Horror - Unterschied zwischen Spiel und Film?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

1. mit echten Menschen in der richtigen Welt gedreht, d.h. um einiges realistischer als jedes spiel
2. mehr horror, weil man ja kein spiel hinzufügen muss
3. keinen lper der dazwischen quackt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lets Plays haben durch den Kommentar den Effekt, dass sie den Moment in dem du Dich gruseln sollst entwerten. Es macht einfach keinen Spaß jemandem beim Spielen zuzusehen, der die ganze Zeit blöde Sprüche vom Stapel lässt. Im Falle eines Horrorfilms, den du unkommentiert siehst, bist du in deinem Konsumerlebnis ganz auf dich allein gestellt. Dadurch ängstigt es dich mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke weil Spiele noch lange nicht optisch so real ausschauen wie Spielfilme.
Bei einem Spiel sieht man nicht die Gefühle von Menschen. Egal ob Freude, Schmerzen, Angst usw.
Deswegen fühlen wir da mehr mit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AlfAsche
28.08.2016, 05:05

stimmt.
außer es sind schlechte schauspieler :D

0
Kommentar von rayzzz111
28.08.2016, 06:03

Mittlerweile sehen spiele sehr realitätsnah aus. Vorallem dann noch VR:o

0
Kommentar von rayzzz111
28.08.2016, 06:04

Manche spiele *

0

Wow bei mir ist es genau anders rum o.o
Bei Horrorfilmen langweil ich mich iwie aber wenn ich selber mal was spiele, fühle ich mich wie quasi in der Welt in der der Horror abläuft undso hahaha

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AlfAsche
28.08.2016, 05:13

ich spiel die sachen auch net selber..

0
Kommentar von somethingRandom
28.08.2016, 05:15

Oh verlesen hahha Aber LPs find ich sogar auch mehr gruseliger wie Filme

0

Spiel mal ein Horrorspiel selbst, anstatt dir was vorgemachtes zu geben. Ist manchmal ganz nett, aber es ist nie das Gleiche, wie es selbst zu spielen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na wenn du noch keine Filme gesehen hast, kannst du das nicht sagen. Dazu muss man sagen, dass weder Outlast noch Until Dawn sonderlich unheimliche Spiele sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AlfAsche
28.08.2016, 04:58

outlast ist teilweise schon hart

0
Kommentar von AlfAsche
28.08.2016, 05:04

das stimmt

0
Kommentar von AlfAsche
28.08.2016, 05:04

silent hill is eher unheimlich

0

Weil Filme mit echten Menschen in der echten Welt gedreht sind und es dadurch realistischer wirkt und dazu Szenarien entwickelt werden, die einem unter Umständen auch passiert sind, bis dann zu dem Punkt, wo es anfängt spannend zu werden, würde ich mal sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beides ist schlecht für die psyche..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AlfAsche
28.08.2016, 04:55

das stimmt wohl

0
Kommentar von Wulli88
28.08.2016, 04:59

ach, übertreib nicht. Ich hab soviele schon gesehn und dad einzigste was ich seitdem habe ist eine Abhärtung. :)

0
Kommentar von AlfAsche
28.08.2016, 05:00

naja meistens merkt mans selber nicht

0
Kommentar von Wulli88
28.08.2016, 05:01

Nur weil ich so ein paar Gedanken habe, die nur weggehen, wenn ich sie auch ausführen tue??

0

Film sieht echter aus, bei 3D-Grafik (Spiele)
hast eine begrenzte Anzahl von Shadern, Texturen, Polygonen und so ein Kram.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du Outlast nicht schlimm fandest , hältst du sicher einige Horrorfilme aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AlfAsche
28.08.2016, 05:05

naaaaaaaaaaaaa

0