Hormonfreie Verhütungsmittel/ W17?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

allerdings habe ich auch gelesen, dass nur einige Ärzte in Deutschland
dies durchführen. Weiß jemand, ob das stimmt? Oder macht das jeder
Frauenarzt (auch in Österreich)?

Hier rate ich dir den Hersteller auf der Gynefix-Webiste einfach mal direkt zu kontaktieren falls du über den "Ärztefinder" auf der Homepage nicht fündig wirst.

Ich habe die Kupferkette auch für mich entdeckt. Sie macht mich unheimlich glücklich und unbeschwert. Ich bin so dankbar das ich die Pille absetzen und dieses Verhütungsmittel wählen konnte.

Ich muss einfach an nichts mehr denken - ja manchmal vergesse ich sogar wie ich eigentlich verhüte

Für mich stand jedenfalls eines fest: nie wieder Hormone!

Denn nein nicht nur die Pille enthält Hormone - da gibt es so viel weiteres z.B. die Spirale, das Hormonpflaster, die DMS, das Hormonimplantat (Implanon) usw... all das ist im Endeffekt auch nur eine andere Art der Hormonzufuhr. Macht es aber auch nicht besser. Hormone sind und bleiben Hormone. Nebenwirkungen sind also auch hier an der Tagesordnung.

Desweiteren wollte ich wieder Frau sein. Wieder ich. Ich wollte nicht länger von Hormonen gesteuert werden. Und ich sag dir was: es gibt nichts schöneres als den Körper wieder "zu spüren", sich neu zu finden und endlich zu verstehen wie der Körper eigentlich so tick und warum. Das ist unter hormoneller Verhütung NICHT möglich.

Es gibt genügend hormonfreie Verhütungsmittel die in Frage kommen. Fraglich ist eben was dir zusagt.

Ich wollte mir zu Anfang niemals etwas einsetzen lassen - da hatte ich echt bammel vor. Nun könnte ich nicht glücklicher und zufriedener sein.

NFP, Kondome usw kamen für mich nicht in Frage. Ich wollte spontanen, ungeplanten Sex mit dem Partner einfach nicht missen. Für mich ist beides daher einfach zu umständlich und NFP war für mich einfach zu aufwendig.

Ich selbst war auch in deinem Alter als ich mich zur Kette entschloss. Die Kupferkette kann wenn sie einmal eingesetzt wurde einfach vergessen werden. Bei mir ist das jedenfalls so. Zudem ist sie sicherer als die Pille - ich hatte jedenfalls seither keine Angst mehr vor einer ungewollten Schwangerschaft.

Sie kann übrigens jederzeit gezogen werden. Schützt aber sonst für 5 Jahre. Eine Schwangerschaft ist nach der Entfernung sofort möglich. Das war mir sehr wichtig denn ich habe auch einen KiWu der zwar nicht jetzt aber irgendwann mal in die Tat umgesetzt werden soll.

Ebenso ist es ein Vorteil der hormonfreien Verhütung den ich jetzt unter der Kupferkette verspüre, dass ich genau merke wann mein Eisprung ungefähr stattfindet und mein Zyklus auch sehr regelmäßig geworden ist. Super für spätere Familienplanung. Unter hormoneller Verhütung findet ja (meist) ohnehin kein Eisprung statt und nach Absetzen braucht es da leider bei vielen auch einige Zeit bis mal wieder einer stattfindet.

Der Preis von 300 € ist wohl das was abschrecken kann - ich habe das aber mal mit meiner Pille verglichen und wenn man dann noch den gesundheitlichen Aspekt dazurechnet fährt man (m.M.n.) einfach besser. Aber das sollte natürlich jeder für sich entscheiden.

Wenn du Fragen dazu hast kannst du sie mir gerne stellen.

Lg

HelpfulMasked

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MJ1998
03.08.2016, 13:39

Danke für die ausführliche Antwort! Wirklich sehr hilfreich :)

300€ ist gar nicht soo viel, schließlich sind es 5 Jahre.. Da kommt man eigentlich fast noch günstig davon ;)

Hattest du irgendwelche Nebenwirkungen davon?

Ich habe auch gelesen, dass man den Faden irgendwie spüren kann.. Kann ich den mit dem Finger ertasten, und vor allem: spürt der Partner den beim Sex? Oder ist der Faden gar nicht so lang?

1

An hormonfreien (und sicheren) Verhütungsmethoden fallen mir nur Kondom und Kupferspirale bzw. -kette ein.

Dass man die Kupferkette in Österreich nicht legt, ist mir nicht bekannt, allerdings darf (hier in Deutschland) sie nicht jeder legen.

Lass dich doch einfach mal von deinem Gynäkologen beraten.

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MJ1998
03.08.2016, 13:17

Super, danke für die Antwort! :)

Ich werde mich bei meinem Frauenarzt erkundigen :)

1

Hey :) Bin auch 17 und in der selben Situation wie du.
Ich fange jetzt bald mit nfp an. Das bedeutet Natürliche Familienplanung. Damit musst du dich mal auseinandersetzen. Man protokolliert seinen Zyklus und bestimmt die Tage an denen man zu 100% unfruchtbar ist.

Schau dir das mal an :) Man denkt erst das nfp unsicher wäre, aber das stimmt nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von newbie80
03.08.2016, 13:14

Danke ;)

0
Kommentar von MJ1998
03.08.2016, 13:15

Naja das ist nicht wirklich das was ich möchte.. Ich will Sex haben wann ich Lust darauf habe, und nicht nur dann, wenn ich nicht fruchtbar bin ;) Und ich würde mir da immer viel zu viele Gedanken machen..

1

Wenn du aus Wien bist, kann ich dir Frau Dr. stolzlechner empfehlen, die Macht das :) hat bei ihr 300 Euro gekostet. Habe sie selbst schon drei Jahre und bereue es bis heute nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MJ1998
03.08.2016, 14:19

Ich komme vom anderen Ende Österreichs ;) (Vorarlberg)

Du weißt nicht zufällig, ob das bei mir in der Nähe auch ein Arzt macht?

0

Salzburg, Dr. Schaffer, dort hab ich sie mir setzten lassen. Linz Dr. Brandl machts glaub ich auch:-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MJ1998
03.08.2016, 13:29

Super danke für die Antwort :)

Bist du zufrieden damit? Hast du irgendwelche Nebenwirkungen oder ähnliches?

Ich komme aus Vorarlberg.. Salzburg und Linz ist beides ziemlich weit weg von mir ^^ Aber wenn ich dafür 5 Jahre lang meine Ruhe habe in Sachen Verhütung wäre es den Weg wohl wert :)... Allerdings muss man doch auch immer halbjährig zu einer Nachuntersuchung, oder?

0

Kupferspirale/Kette geht in Österreich auf jeden Fall auch, ist auch ohne Nebenwirkung.

Wenn du deinen Körper kennenlernst geht's auch ohne Verhütungsmittel, solltest nur wissen wann dein Eisprung ist ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BrightSunrise
03.08.2016, 13:12

Diese zweite Methode ist definitiv nicht zu empfehlen, denn alles kann sich auf den Körper auswirken und den Eisprung verschieben.

1
Kommentar von MJ1998
03.08.2016, 13:12

Danke für die Antwort :)

Ganz ohne Verhütungsmittel wäre mir dann doch etwas zu unsicher.. und ich will ja auch nicht nur an meinen unfruchtbaren Tagen Sex haben ;)

1