Frage von lukspi, 10

Hood de Verkäufer verkauft von mir gekauften Artikel teurer auf ebay?

Hallo, ich habe vor ein paar Tagen auf Hood de ein Handy gekauft und direkt mit Paypal bezahlt. Am nächsten Tag schreibt mich der Verkäufer und und sagt, er habe das Produkt schon woanders verkauft und daraufhin das Geld zurücküberwiesen. Als ich heute nochmal bei ebay geguckt habe, wird dort dieses Handy für 50€ mehr für den Sofort-Kauf angeboten. Das Angebot ist noch nicht älter als ein paar Tage. Kann man etwas dagegen tun?

Grüße

Lukas

Expertenantwort
von dresanne, Community-Experte für PayPal, 8

Gib ihm eine negative Bewertung mit je einem Stern, das tut am wehesten.

Theoretisch kannst Du zivilrechtlich den Artikel einklagen, aber das musst Du selbst entscheiden.

Kommentar von frsssssssll ,

"das tut am wehesten" gibt es nicht.
wenn überhaupt "das tut am meisten weh".

Antwort
von frsssssssll, 8

das spielt keine rolle, ob er das handy angeblich woanders verkauft hat - das wäre einzig und allein sein problem. der kaufvertrag ist gültig und damit muss er das handy liefern.

theorie:
du könntest das handy bei ebay auch noch kaufen. wenn die verkäuferdaten in beiden fällen dieselben sind, kannst du davon ausgehen, das der vk bzgl. des angeblichen verkaufs gelogen hat. nun könnte es auch sein, dass jemand dieses angebot kopiert hat, aber anhand des bisherigen vk-verhaltens erscheint das eher unwahrscheinlich. 
dann kannst du dem verkäufer sagen, du möchtest erstmal das handy aus dem kauf bei hood. der verkäufer hätte dann keine ausrede mehr und da der kaufvertrag nicht im alleingang aufgehoben werden kann (kaufvertrag = 2-seitige willenserklärung, die aufhebung muss daher auch von beiden seiten erfolgen), ist der von hood immer noch rechtskräftig und damit einklagbar.
vermutlich würde der vk versuchen sich irgendwie rauszureden, was aber nichts nutzen würde.
würde er dir dann das handy schicken, könntest du dann nach erhalt fordern, dass er dir nachweist, ein 2. identisches handy zu haben, weil er sich zuvor unseriös verhalten hat. er wird sehr wahrscheinlich kein 2. handy haben und müsste dann erst eins beschaffen, was er ganz sicher nicht möchte. da könntest du anbieten, den ebaykauf einvernehmlich abzubrechen.

du könntest dem auch von einem anwalt einen bösen brief schreiben lassen. wenn du mit keinem befreundet bist, würde das was kosten.

Antwort
von grubenschmalz, 10

Theoretisch: Ja

Praktisch: Lohnt sich den Aufwand nicht.

Antwort
von applegeek, 9

Nein, nicht wirklich. Rein rechtlich gesehen darf ein Verkäufer mehrere Kaufverträge abschließen. Der Kaufvertrag ist ja immer noch schwebend unwirksam.

Kommentar von Falkenpost ,

Warum "schwebend unwirksam"?

Kommentar von lukspi ,

Ich habe ja indem ich auf Sofort-Kaufen gedrückt habe und anschließend bezahlt habe einen gültigen Vertrag abgeschlossen. 

Kommentar von frsssssssll ,

kaufverträge sind zb bei minderjährigen schwebend unwirksam, sofern das kind sich den artikel nicht vom seinem taschengeld kaufen konnte. der kauf von einer packung kaugummi wäre kein problem, der kauf einer playstation wäre erstmal schwebend unwirksam, wenn man davon ausgeht, das kind kriegt keine großen taschengeldbeträge.
hier steht nichts davon, dass der käufer aus irgendeinem grund nicht voll geschäftsfähig sein könnte.


dieser kaufvertrag hier ist gültig und einklagbar. der vk muss das handy liefern. wie man den dazu kriegt, steht auf einem anderen blatt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten