Frage von Jina5, 74

Honosexuelle zwangsgedanken ich kann nicht mehr?

Ich bin 15 (w) und rede mit ständig ein lesbisch zu sein. Ich weiß ganz genau, dass ich hetero bin und mir mit einer Frau keinen Sex vorstellen kann. Trotzdem sitzt da so eine blöde Stimme in meinem Kopf die mir die ganze Zeit was Anderes einredet. Ich kann einig nicht mehr. Ich kann mich weder in der Schule konzentrieren noch kann ich mich über irgendwelche Sachen freuen. Wenn ich alleine bin heule ich und bin am Boden zerstört. Ich bin nicht mehr ich. Ich bin eigentlich ein sehr offenes und glückliches Mädchen, aber seit den Gedanken zerstöre ich mich selber. Meiner Mutter will ich es nicht erzählen, weil sie gerade selbst was durchmacht und ich sie nicht belasten will. Leute bitte ich brauche Hilfe ich kann so nicht mehr weitermachen

Antwort
von behappy44, 27

Mach dir klar das diese Gedanken eine Krankheit sind und dir nichts antun können. Es bringt nichts sie zu verdrängen, du musst es akzeptieren. Lass die Stimme reden und sie wird weg gehen. Viel Glück. Ich hab das los bekommen dann schaffst du das auch :)

Kommentar von Jina5 ,

Hast du das alleine geschafft? Ich wäre so erleichtert, wenn die stimme einfach endlich ruhig ist und mich mein Leben in Ruhe leben lässt. Ich liebe Männer und das weiß ich eigentlich auch , aber die Stimme da oben nicht und das macht mich unendlich traurig und sauer. Ich will einfach wieder glücklich sein und ich meine wäre ich lesbisch dann könnte ich mir doch gar keine Beziehung mit Männern vorstellen und ich will nichts lieber als das. Die Psyche ist ein Phänomen das man glaube ich niemals verstehen wird .  Trotzdem danke für deine aufmunternden Worte ! :)

Kommentar von Jina5 ,

Aufmunternde Worte sind genau dass was ich brauche, weil ich einfach niemanden zum Reden habe. Meine Mutter hat gerade selber genug psychisch zu verarbeiten und dann will ich nicht mit sowas kommen, was sie vielleicht nicht versteht. Ich glaube das können nur Leute verstehen, die selber an sowas leiden oder gelitten haben. Ich versuche das jetzt erstmal selbst zu verarbeiten. Ich muss mich glaube ich einfach mal ausreden. Sorry, falls  ich dich langweile ;)

Kommentar von behappy44 ,

Das letzte was du tust ist mich langweilen. Ich weiß wie schwierig das ist. Für viele hören sich zwangsgedanken nicht spektakulär an oder wirklichen schlimm. Aber es ist die Hölle. Ich habe mich nicht getraut zu einem Psychologen zu gehen. Aber ich habe mich einer guten Freundin anvertraut. außerdem bin ich mal auf einer Klassenfahrt zusammengebrochen und hab mich dann bei meiner Lehrerin ausgeheult. Es tut gut mit anderen Menschen darüber zu reden. Du musst dich auch nicht dafür schämen. Ich weiß das du nicht auf Frauen stehst und eigentlich weißt du es auch. Sie diese Stimme nicht als Feind. du musst dich an sie gewöhnen. Gegen sie anzukämpfen wird nicht viel nützen. Je mehr du dagegen ankämpfst deso stärker wird sie werden. Nimm es so hin. Ja du denkst das du vielleicht auf Frauen stehs. Na und selbst wenn es so wäre, ist es ja nicht schlimm :) Mach dir klar es ist nur ein gedanke und ein Gedanke muss nie der Wahrheit entsprechen und kann ganz weit weg von der Realität liegen. Es gibt meistens irgendeinen Auslöser für Zwangsgedanken also denk mal zurück in due vergangenheit. denn meistens will man ja auch wissen woher das kommt woran man leidet. Viel Glück und denk daran es gibt viele Menschen die das haben du bist also nicht allein damit.

