Frage von Maria2863, 34

Horrorsynonym oder Wirklichkeit?

Hey Leute, ich hab mal eine Frage. Und zwar habe ich jetzt schon öfters in Horrofilmen gesehen (z.B. Piranhas oder The Shallows) das es möglich ist das man die Hälfte seines Körpers verliert (abgebissen wird) und trotzdem noch einige Sekunden weiter leben kann. Aber das scheint mir nicht wirklich realistisch :D Denkt ihr sowas geht?

Antwort
von Andrastor, 7

kommt drauf an ob mit "Hälfte" die Hälfte im Querschnitt oder im Längsschnitt gemeint ist.

Beim Längschnitt, also der Trennung in linke und Rechte oder vordere und hintere Körperhälfte, ist man sofort tot, weil das Gehirn, sowie andere lebenswichtige Organe schwer beschädigt werden.

Beim Querschnitt jedoch nur, wenn die obere Körperhälfte zu Schaden kommt.

Ist die Untere Körperhälfte beschädigt/abgetrennt, kann man, je nachdem wie weit nach oben der Körper beschädigt ist, die Wunde nicht nur einige Sekunden, sondern sogar gänzlich überleben (letzteres nur wenn entsprechende erste Hilfe geleistet wird)

In der unteren Körperhälfte befinden sich folgende Gliedmaßen und Organe (von unten nach oben) Beine, Geschlechtsorgane, Därme, Blase, Nieren, Magen, Gallenblase Leber und dann wären wir schon bei der Lunge.

Das Problem liegt eher bei der Todesart.

Du hast Piranhas erwähnt, in diesem Fall käme jede Hilfe zu spät, wenn sie die Beine bereits aufgefressen hätten. Da die Piranhas keinen klaren Schnitt machen, sondern beißen und reißen, verursachen sie weitaus größere und schlimmere Wunden, sodass man bereits bevor sie die Organe erreichen würden, am Blutverlust gestorben wäre.

Je schneller und glatter der "Schnitt" verläuft, desto besser stehen die Überlebenschancen.

Antwort
von Paddistr, 18

Man kann sogar nur mit der oberen Körperhälfte weiterleben, solange ein Arzt sofort die Blutende wunde verschließt und alle lebenswichtigen Organe noch erhalten sind geht das tatsächlich. 

Und man lebt solange bis man verblutet also einige Sekunden ist man noch da, aber man wird solche Schmerzen haben müssen. Also ich denke nicht das da noch reden möglich ist :D 

Antwort
von MeGusta97, 8

Warum erscheint es dir als unrealistisch? Der Menschliche Körper ist ein Phänomen, da ist es eher unrealistisch, dass restliche Organe inklusive Hirn, Herz etc. unmittelbar nach dem abtrennen der unteren Körperhälfte aufhören zu arbeiten. Einige Sekunden nach dem Abtrennen der unteren Körperhälfte wird man schon noch erleben, bevor man dann vor Schmerzen oder aus anderen medizinischen Gründen stirbt. Soweit mir bekannt, sind alle Körperteile unterhalb der Gürtellinie allerdings nicht dringend notwendig zum überleben. Wer es besser weiß, belehre mich diesem. 

Antwort
von erik0223, 17

Ich glaube es kommt darauf an wie stark es abgebissen wird. Wenn der Kopf auch zur Hälfte durch getrennt wird dann ist man sehr schnell Tod . Wenn aber z.b. der kopf und das Herz nicht abgeschnitten wird dann kann man vielleicht 1 oder 1/2 Sekunde noch leben.

Antwort
von Dave0000, 4

Solang noch genug Blut im Hirn ist (und damit Sauerstoff) kann man noch weiterleben
Realistisch wäre zwar ein Schock der unmittelbar Eintritt aber ein paar Sekunden bis man verblutet ist kann man schon noch leben
Es gibt sogar echte Fälle in denen Leute ihre Arme Beine oder noch mehr verloren haben und dies überlebt haben ,meist durch schnelle Hilfe und stoppen der Blutung

Antwort
von minaray1403, 5

Es ist nicht unrealistisch. Das ist alles möglich, glaub mir.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community