Frage von Numinos2, 21

Hotelfachmann, gesunder Beruf und Muskelaufbau?

Hallo.

Ich bin derzeitig in der Ausbildung zum Hotelfachmann. Meines Erachtens nach eines der mit unterschätzten Berufe überhaupt. In den 8 Stunden (jetzt mal die Überstunden weg gelassen) läuft man 4-6 in hohen Tempo und die restlichen Stunden steht man. Also man sitzt nie. Zudem trägt man viel um sich. Wasserkästen, Tellerstapel und nicht zu vergessen Tabletts. Das auch meines Erachtens nach sehr unterschätzt wird, wenn das Tablett gut mal 12 kg wiegt.

Dadurch das ich eine sehr Eiweißreiche Ernährung habe, wegen dem Muskelaufbau, habe ich letztens mal den Fortschritt bei meinen Beinen bemerkt. Krass wie die sich verändert haben. Werden immer definierter und Muskulöser. Dabei stelle ich mir immer die Frage, soll ich überhaupt mit Beintraining anfangen oder reicht das? Denn mit Muskelkater auf dieser Arbeit in den Beinen... oh Gott.

Außerdem würde mich interessieren ob ich einen gesunden Beruf habe. Ich bin ja sehr aktiv. Nützt es mehr meinen Körper oder schadet der Körper?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von skyberlin, 7

1. Bewegung schadet nie, sondern hält Dich gesund.

2. Du sparst Dir das Sportstudio.

3. Zusätzliches Training: warum?

4. Alles okay, versuche, die körperlichen Anforderungen zu bewältigen, und überfordere Dich nicht mit Zusatzbelastungen (Sportstudio).

5. Viel Erfolg!

6. Bei berufsbedingten orthopädischen Fehlhaltungen, oder Fehlbelastungen: ab zum Doc und Physiotherapie, damit Du Fehlhaltungen und Fehlbelastungen vorbeugen, oder korrigieren lassen kannst.

Antwort
von nowka20, 6

du redest gut über deinen beruf!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community