Frage von juliaaxxp, 110

Honig in die haare ja oder nein?

Hilft das auch wirklich? Rauswaschen ist kein Problem aber ich meine jetzt ob sie danach schön weich sind

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Zarra002, 60

Honig hilft, Olivenöl oder Kokosfett aber noch besser

Antwort
von kidsmom, 34

Honig ist lecker für div. Nahrungsmittel zum Süßen, das ist aber auch schon alles. In den Haaren bringt das klebrige Zeugs nichts. Schon gar nicht macht es die Haare weich.

Im Handel gibt es genügend gute und preiswerte Haarbalsam Produkte, Spülungen, Spitzen Fluids...

Da brauchst du weder Öl noch dgl. in die Haare schmieren.

Antwort
von silberwind58, 80

Das ist mir neu ! Aber mit Öl,z.B. Olivenöl geht das!

Kommentar von opperator ,

man bekommt ja im leben sonst genug honig um's maul geschmiert - da braucht man in den haaren keinen mehr ! :))

http://img.geo.de/div/image/73226/honig-maedchen-gross.jpg

Kommentar von silberwind58 ,

Man Oppe,schön das Du mal rein geschaut hast,danke!

Antwort
von MissAnonym1994, 56

Ich würde dir empfehlen einfach nur ein wenig Olivenöl in die Spitzen einzumassieren &' am nächsten Tag rausspülen.

Antwort
von VojoSan, 62

davon weiß ich nix aber ich habe gehört Eier sind richtig gut!

Antwort
von Helizzra, 56

Was hilft sind Eier 

Kommentar von Zarra002 ,

Eier trocknen aus, helfen also nur gegen fettige Haare

Kommentar von juliaaxxp ,

Habe ich schon mal gemacht hat sie leider strohig gemacht aber dankeschön😊

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community