Kommentar von Jina5 ,

Ich war mir schon immer sicher hetero zu sein . Vor 2 Wochen habe ich ein coming out Video gesehen und plötzlich kam des Gedanke ,, du bist auch lesbisch " in meinen Kopf . Hatte den Gedanken schon mal, aber könnte den dann schnell zur Seite schieben, weil ich sicher wahr dass es nicht so ist. Doch diesmal lässt mich der Gedanke einfach nicht mehr los. Er zerrt an mir und macht mich kaputt. Ich werde versuchen einfach weiterzumachen wie bisher. Die Stimme reden lassen, aber ihr keine Macht geben. Ich hoffe einfach, dass es so schnell weggeht wie es da war :) 

Antwort
von mAnUeLSG09, 39

Da du 15  bist und höchst wahrscheinlich gerade mitten in der Pubertät steckst, würde ich fast sagen das diese Gedanken normal sind und wieder verschwinden werden. Würde mich aber trotzdem jemanden den du vertraust anvertrauen. 

Antwort
von Thefelix, 29

Homosexualität ist ja nix schlimmes aber wenn du unter richtigen Zwangsgedanken leidest wäre der Rat von einem "Profi" sicher nicht verkehrt. Sowas kann durchaus im Teenager/ Pubertätsalter vorkommen und wenn es dein leben erschwert sollte da jemand mal einen Blick drauf werfen. Alles Gute und LG :)

Kommentar von Jina5 ,

Dankeschön ich glaube ich werde mich bald meinem Hausarzt anvertrauen, da er auch Psychotherapeut ist. Es ist ein echter Teufelskreislauf. Ich Teste mich wirklich schon. Gucke auf meine körperlichen Reaktionen wenn ich Männer und Frauen angucke . Das ist doch nicht mehr normal? Ich will einfach wieder die Alte sein . Ohne Probleme 

Antwort
von MadameRosmerta, 43

Ich habe mir auch oft darüber Gedanken gemacht und war in einer ähnlichen Situation wie du. Aber wenn du wirklich so stark 21, ist das sicherlich nicht ganz normal. Rede mal mit einer Freundin oder jemand den du es anvertrauen kannst darüber. Wenn du genau weißt dass du hetero bist, brauchst du dir ja keine Sorgen zu machen.

Antwort
von Fishmeaker, 27

Versuche erstmal herunterzukommen. Ist es denn wirklich so wichtig ob man Hetero- oder Homosexuell ist?

Du bist Mitten in der Pupertät, da gehen die Gedanken schonmal durcheinander.

Vielleicht hast du ja auch einfach eine bisexuelle Neigung. Hör auf dich auf A oder B festlegen zu wollen. Mit der Zeit und den Erfahrungen wirst du von ganz alleine herausfinden, was dich anspricht ;)

Antwort
von Ap4rat, 45

Versuch an was fröhliches zu denken. Gegebenenfalls geh mal zum psychologen. Nur gute Erfahrungen ;)

Antwort
von hauseltr, 27

Naja, das sind wohl Auswirkungen der Pubertät.

Da kommt so einiges im Kopf durcheinander, weil da alles umgeräumt wird.

Mach dir keine Gedanken darum, das wird auch wieder anders. Du bist ganz normal.

http://www.sueddeutsche.de/wissen/pubertaet-grossbaustelle-gehirn-1.1833081


Kommentar von Jina5 ,

Aber das ist seit 2 Wochen so und schränkt meine Lebensqualität komplett ein

Antwort
von TadumikaariSan, 29

Denkst du das es du es bist der dir es ein redet oder kommt die stimme von ausen

Kommentar von Jina5 ,

Nein in meinem Kopf sitzt da was, was mir das einreden will . Obwohl ich ja noch Interesse an Männern habe und in keine Frau verliebt bin oder körperliche Nähe einer Frau suche

Kommentar von TadumikaariSan ,

vlt wollen wir weiter privat weiter reden?!

Antwort
von Jina5, 36

Ich mein natürlich *homosexuell 

Sry für Rechtschreibung 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten