Frage von FckTheSystem, 40

Hormon frei verhüten. Welche Möglichkeiten habe ich?

Guten Morgen liebe community! Folgendes Problem: Mein Freund und ich würden gerne Hormon frei verhüten. Ich nehme seit 3 Monaten die Minipille Julbrele jedoch habe ich seit Mitte Dezember Schmierblutungen die mal stärker, mal schwächer sind. Es ist zwar kein Problem aber unangenehm ist es für mich und meinem Freund trotzdem. Außerdem habe ich extrem unreine Haut bekommen. Ich hatte noch nie so viele Pickel und das macht mich echt traurig. Im Jahr 2013 habe ich 2 Jahre lang die Pille Denovel genommen, mit der lief es super außer dass mein Immunsystem schwächer wurde, wobei ich mir nicht sicher bin ob es wirklich an der Pille lag. Zu dem habe ich extrem abgenommen, was echt nicht mehr schön aussah. Allein Kondome sind uns zu unsicher. Die haben wir am Anfang unserer Beziehung benutzt. Die Gummis sind manchmal gerissen, trotz richtiger Anwendung und manchmal auch abgerutscht wenn das Glied meines Freundes etwas schlapper wurde. Ich hab meinen Frauenarzt gefragt welche Möglichkeiten ich noch hab. Er zählte 3 Monatsspritze (hormone), Kondome und Spirale auf. Zu der Spirale sagte er dass es Komplikationen beim einlegen gäben könnte da ich noch kein Kind zur Welt gebracht hab (bin übrigens 17) und dass sie die Gebärmutterschleimhaut verletzen könnte und ich dadurch unfruchtbar werden könnte oder falls ich schwanger wäre, dass es zu einer Fehlgeburt kommen könnte. Ich habe Angst dieses Risiko einzugehen! Naja ich war nach dem bei einem anderen Frauenarzt und er meine dass ich ganz normal Geschlechtsverkehr haben kann an Tagen wo ich meinen Eisprung nicht hab. Aber mein Zyklus ist eher unregelmäßig deswegen bin ich mir dabei nicht ganz sicher, vor allem bin ich noch minderjährig und es kann immer etwas passieren. Kennt jemand andere hormfreie Verhütungsmethoden? Oder für welche sollte ich mich entscheiden? Sollte ich bei der Pille bleiben? Es kann doch nicht sein dass es nur die 4 Verhütungsmethoden gibt! Möchte der Arzt nur die Pharmaindustrie unterstützen indem er jungen Mädchen sofort die Pille verschreibt?!

Antwort
von LonelyBrain, 12

Hallöchen,

ich habe seit ein paar Wochen nun die Gynefix Kupferkette (wurde ja schon in einem Kommentar erwähnt) und bin überaus glücklich und zufrieden damit.

Die Gynefix Kupferkette:

  • kann nicht vergessen werden zu verwenden/einzunehmen (einmal eingesetzt und fertig)
  • kann nicht durch Antibiotika, Ebrechen, Durchfall oder andere Medikamente beeinträchtigt werden
  • hat keine Nebenwirkungen wie z.B. die Pille (generell hormonelle Verhütung - aber davon willst du ja glücklicherweiße ohnehin weg)
  • ist sicherer als die Pille (lt. Pearl Index)
  • hält bis zu 5 Jahre lt. Hersteller - d.h. du hast 5 Jahre lang deine Ruhe

Sollte ich bei der Pille bleiben?

Nein tus nicht. Auch ich stand vor der Entscheidung und was soll ich sagen? Ich bin so froh das ich sie endlich abgesetzt habe und nun so sorgenfrei verhüten kann. Ich muss an nichts mehr denken und kann völlig ohne Nebenwirkungen meinen Alltag genießen.

Auf der Website von Gynefix (http://www.verhueten-gynefix.de/) findest du wirklich zahlreiche Infos. Auch in Foren wirst du viel darüber lesen können - doch hier solltest du aufpassen:

Sei dir im Klaren darüber das auf Foren selten die postiven Berichte "gehypt" werden. Wer glücklich ist hat - meist - nichts zu erzählen und lebt einfach ruhig und zufrieden ;-) Man muss also in Foren immer beide Seiten sehen! So ging es auch mir :-)

Am besten du lässt dich mal von einem Gynefix Arzt in deiner Nähe über die Kupferkette informieren: http://www.verhueten-gynefix.de/aerztefinder

Zu meiner Erfahrung:

  • Ich habe mir die Gynefix Kupferkette in Vollnarkose legen lassen. Die Einlage funktioniert auch problemlos mit örtlicher oder ohne Betäubung - allerdings bin ich was das angeht ein Angstpatient
  • Gekostet hat sie mich bis dato 380 € - wenn man das aufaddiert (inkl. Ultraschall kontrolle usw...) ist die Kupferkette damit zwar teurer als die Pille aber jeden Cent wert!
  • 1 Tag nach der OP fand ein Kontrolltermin in der Praxis statt - alles super - sie sitzt perfekt
  • 4 Wochen nach der OP kommt dann der nächste Kontrolltermin (diese Termine sind noch im Preis enthalten bei mir)
  • danach alle 6 Monate zur Kontrolle (ab da kostet es dann wieder)
  • Ich hatte bis 6 Tage nach der Einlage Schmierblutungen aber das ist okay!
  • Ein paar Tage nach der OP hatte ich auch durchaus mal starkes Ziehen im Unterleib - das kann aber auch noch von der Abbruchblutung gewesen sein (denn die Kupferkette wird - so empfiehlt man es - während einer Abklingenden Blutung eingesetzt)
  • Mein Partner spürt den Rückholfaden beim Sex nicht. Außer 1 mal in der Reiterstellung, aber auch nur wenn er sehr tief eindringt. Hier ist auch zu beachten das er gut bestückt ist weshalb ich denke das die Sorge ob der Partner den Faden spürt oder nicht eine sehr geringe sein sollte :-)
  • Ich habe den Faden bisher schon ein paar mal getastet (erst 7 Tage nach der OP und immer nur mit frisch gewaschenen Patscherchen) - ist gar nicht so einfach wenn man sich mit dem eigenen Körper nicht so perfekt auskennt ;-) aber hat schon geklappt ;-)
  • Ich spüre sie gar nicht! So solls ja auch sein :-)

Fazit: bin überglücklich und kann jedem nur zu diesem Schritt raten.

Dennoch: es gibt auch Risiken - wie bei allen Dingen im Leben - über die man sich schon informieren sollte aber dennoch abwägen was für einen in Frage kommt und was nicht.

Für mich hat die Einnahme der Pille weitaus mehr Risiken und vorallem auch Nebenwirkungen (= die Kupferkette keine - außer evtl eine stärkere Periode aber davon kann ich noch nicht berichten).

Ich wünsche dir also viel Erfolg und hoffe du findest ein für dich geeignetes Verhütungsmittel!

Wenn du noch fragen hast melde dich einfach. Sag mal Bescheid wie du dich entscheiden hast :-)

Kommentar von FckTheSystem ,

Nun, ich war heute nochmal beim Gynäkologen und hab ihn wegen der Kupferkette gefragt. Er hat mir sofort davon abgeraten da ich erst 17 bin, das war sein einziges Argument.

Danke für deine detaillierte Antwort! 

Liebe Grüße :)

Kommentar von LonelyBrain ,

Weil du 17 bist? Mehr sagte er nicht dazu? Auch bei jungen Mädchen lässt sich die Kette problemlos einsetzen.

Antwort
von Elaysa, 27

Dein Doc hat schon alle sicheren Möglichkeiten aufgezählt. Zaubern kann auch er nicht. alles andere liegt in eurer Verantwortung. Es bliebe nur ein nochmaliger Wechsel der Pille.

Antwort
von Indivia, 22

Schau mal ob nfp für euch in Frage kommt:

https://www.mynfp.de/verhuetung/

Evtl käme ansonsten noh das Gynfix in frage:

http://www.verhueten-gynefix.de/

Letztendlich müsst ihr entscheiden,was für euch das beste ist.

Kommentar von LonelyBrain ,

Hab da mal so einen Spruch gelesen:

Wie nennt man Paare die mittels Temperaturmethode verhüten? Eltern.

*gg*

Kommentar von Indivia ,

Nfp ist allerding mehr als Temperatur messen.....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten