir war es so. Ich wünsche dir alles was du brauchst um innerlich zur Ruhe zu kommen.

Kommentar von chantachanchi ,

danke😀 ich muss sagen dass es ehrlich so ist dass irgendwie vieles klarer wird. ich forsche im internet und ich hab dass gefühl dass größtenteils alles auf mich zustimmt. natürlich gibt es ausnahmen aber jeder mensch ist anders, nicht war? Ich weiß es hört sich seltsam an aber ich glaube dass meine Geschichte jetzt richtig beginnt und ich nur einen schubs in die richtige richtung brauche um endlich weiter zu gehen..leider hab ich noch keine ahnung wo hin aber ich mach dass beste draus😊 zumindest versuch ich dass

Antwort
von Suboptimierer, 35

Es fällt mir also unglaublich schwer anderen menschen zu vertrauen, weil ich und egal wer es ist, dass gefühl habe es steht ein roboter vor mir. ... Und trozdem fühle ich mich betrogen, angelogen von der realität als wollte sie mir etwas vorspielen.

Du scheinst traumatische Erlebnissen mit Robotern zu haben. So schlimm sind Roboter gar nicht ;)

Aber es wird uns ja immer im Fernsehen vorgegaukelt. Egal ob Terminator oder Dr. Who, die Roboter sind immer die Bösen.

Antwort
von putzfee1, 28

Da die User von GF in der Regel keine Fachleute auf diesem Gebiet sind, würde ich dir doch raten, auf das Urteil deiner Therapeutin zu vertrauen. Die kennt sich mit solchen Dingen mit Sicherheit viel besser aus als wir. Hier würdest du durch viele unterschiedliche Meinungen eher noch zusätzlich verunsichert. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das deiner Verfassung zuträglich wäre.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten