Frage von jonsnow24, 37

HOTEL(KETTE) GRÜNDEN?

Hallo,
ich interessiere mich sehr für Immobilien und Hotels und gehe zurzeit in die 9. Klasse einer Wirtschaftsschule (schonmal gut wegen kaufmännischen Erfahrungen denk ich) ich würde gerne mit 18-20 ein Hotel eröffnen und habe auch eine Idee wie ich mein Hotel aus der Masse heraussteche. Meine Frage:
Wieviel Startkapital? Welcher Beruf wäre bis zum 18-20 Jahr der Beste um später Hotelunternehmer zu werden? Wie schafft man es eine ganze Hotelkette zu gründen sobald das 1. Hotel einen großen Gewinn einbringt und als Einzelperson kann man ja nicht auf 20 Hotels ''aufpassen'' (wenn ich ''Chefs'' für die Hotels anheuere weiß ich nicht ob man ihnen vertrauen kann oder wie machen das andere Unternehmen ps. möchte eher kein Franchise System machen...)
Danke schonmal!!

Antwort
von gschyd, 7

Selbst mit 750'000 eur wird es sehr schwierig ... und gutes Schulwissen genügt bei weitem nicht ...

Ich würde Dir empfehlen eine anerkannte Hotelfachschule zu absolvieren und Erfahrungen in einigen Hotels zu sammeln - mit diesem deutlich besseren Rucksack könntest Du ein Hotel suchen, dass Du als Nachfolger übernehmen und Deinem Konzept entsprechend anpassen kannst (denn für ein neues Hotel ohne jegliche Erfahrung reichen 750'000 niemals und einen Kredit wirst Du kaum erhalten - die Tourismusbranche wird von Banken kaum gefördert).

Zudem kannst Du so auch vertieft verifzieren ob Deine Idee wirklich aus der Masse heraussticht.

Antwort
von mbxp123, 7

Schöne Träume, aber solange du nicht aus sehr wohlhabenden Verhältnissen kommst oder geeignete Immobilien bereits im Familienbesitz sind, ist das alles ein netter kindlicher Traum:)

Keiner wird dir einen Kredit in der notwendigen höhe geben... und das "Vertrauensproblem" mit den "Chefs" hat sich damit auch gelöst^^

Mach doch eine Ausbildung in der Branche oder ein (Duales) Studium und arbeite dich hoch in einer möglicherweise größeren Hotelkette:)

Antwort
von Askomat, 14

Only one link of the chain of destiny can be handled at a time. Winston Churchill
Es ist wichtig sich langfristig zu organisieren und dran zu bleiben.
Es ist sehr wahrscheinlich das du in 20 Jahren etwas anderes machen wirst, aber es ist nichts falsches daran jeden Tag an deiner Hotelkette zu arbeiten.

Antwort
von FeX95, 13

Ich finds ja cool, dass du solche Pläne und Gedanken hast, aber:

1. Du bist in der 9ten Klasse, hast NULL Startkapital und noch weniger Erfahrung

2. kaufmännische ERFAHRUNG hast du erst dann, wenn du diesen Beruf ausgeübt hast. Etwas auf schulischer Ebene zu lernen hat nichts mit der Welt da draußen zutun.

3. Startkapital ist das große Stichwort, denn davon brauchst du verdammt viel.
Zusätzlich musst du einen entsprechend hohen Kredit aufnehmen, welcher dir auch nicht einfach so ohne gegebene Sicherheiten "verliehen" wird.

Da gibts noch viele viele viele weitere Punkte auf der Liste.

Geh erstmal wirklich Geld verdienen und echte Erfahrungen sammeln.
Leg ordentlich viel Geld auf die Seite und DANN kannst du noch einmal darüber nachdenken dein Geld zu investieren, dass du dann schon eher hast, als auch nur annähernd mit 20...

FeX

Kommentar von jonsnow24 ,

Ich habe übrigens 750.000€ Startkapital vergessen zu schreiben.

Kommentar von wurzlsepp668 ,

logisch, ein Schüler in der 9. Klasse hat ja so ein Taschengeld rumliegen ........

Troll ...

Kommentar von Yamato1001 ,

O_o Hast du eine Bank überfallen?

Kommentar von jonsnow24 ,

mein Vater besitzt mehrere Restaurants und würde eins verkaufen für 750.000€ (zurzeitiges Angebot) er würde es mir als Startkapital geben... Troll...

Kommentar von wurzlsepp668 ,

kein Wort davon ist war .....

denn wer in diesen Beträgen unterwegs ist .....

fragt garantiert nicht hier ....

Antwort
von kyragus, 18

Du solltest lieber in das Gastronomie Geschäft als Angestellter und dich dann hoch arbeiten... also Erfahrungen sammeln usw. Du brauchst Startkapital und wenn du nicht ernst oder reiche Freunde hast die dich unterstützen wird es schwer mit 18-19... Schlag dir das nicht aus dem Kopf wenn du das wirklich willst aber rechne damit dass es länger dauern wird... außerdem kannst du jetzt schon Fachliteratur lesen. Schadet alles nichts, vorallem wird dir in der Schule nicht das vermittelt was du später brauchst.

Kommentar von jonsnow24 ,

ok danke!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community