Frage von susistrolch96, 5

Hotmail Account gestohlen von bekanntem!?

Hallo zusammen Vor einigen Monaten hab ich mich mit einem Bekannten zerstritten, dieser hackte danach alle meine Email Accounts. Die von Google und anderen Anbietern konnte ich problemlos zurück bekommen... Heute, wo ich dringend eine alte Email aus meinem Hotmail Account brauche, hab ich bemerkt dass auch dieser gehackt ist. Über die "ich habe mein Passwort vergessen" Funktion habe ich gesehen dass die Wiederherstellungsadresse geändert wurde. Über die zweite Option wo ich Daten über mich angeben muss + Emails die ich geschrieben habe,etc, bekomme ich nur als Antwort die Infos die ich übermittle seien nicht genug. Was kann ich noch machen? Ich hab mich schon dumm und dämlich gesucht auf den Support Seiten, nirgendwo gibt es eine direkte Kontakt Möglichkeit?! Ich brauche diese Email unbedingt... Es handelt sich um einen Ernährungsplan für einen Nierenkranken Hund, der ansonsten sterben wird... Wie kann ich dieses blöde Konto zurück bekommen? Mein "bekannter" wird mir das Passwort nicht zurück geben und abstreiten er hätte es geknackt.. Es muss doch irgendwie anders gehen???

Antwort
von PinguinPingi007, 5
Was kann ich noch machen?

Deinen Bekannten Anzeigen wegen Ausspähen von Daten.

§ 202a
Ausspähen von Daten

(1) Wer unbefugt sich oder einem anderen Zugang zu Daten, die nicht für ihn bestimmt und die gegen unberechtigten Zugang besonders gesichert sind, unter Überwindung der Zugangssicherung verschafft, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) Daten im Sinne des Absatzes 1 sind nur solche, die elektronisch, magnetisch oder sonst nicht unmittelbar wahrnehmbar gespeichert sind oder übermittelt werden.

§ 201
Verletzung der Vertraulichkeit des Wortes

(1) Mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer unbefugt

1.das nichtöffentlich gesprochene Wort eines anderen auf einen Tonträger aufnimmt oder2.eine so hergestellte Aufnahme gebraucht oder einem Dritten zugänglich macht.

§ 202b
Abfangen von Daten

Wer unbefugt sich oder einem anderen unter Anwendung von technischen Mitteln nicht für ihn bestimmte Daten (§ 202a Abs. 2) aus einer nichtöffentlichen Datenübermittlung oder aus der elektromagnetischen Abstrahlung einer Datenverarbeitungsanlage verschafft, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft, wenn die Tat nicht in anderen Vorschriften mit schwererer Strafe bedroht ist.

Sonst besteht noch die Möglichkeit, dass du deinen Personalausweis beim Support einreichst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten