Horror als Kind?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich denke, dass es dabei ganz auf den Menschen ankommt. Ich habe z.B als kleines Kind auch schon den ein oder anderen Horrorfilm gesehen, hatte aber nie Probleme damit gehabt und bin heute ein riesen Fan des Horror-Genre.

Ich kann also nicht sagen, dass mich das irgendwie geschädigt hat, außer vllt. die Tatsache, dass ich Alpträume bevorzuge. ^^'

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das einzige problem bei soetwas ist, dass kinder nicht zwischen realität und fiktion unterscheiden können. daher bekommen sie angst, schlafen schlechter, manchmal sind sie auch einfach super nervös und hektischer als sonst weil sie das gesehene nicht richtig verarbeiten können. ich bezweifele aber dass es dadurch zu langfristigen schäden kommen kann - solange das kind nicht wirklich regelmäßig alleine unangemessene filme schaut. irgendwann lernt es ja was echt ist und was nicht, und dann kommt es damit auch klar. im schlimmsten fall wird es ne zeitlang zum bettnässer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung