HOW formt man diese Gleichung um?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also in dieser Form 0=h1/2gt^2  kann das nicht die Aufgabe sein.

Da mußt Du schon mal erläutern wo der Bruchstrich hingehört (durch Klammern darstellen) und ich vermute stark, dasß da irgendwo ein + oder - vergessen wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

0 = h * (1 / 2) * g * t ^ 2 | : (h * (1 / 2) * g)

0 = t ^ 2 | √(...)

t _ 1, 2 = -/+ √(0)

t _ 1 = - √(0) = 0

t _ 2 = + √(0) = 0

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von amazing83
09.02.2016, 17:42

Ist nachvollziehbar danke aber da soll t=wurzel 2*h/g rauskommen. Vielleicht hab ich was in der ausgangsgleichung falsch gemacht

1

hier üben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ellejolka
09.02.2016, 18:04

h=1/2 g t²   dann mal 2 und durch g und dann wurzeln;

t =wurzel( 2•h/g )

0

Soll links "null" stehen? Dann sieht man ohne Rechnung, dass t = 0 sein muss!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?