Frage von georgiaaa, 54

Hormonfreie Verhütungsmittel, wer hat Erfahrung/Tipps?

Hallo, ich bin auf der Suche nach Alternativen. Bin 19 und nehme seit 1 einhalb Jahren die Pille.
Habe sie aber abgesetzt weil ich mich jetzt erst mal richtig mit dem ganzen Thema beschäftigt habe. Der Frauenarzt klärt einen ja nicht wirklich auf.

Wer hat Erfahrungen mit der Spirale?
Gibt es noch andere Möglichkeiten, ohne sich irgendwas einsetzen zu lassen?
So natürlich wie möglich am besten

Antwort
von Philinikus, 13

Hallo,

Es gibt viele hormonfreie Verhütungsmittel: 
- Kupferspirale (weisst du ja)
- Kupferkette 
- Kupferperlenball (meines Wissens aber noch nicht in Deutschland zugelassen)
- Kondom
- Femidom
- Diaphragma
- chemische Verhütungsmittel
- NFP als Verhütung
- Verhütungscomputer
- Sterilisation von Mann oder Frau

Ich (w18) habe die Kupferkette (Gynefix) und bin wirklich sehr zufrieden. Sie ist hormonfrei, für junge Frauen ohne Kinder geeignet, ist sicherer als die Pille und hält fünf Jahre. Für mich ist sie momentan das beste Verhütungsmittel.

Ich habe sie seit 7-8 Monaten und habe eigentlich keine Nebenwirkungen. Am Anfang hatte ich einige Zwischenblutungen, die aber nach 2-3 Monaten wieder verschwanden.

Was sehr komisch ist: meine Regelschmerzen sind verschwunden. Eigentlich waren sie immer sehr stark aber seit ich die Gynefix habe sind sie einfach weg.

Mein Freund ist auch sehr zufrieden mit ihr ;)

Kannst dich ja mal auf www.verhueten-gynefix.de informieren.

Bei Fragen kannst du dich auch an mich wenden.

Alles Gute!

Antwort
von paolita, 11

Hier wurden ja schon viele sichere hormonfreie Alternativen genannt. ich selbst verhüte z.b. seit Jahren mit dem cyclotest myway (hatte vorher auch die Pille und sie nicht vertragen und deshalb abgesetzt) und bin sehr zufrieden.

Ich finde es grundsätzlich schade, dass diese Methoden so einen schlechten Ruf haben - und das zu Unrecht. Studien belegen immer wieder, dass sie entweder genau so oder sogar noch sicherer sind als die Pille!

Gerade wenn man hier im Forum immer wieder liest, wie verantwortungslos Mädchen mit der Pille umgehen und wie wenig sie tatsächlich über die Wikrungsweise wissen, mag man ja fast schon glauben, dass Fraue, die sich BEWUSST für eine hormonfreie Methode entscheiden, dies tun, weil sie sich über die Methode informiert haben und diese auch verantwortungsbewusst anwenden. Das scheint mir bei der Pille nicht so oft der Fall zu sein.

Deswegen: Schau dir mal ganz in Ruhe all die hormonreien Varianten an, die hier genannt wurden, lass dich dazu beraten (am besten bei Profamilia) und entscheide dann.

Antwort
von Wiegald1103, 26

Naja, wenn du dein Zyklus kennst, dann kennst du auch ganz gut deine Fruchtbaren Tage, da solltest du halt mit Kondom verhüten oder ganz auf Sex verzichten, wenn du auf Nummer sicher gehen willst. Wenn dein Partner sich und sein ... unter Kontrolle hat, dann geht das auch gänzlich ohne, in dem er vor Abschluss den ... rauszieht. Funktioniert super, als Bsp. kann ich da von mir selbst sprechen, über die Jahre mit verschiedenen Partnerinnen so praktiziert, nie was passiert. Nur zwei mal, geplant mit meiner Frau, wobei zwei gesunde Kinder entstanden sind.

Kommentar von Gestiefelte ,

BÖSE Antwort. Sie sollte gelöscht werden. Viele Viele Mädels sind genau SO ungewollt schwanger geworden!!!!! Diese Methode ist super unsicher!

Kommentar von Wiegald1103 ,

So ein Blödsinn. Sie kann ja auch, wie geschrieben, mit Kondom verhüten, wenn sie denkt, dass sie fruchtbar ist. Also, wenn man nicht Gedankenlos Sex hat, dann gibt es damit kaum ein Risiko. Wieso meine Antwort daher gleich gelöscht werden soll, ist mir schleierhaft. Wie gesagt, sind eigene Erfahrungen, die nicht nur bei mir funktionieren, in meinem Bekanntenkreis habe ich dieses Vorgehen auch schon mehrfach gehört. Das die Fragestellerin Abstand von der Pille nimmt, kann ich gut verstehen, da sie ja neuerdings auch gesundheitlich immer mehr zurecht in Verruf kommt. Am Ende muss sie es auch selbst entscheiden, zusammen mit ihren Partner. Wenn sie jetzt erst die Pille abgesetzt hat, dann sollte sie da aber erst einmal abwarten, wie sich ihre Periode einpegelt, damit sie besser ihre Fruchtbaren Tage berechnen kann. Natürlich muss sie auch ihrem Partner 100%ig vertrauen können, wenn sie die Rausziehmethode anwenden wollen. Ansonsten, sollte ihr Frauenarzt darüber auch ganz gut Bescheid wissen, aber bei ihrem jetzigen fühlt sie sich wohl eher nicht gut aufgehoben, wie sie ja hier schreibt.

Kommentar von georgiaaa ,

Denke ich auch gestiefelte

Antwort
von Evita88, 14

So natürlich wie möglich am besten

Da käme die sympto-thermale Methode "Sensiplan" in Frage. 

Mit Hilfe dieser Methode ermittelst du die fruchtbaren und unfruchtbaren Tage deines Zyklus und brauchst dann nur an den fruchtbaren Tagen mit Kondom und/oder Diaphragma zu verhüten bzw. verzichtest in dieser Zeit auf vaginalen Verkehr und vergnügst dich mit deinem Partner auf andere Weise.

Auf diese Weise zu verhüten ist so genauso sicher wie wenn man mit der Pille verhüten würde - nur eben völlig ohne jeglichen Eingriff in den Körper.

Zur sicheren Anwendung brauchst du das Buch "Natürlich und sicher - das Praxisbuch" aus dem Trias-Verlag und ein geeignetes Thermometer. 

Eine Übersicht geeigneter Thermometer findest du z.B. hier: https://www.mynfp.de/geeignete-thermometer

_________________

Eine Kupferspirale oder -kette ist aber auch eine gute Alternative. 

Es wird nicht in den empfindlichen Hormonhaushalt eingegriffen, du kannst nichts falsch machen und brauchst auch an fast nichts zu denken (nur an die regelmäßigen Frauenarztbesuche alle sechs Monate zur Lagekontrolle und einmal im Monat mal tasten ob der Faden noch da ist).

Insbesondere die Kette gilt durch ihre flexible Form als sehr gut verträglich.

Die Kupferkette muss aber von einem speziell geschulten Arzt gelegt werden, das kann nicht jeder.

Eine Liste mit Ärzten, die die Kupferkette legen, findest du hier: http://www.verhueten-gynefix.de/aerztefinder

LG

Antwort
von SJ7IFVQ5, 26

Lies doch das Buch natürlich und sicher da lernst du ganz viele Methoden kennen..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten