Hormonstörung testen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Anstatt viel Geld für unseriöse Hormonbestimmungen (Speicheltest etc.) auszugeben, gehe lieber zu deinem (Frauen)arzt. Dieser kann eine Hormonbestimmung im Labor veranlassen und die Werte individuell interpretieren und Dich beraten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein.

Es gibt unter Garantie Dutzende... hunderte Seiten mit irgendwelchen Test-Fragebögen, anhand derer dann irgendwelche potentiell in Frage kommende Diagnosen ausgeworfen werden.

Aber das gibt keine brauchbare Antwort. Das sagt nur etwas darüber aus was unter gewissen Voraussetzungen der Fall sein könnte. Weder in welcher Gewichtung, noch ob die Symptome so wie Du sie wahrnimmst auch tatsächlich auf die Fälle zutreffen.

Klarheit kann nur ein hormoneller Bluttest beim Arzt deines Vertrauens bringen. Gibt es keinen krankheitsbedingten Verdachtfall kostet das etwa 90-100 Euro und verschafft binnen 1-2 Wochen Klarheit darüber, ob dein Körper Mangelerscheinungen oder Überproduktionen aufweist, und wo dies der Fall ist, und auch in welchem Ausmaß. Dann kann man darüber reden was man dagegen tun kann / sollte.

Alles Andere ist Käse. Kennst Du den Spruch "Ich habe Schnupfen. Laut Wikipedia muss es ein Gehirntumor sein:"?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenn keine aber Dein Hausarzt kann das bestimmt besser. Mit einer Blutabnahme ist Dein Hormonstatus  messbar und Störungen sichtbar!.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das geht nur über eine Blutanalyse und die musst du in den meisten Fällen selber zahlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung