Frage von medmonk, 17

HP Notebook - Schnäppchen oder Fehlkauf?

Ich habe mir heute spontan ein weiteres Notebook zugelegt. Hier nun kurz Meinungen dritter einholen und erfahren möchte, ob es wirklich ein Schnäppchen war oder mich vor Kauflust hab blenden lassen. Von wegen Frauen und Schuhe, Männer und Technik ;) Hier kurz die Daten:

  • Modell: HP Envy 17-r108ng
  • CPU: Intel i7-6700HQ 2,6GHz (mit TB 2 bis 3,5GHz, 6MB Cache, 4 Kerne)
  • 16GB DDR3 SDRAM (maximum)
  • 256GB SSD
  • 1TB HDD
  • Nvidia GeForce GTX 950M 4GB
  • 17,3" IPS FullHD Display (matt)
  • WLAN + Bluetooth
  • 4x USB 3.0, HDMI, RJ-45, SD-Card

Direkt bei HP kostet das Notebook 1.399,-€. Vor dem Kauf selbst einige Tests gelesen und beim Händler vor Ort den Preis noch etwas drücken konnte. Letztendlich für runde 1.200,-€ mit nach hause genommen. Eingesetzt wird das Notebook lediglich im Büro zur Ergänzung meiner Workstations. Steht also überwiegend auf meinem Schreibtisch und ist mit einem 27" TFT verbunden. An Software wird eigentlich nur Adobe CC sowie diverse IDE's genutzt. Hier und da jedoch auch auf virtuelle Maschinen die auf meinem NAS liegen zugreifen werde/möchte.

Jetzt hier nochmal nachhake, was ihr von dem Modell haltet. Bisher eigentlich immer mit einem MacBook und Notebooks von Lenovo oder Asus gearbeitet. Ist jetzt mein erstes von HP. Daher nicht so ganz weiß, auf was ich mich jetzt eingelassen habe. ;) Vielleicht kann also der ein oder andere ein Paar Worte dazu sagen. Vielleicht hat sogar jemand das selbe Modell im Einsatz und kann eigene Erfahrungen mit mir teilen.

Antwort
von qtx2005d, 14

Für den Preis ganz OK

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community