Frage von DancinUnicorn, 71

Horror Eltern Streit auch an Weihnachten - Was tun?

Okay Leute ich brauche eure Hilfe!

Meine Eltern streiten sich nur noch, die Ehe ist am Ende. Es ist so weit dass sogar ich und meine Schwester sich eine Trennung wünschen würden, weil dann endlich der Streit, der Trauer und all das zu Ende wäre! Aber das geht anscheinend nicht wegen dem Geld sagt meine Mutter und mein Vater möchte zusammen bleiben.

Gestern an Heiligabend ist es eskaliert. Es kam zum mega Streit zwischen meinen Eltern, meine Schwester und ich waren völlig verzweifelt und am Ende waren alle irgendwie nur am heulen.

Es kommt mir so vor als wäre ich die Erwachsene im Haus und es macht mich so wütend dass meine Eltern sich immer nur entschuldigen bei mir aber nichts verändern!

So geht das schon mein ganzes Leben, ich will doch nur dass sie irgendwie neu glücklich werden können.

Weiß jemand Rat? Wie ist das mit dem Geld bei einer Scheidung? Muss der besser-verdienende nicht was abtreten?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Familienrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von hertajess, 27

Versagensängste. Fällt mir mal spontan dazu ein. 

"Ich kann mich doch nicht trennen! Dann sieht doch alle Welt dass meine Ehe gescheitert ist."

Aber die Nachbarn hören doch den Streit!!! Und in der Regel bekommt auch Verwandtschaft und Bekanntschaft mit dass die Ehe am Ende ist. 

                                -------------------------------------------

Nun gut. Das wäre so eine Möglichkeit. Eine andere die mir einfällt erlebe ich in meiner Nachbarschaft:

Ich glaube nicht dass der Mann ohne seine Frau leben kann. Dafür habe ich einige Gründe. 

Ob die Frau überhaupt liebesfähig ist wage ich zu bezweifeln. Was dann eben auch die Frage nach einer Schuld ausschließt bei allen Absurditäten die sie sich so erlaubt. Auf alle Fälle sieht sie ein dass sie ohne ihren Mann am Ende Nichts mehr hat. 

Also bleiben sie bei allem Streit zusammen. 

                            -------------------------------

Es gibt sicherlich noch manches anderes Szenario welches zu solchen Lebenssituationen passt. Meine Nachbarn sind mir halt deshalb in den Sinn gekommen weil es da gestern sehr hoch her ging. Heute hängt sie wieder - aber das ist nun mal so. Und alle Erwachsenen im Haus unterstützen diese Situation auf vielerlei subtile Weise. Zum Glück halten sich deren Kinder einfach raus. 

Das wäre für Dich auch die empfehlenswerteste Möglichkeit. 

Meine Nachbarskinder haben sich schon früh eine Möglichkeit geschaffen an einen anderen Ort gehen zu können. Auch an Heiligabend. So war nebenan Ruhe als lautstark erklärt wurde: "So, ich gehe jetzt. Wenn ihr fertig seid könnt ihr ja Bescheid geben." - Nichts fürchtet meine Nachbarin mehr als ihren falschen Heiligenschein zu verlieren. Sie war nicht mehr zu hören. 

Denke mal drüber nach. Der Ehestreit Deiner Eltern geht Dich im Grunde nicht mal ein Staubkorn an. Deine Eltern sind Dir und Deinem Bruder gegenüber verpflichtet. Nicht umgekehrt. 

Und wenn da ständig mit Geld argumentiert wird:

Deine Eltern bekommen den weltweit dritthöchsten Steuerbetrag regelmäßig dafür bezahlt dass sie ihren Pflichten Euch gegenüber nachkommen. 

Es ist also angemessen von ihnen zu verlangen dass sie ihre Windeln ausziehen und anfangen Verantwortung vor allen Dingen Euch gegenüber an den Tag zu legen. 

Antwort
von lissy2000, 42

Wenn beide geld verdienen geht es normal weiter wenn einer von beiden arbeiten wird das geld aufgeteilt und jenachdem wie alt ihr seit wird das sorgerecht aufgeteilt und da wo ihr wohnt der bekommt das geld. Und das dauert ziemlich lang bis des alles passiert kannst du es dir doch aufschreiben

Kommentar von DancinUnicorn ,

Okay.. danke! was soll ich aufschreiben?

Kommentar von lissy2000 ,

Du kannst aufschreiben was dich belastet damit es deinen kopf befreit mir hilft es ich hab nämlich auch viel streit adaheim meine eltern streiten auch ständig dann schreibe ich mir den kummer weg

Ich hoffe es hilft dir weiter

Kommentar von DancinUnicorn ,

nur aufschreiben für mich oder ihnen dann vortragen? danke schon mal und dir in deiner Situation alles gute!

Antwort
von Schuhu, 34

Wegen des Geldes bei einem Mann bleiben, muss heute keine Frau mehr. sie kann allemal Hatrtz IV bekommen, wenn sie keinen Job hat und der Mann nicht unterhaltspflichtig ist. Lieber mit wenig Geld - aber mit der Hoffnung auf eine positive Veränderung - leben, als bis an sein Lebensende mit einem Menschen zusammenleben, mit dem einen nur noch der Streit verbindet.

Kommentar von DancinUnicorn ,

Sehe ich auch so!

Kommentar von Schuhu ,

Dann ermutige deine Mutter. Vielleicht hat sie Angst, neue Wege zu gehen. Aber sie wird feststellen, dass sie, wenn sie die ersten (noch unsicheren) Schritte gewagt hat, stärker ist, als sie sich je vorstellen konnte. Jetzt sind ihre Energien gebunden durch die Unzufriedenheit und das Unglück in ihrer Bezeihung. Wenn sie sich freimachen kann, werden diese Energien freigesetzt, und sie wird zuversichtlich in eine bessere Zukunft gehen können.

Kommentar von DancinUnicorn ,

Aber sie arbeitet selbst, ich weiß auch nicht wo das Problem ist

Kommentar von Schuhu ,

Umso besser, dann ist das Geld ja gar kein Problem.

Kommentar von DancinUnicorn ,

ich sage ihr dauernd dass sie sich scheiden lassen sollen aber es wird immer aufgeschoben. Aber vielleicht ändert dieses Horror weihnachten ja wirklich etwas

Antwort
von nixawissa, 26

Vielleicht wäre eine Trennung auf Zeit hilfreich, weil dann einer oder beide merken, das es ohne Vernunft nicht geht!

Kommentar von DancinUnicorn ,

dann müsste ja erstmal eine neue Wohnung her und ich glaube nicht dass wir uns zwei gleichzeitig leisten können

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten