Frage von xXxNameless, 72

How To: Aus Kirche austreten?

Ich dachte man tritt aus der Kirche aus, wenn man sich nicht konfimierne lässt....

Antwort
von JTKirk2000, 11

Wenn Du aus der Kirche austreten willst, gehe zur Info beim örtlichen Rathaus und frage dort nach, wo Du Deinen Kirchenaustritt erklären kannst, ob das etwas kostet und wenn ja, wie viel. Dir wird dann vermutlich gesagt, dass Du dafür entweder zum örtlichen Amtsgericht musst oder zum örtlichen Standesamt. Ebenso ist es sehr unterschiedlich, ob man eine Bearbeitungsgebühr bezahlen muss, und wenn ja, wie hoch die Bearbeitungsgebühr ist. Die Kirche hat von dieser Bearbeitungsgebühr allerdings nichts. Diesen Austritt kannst Du ab dem vollendeten 14. Lebensjahr auch ohne Einverständnis Deiner Eltern beim Amtsgericht oder Standesamt durchführen. Du musst nur beweisen können, dass Du Du bist (ein entsprechender Ausweis (bis zu einem entsprechenden Mindestalter also der Kinderausweis) ist also Pflicht).

Und nebenbei bemerkt wird man Mitglied der Kirche, indem man getauft wird. Wenn Du Dich konfirmieren lässt bestätigst Du nur im Nachhinein Deine Taufe. Aber auch wenn Du die Taufe nicht durch die Konfirmation bestätigst, ändert dies nichts daran, ob Deine Eltern Dich haben taufen lassen.

Antwort
von michi57319, 28

Den Austritt erklärst du schriftlich auf dem Einwohnermeldeamt.

Du gehst dort hin, sagst was du willst, die drucken das Formular aus, du unterschreibst und fertig bist du.

Geht ab dem 14. Lebensjahr.

Kommentar von xXxNameless ,

Aber da muss man was bezahlen?

Kommentar von DonkeyDerby ,

In Brandenburg muss man persönlich beim Amtsgericht erscheinen. Dafür ist es aber auch gratis.

Kommentar von JTKirk2000 ,

Da ich auch in Brandenburg lebe, war das bei mir genauso.

Kommentar von JTKirk2000 ,

Dass das mancherorts beim Einwohnermeldeamt erledigt wird, ist mir neu. Ich wusste bisher nur vom Standesamt oder Amtsgericht.

Antwort
von PCguggie, 20

http://www.kirchenaustritt.de/info

Auf dieser Seite findest du für dein Bundesland die Gebühr für den Kirchenaustritt und in welchem Amt deines Rathauses du diesen beantragen kannst.

Antwort
von noname68, 18

wenn deine eltern dich taufen lassen, bist du in der kirche. eine konfirmation (lies das mal auf englisch) die nicht erfolgt, ändert daran nichts.

du musst dir bei deiner zuständigen gemeinde ein formular besorgen, es ausfüllen und dort abgeben. dann bekommst du eine bestätigung und kannst das beim finanzamt für die lohnsteuer ändern lassen.

wenn du irgendwann mal stirbst, kannst du dich nicht auf einem krichlichen friedhof beerdigen lassen, sondern nur noch auf einem kommunalen.

Antwort
von DonkeyDerby, 42

Wenn Du im Taufregister stehst, musst Du den Austritt ausdrücklich erklären.

Kommentar von xXxNameless ,

Wie kommt man das?

Kommentar von xXxNameless ,

*kann

Kommentar von DonkeyDerby ,

Das regelt das Standesamt. Nee, sorry, das Amtsgericht.

Kommentar von hauseltr ,

Unterscheidlich, genauso wie es in einigen Bundesländern kostenlos ist, in anderen aber etwas kostet.

Antwort
von ilinalta, 38

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community