Frage von smcchoer, 16

Hormonelles Durcheinander durch Pille?

Hallo, ich habe jahrelang die Pille Maitalon genommen und wollte aufgrund der häufigen Kopfschmerzen in der Pillenpause mal wechseln. Habe dann die Pille Jubrele bekommen die andere Hormone enthält und die man durchnimmt. Nach ca. 10 Tagen bekam ich plötzlich verschiedenste Beschwerden mit denen ich vorher nie Probleme hatte: Antriebslosigkeit, depressive Phasen, Extreme Weinerlichkeit und Unzufriedenheit, Stimmungsschwankungen und eine Art Benommenheitsgefühl/Benommenheitsschwindel (als wäre ich betrunken) mit teilweise augenschmerzen und Müdigkeit. Ich entschied mich dann nach insgesamt 14 Tagen die Pille wieder abzusetzen. In den nächsten 4 Wochen verhüteten wir ausschließlich mit Kondom, die Beschwerden blieben, waren zwar nicht jeden Tag da und nicht immer in gleicher Intensität aber sie blieben. Ich bekam in diesen 4 Wochen meine Tage nicht und habe darum, quasi mittendrin im Zyklus, wieder mit meiner alten Pille Maitalon begonnen. Die nehme ich jetzt seit 3 Wochen wieder und die Beschwerden sind noch immer da. Ist es möglich, dass der Körper noch mit der hormonellen Umstellung und dem Durcheinander zu kämpfen hat? Hat hier auch schon jemand solche Erfahrungen gemacht?

Antwort
von phienchen999, 9

hallo,

Es kann gut sein das dieses Hormon hin und her dein Körper durcheinander wirft. ich hab zwar keine erfahrungen damit aber nehme die Pille auch schon seit 2,5 Jahren. Wenn es nicht aufhört  geh sofort zum Artzt.Kleine Pille große außwirkungen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community