Frage von Partiana, 24

Hortensien kürzen?

Ich weiß, man soll Hortensien möglichst nicht schneiden, da es sonst mit der Blüte im nächsten Jahr schlecht aussieht. Nun habe ich aber das "Problem", dass mein ganzer Vorgarten mit Hortensien voll ist, die alle unterschiedliche Höhen haben. Manche sind bereits so hoch, dass sie, wenn sie so weiterwachsen, bald das Fenster verdecken... Ich muss sie also irgendwie kürzen, am besten so, dass sie alle auf einer Höhe sind. Wer kennt sich aus?

Antwort
von quinann, 11

Google sagt:

Diese Hortensien nur vorsichtig im Frühjahr schneiden

Hortensien werden in zwei Schnittgruppen unterteilt. Zur ersten
Schnittgruppe gehören beispielsweise die Bauernhortensien (Hydrangea
macrophylla) und die Tellerhortensien (Hydrangea serrata). Sie
darf man im Frühjahr nur schwach schneiden. Von der Pflanze entfernt
werden dabei im Winter erfrorene Triebspitzen und die alten
Blütenstände. Einen Radikalschnitt sollte man unbedingt vermeiden. Denn
diese Hortensien bilden bereits im Herbst die Knospen für das nächste
Jahr aus. Schneidet man zu viel ab, bleibt die nächste Blüte aus.

Hibiskus:

So schneiden, pflegen und überwintern Sie den Hibiskus richtig

Rhododendron:

Beim Schneiden, Umpflanzen und Düngen diese Fehler vermeiden

Oleander pflegen:

Richtig schneiden, vermehren, überwintern und gießen Gartengestaltung: Beispiele und Ideen für Ihre Gartengestaltung

Geschnitten wird die Pflanze generell
dicht oberhalb der ersten Knospe. Wird das Frühjahr noch mal frostig,
sollte man neue Triebe vor dem Erfrieren schützen. Ebenfalls am besten
nicht zurückgeschnitten wird die Samthortensie. Hier sollte man
allenfalls verblühte Dolden und eventuell erfrorene Triebspitzen im
Frühjahr entfernen. Dieses Prinzip gilt auch für die
Eichenblatthortensien.

Diese Hortensien vertragen einen Schnitt im Herbst

Zur zweiten Gruppe zählen die Schneeballhortensien (Hydrangea
arborescens) und die Rispenhortensien (Hydrangea paniculata). Sie bilden
ihre Blütenknospen erst im Jahr der Blüte neu. Diese Hortensienarten
kann man daher im Frühjahr oder schon im Herbst kräftig schneiden. Übrig
bleiben sollte jeweils ein Augenpaar am Trieb.

Hortensie "Endless Summer" verträgt kräftigen Schnitt

Eine Ausnahme von der Gruppenregelung bildet die Hortensie "Endless
Summer". Sie ist zwar mit der Bauernhortensie verwandt, kann aber
problemlos im Frühling beliebig zurückgeschnitten werden. Am besten
entfernt man jedoch nur die verblühten Blütenstände der Pflanze. Dies
sollte am besten regelmäßig geschehen – dann blüht diese Hortensie den
Sommer über öfters.

Zuverlässig blühen auch die Hortensien der Sorte "Everbloom" oder
"Forever & Ever". Diese neuen Hortensien-Züchtungen bilden ihre
Blüten wie die "Endless Summer" am diesjährigen Holz. Man kann sie
ebenfalls im Frühling oder nach der Blüte schneiden.

Zusammenfassung der Schnittregeln

Hortensien der Schnittgruppe 1 nur sehr vorsichtig im späteren Frühling schneiden, dabei auf die neuen Knospen achten. Hortensien der Schnittgruppe 2 darf
man im Frühling oder im Herbst kräftig stutzen. Im Frühjahr nicht zu
lange warten, empfohlen wird der Schnitt schon Ende Februar.

Überblick der Schnittgruppen:

Schnittgruppe 1:

Bauernhortensien,Ballhortensien,Tellerhortensien,Eichblatthortensien,Kletterhortensien,Samthortensien,Riesenblatthortensien.

Schnittgruppe 2:

Rispenhortensien,Schneeballhortensien.

Die Hortensie "Endless Summer" darf im Frühling kräftig zurückgeschnitten werden, obwohl sie mit der Bauernhortensie verwandt ist.

Trick für neue Blüten

Verwelkte Hortensienblüten schneidet man besser nicht mit Schere oder
Messer ab. Die Pflanze bilde schneller wieder neue Knospen, wenn die
verwelkten Blüten nur mit der Hand herausgebrochen werden. Das erläutert
die Fachgruppe Jungpflanzen (FGJ) im Zentralverband Gartenbau in Bonn
und verweist auf entsprechende Tests. Wer es richtig machen will, greift
die Blütenstände am besten oberhalb des Blattansatzes mit den Fingern
und bricht sie vorsichtig zur Seite ab.

Kletterhortensie will hoch hinaus

Eine besondere Hortensie ist die Kletterhortensie (Hydrangea
petiolaris). Sie eignet sich hervorragend zur Zaun- oder
Fassadenbegrünung. Die Pflanze kann bis zu 15 Meter hoch wachsen und
zeigt von Mai bis Juni weiße Blüten. Ohne Klettermöglichkeit bildet sie
einen bis zu zwei Meter hohen halbkugeligen Busch. Die Kletterhortensie
bevorzugt einen möglichst hellen Halbschatten und feuchten Boden. In den
ersten Jahren muss man diese Hortensie gar nicht schneiden – sie wächst
auch nur sehr langsam. Später sollte man sie nur nach der Blüte
auslichten.

Die meisten Kletterhortensien verfärben ihr Laub im Herbst gelb und
verlieren es dann. Einige neue Sorten behalten aber auch in den kalten
Monaten ihre grünen Blätter, zum Beispiel 'Semiola'. Diese Hortensie hat
zudem im Frühjahr kupferrote Austriebe. Eine immergrüne Alternative ist
die Kletterhortensie der Sorte 'Silver Lining' mit weißen Rändern um
die Blätter. Sie eignet sich dem Bund deutscher Baumschulen zufolge gut
für Kübel auf Balkon und Terrasse.

Antwort
von michamama, 9

es gibt verschiedene Hortensienarten

wenn Schnitt, dann im Frühling

manche Jahre verfrieren die Triebe im Frühjahr und dann ist es besser, wenn die alten noch dran sind, denn sie bieten der Pflanze Schutz

wenn zu hoch, dann ein klein wenig einkürzen. evtl. iost dann die neue Blüte vermindert oder bleibt ganz aus, aber auf jeden Fall erst im Frühling

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten