Frage von borusse1998, 202

Homosexuelle eigenes Land?

War das nicht mal irgendwo in der Politik Gesprächsthema? Was haltet ihr davon wenn schwule / Lesben ein eigenes Land bekommen würde. Bitte mit pro und contra argumentieren. Meiner Meinung nach wäre das völlig richtig. Ausgrenzung hin oder her.

Antwort
von MuseMelpomene, 47

Wie bitte kommst du auf diese bescheuerte Idee? Wer bitte hat sowas mal diskutiert??

Im Mittelalter gab's das mal, dass man Leprakranke auf ihre eigenen Inseln "verbannt" hat. Aber im Mittelalter hat man auch Hexen, Ketzer u.ä. verbrannt. Oder Kinder die ihren Eltern wiedersprechen...

Vielleicht findest du auch noch ein Land für Menschen mit blauen Augen und eines für Menschen mit grünen Augen. Wie wär's mit einem Land für Menschen mit zu großen Füßen? Oder ein Land für Menschen mit Rückenschmerzen? Das müsste dann aber auch ein ziemlich großes Land sein. Dann wär Deutschland aber ganz schön leer. Oder man könnte ganz schön viele Flüchtlinge aufnehmen - die du ja aber dann auch teilweise wieder in die einzelnen Ländern schicken müsstest.

Und wie entscheidest du überhaupt, wer in dieses Land für Homosexuelle kommt? Selbsteinschätzung? Jede*r, der*die schon mal was mit ner Person des gleichen Geschlecht hatte, egal, wie er*sie sich definiert? Dann bräuchtest du aber wahrscheinlich ein ziemlich großes Land.

Es gibt auch Tests, wer so von den Bildern her mit irgendwelchen Augenbewegungen auf Männer und wer auf Frauen oder auf beides reagiert. Ich glaub, bisher hat man das nur bei Frauen gemessen und festgestellt, dass die allermeisten Frauen auf Bilder von Männern UND Frauen reagieren. :D Und jetzt? Solltest du also nach solch "objektiven" Tests statt nach irgendwelchen Selbsteinschätzungen vorgehen wollen, bleiben so gut wie keine Frauen zurück in Deutschland. :D

Du siehst, bescheuerte Idee! Gib sie lieber ganz schnell wieder auf! ;)

Antwort
von teafferman, 37

Es geht mir nicht um Ausgrenzung, es geht mir um Toleranz. Die forderst Du für Dich ganz selbstverständlich vermutlich ein. Genau so selbstverständlich kann jede andere Person sie für sich einfordern. 

Homosexualität ist in der Natur ein weit verbreitetes Phänomen. Und tatsächlich ist sie zur Arterhaltung sehr nützlich. Da interessiert sich Natur absolut nicht für menschliche Vorstellungen. Die von ihr geschaffenen Fakten sind als Beweis online abrufbar. Bereitschaft zur Kenntnisnahme natürlich vorausgesetzt. 

Das Leben ist bunt. Fangen wir an, eine bestimmte Menschengruppe auszugrenzen, dann hören wir da nicht mit auf. Das lehrt uns vor allen Dingen Deutsche jüngere Geschichte. 

Die Nazis fingen mit den Kommunisten an. Zeitgleich gingen sie gegen die Sinti und Roma vor. 

Nach den Kommunisten kamen die Sozialisten dran. 

Nach den Sozialisten wurden die Sozialdemokraten bekämpft. Zeitgleich mit den Sozialdemokraten fing die Bekämpfung der Juden an. 

Wo diese Geschichte endete solltest Du im Geschichtsunterricht gelernt haben. 

-----------------

Dir mag dieses Beispiel nicht gefallen. Tatsächlich können uns Historiker manche Fakten zu Ausgrenzungen, Selektierungen liefern. Solche hat die Menschheit nämlich schon öfter versucht. Und ist immer gescheitert. 

Angeblich haben wir Menschen Verstand. Dürfen wir dann auch gerne unter Beweis stellen. Zum Beispiel, indem wir die Bereitschaft an den Tag legen, aus der Menschheitsgeschichte zu lernen. 

---------------------------

Ach ja: Ich kenne viele homosexuelle Menschen bzw. habe viele in meinem Leben kennen und schätzen gelernt. Alleine die Idee, ihnen ein eigenes Land zur Verfügung zu stellen, würde sie in Angst und Schrecken versetzen. Eben aus geschichtlichen Gründen. Einerseits. Andererseits bereichern wir Menschen uns nun mal gegenseitig. 

Antwort
von DinoAGW, 16

Interessanterweise wurden zwei Dinge soweit ich gerade sehen kann von keinem einzigen angesprochen:

zum einen wollen Homosexuelle meist neben Familien und Freunden durchaus häufiger mal auch was mit Heteros zu tun haben, also auch Schwule mal Männern begegnen, die NICHT auf sie stehen (dreht sich nämlich nicht alles nur um Sex) und umgekehrt gibt es durchaus auch Heteros, die durchaus auch gerne mal Homos kennen lernen wollen, z.B. Hetero Frauen Schwule aus dem selben Grund wie oben oder Hetero Männer Lesben, aus gewissen anderen Gründen^^

zum anderen war doch niemals davon die Rede in der Fragestellung, dass man die Homosexuellen verfolgt und dahin abschiebt. Also verstehe da die Aufregung nicht. Auf den genauen Wortlaut der Frage achtend "sie kriegen ein eigenes Land" denke ich kann es nur so zu verstehen sein, dass man sagt so, dort kriegt ihr Fläche und Regierung - wer von den Homosexuellen weltweit dort hinziehen will darf das gerne tun.

Das wäre dann zwar immernoch Ausgrenzung der Heteros aus eben diesem Land, aber sonst den Homos ein Land anzubieten ist doch garnicht so schlecht. So lange die anderen Länder dieses Land beschützen und nicht alle Homophoben dieser Welt anfangen Krieg gegen sie zu führen...

Komme da nur auf den ersten Punkt zurück - glaube da will kein Homo hin...

Antwort
von Schrauber1970, 24

Lieber borusse1998, kann es sein, dass das eine Trollfrage ist?

Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass ein Mensch, der in Deutschland zur Schule gegangen ist (immerhin laut Deinen Fragen sogar eine Zeit lang auf einem Hochbegabten-Gymnasium) und damit zumindest einen groben Überblick über die dunklen Flecken in der menschlichen Geschichte vermittelt bekommen haben sollte, eine solche Frage ernsthaft stellen kann.

Vielleicht täusche ich mich aber auch.

Contra:

Allein der Grundgedanke hinter Deiner Frage ist menschenverachtend. "Die sind anders, die sind fremd, wir müssen sie aus unserer Gesellschaft entfernen." ist meist nur der Anfang.

Schnell folgt "Die sind weniger wert."

Danach geht es nur weiter bergab.

Einige ungeordnete Stichworte für Dich, die etwas mit "anders/schlechter als wir" zu tun haben: Apartheid, Kulturrevolution in China, Antijudaismus/Antisemitismus,

Denk ein bisschen nach. Du bist noch sehr jung und (wenn ich mir Deine Fragen so ansehe) sehr unreif.

Alles Gute auf Deinem Weg

Schrauber

Antwort
von frageloch, 13

Über Deine Gesinnung zur falschen Borussia kann man ja humorvoll hinwegsehen, da es "nur" ein Spiel ist. Über Deine menschenverachtende Frage, Menschen die nicht einer längst überholten Norm entsprechen auszusondern, gibt es allerdings kein Hinwegsehen. Rassismus und Intoleranz gegenüber "allen Menschen" und das Schaffen von negativ bewerteten Unterschieden der Rassen, Hautfarben, sexuellen Orientierungen, Religionszugehörigkeit usw.gehört ausgerottet. Jeder auch nur minimal in diese Richtung gehende Gedanke ist unmenschlich. Gerade die Unterschiede in diesen Dingen und sich dazu frei bekennen zu können, sollten durch die Intelligenz des Menschen selbstverständlich sein und keiner Frage mehr bedürfen.. Selbst als Trollfrage ist sie Frage nicht lustig. Auch deine Gründe für eine solche Anmaßung sind es nicht Wert zu erfahren, da es für solche Meinungen keine guten, "must know" Gründe gibt.


Antwort
von mychrissie, 7

Wer so was andenkt, kommt im nächsten Schritt auf die Idee, diese Mitmenschen auf den Mars zu schießen. Wozu den so einen Schwachsinn?! Man steckt doch auch nicht alle Menschen in eine extra Land, die zwei verschiedenfarbene Augen haben.

Antwort
von muelli21, 12

völlig falsch. dann müsste man auch die behinderten, die transen, die christen, die moslems und so weiter und so fort wegschicken, weil die ja alle anders sind. im sinne eines friedvollen zusammenlebens und einer funktionierenden gesellschaft wie auch wirtschaft sollte jeder mit jedem mehr oder weniger auskommen und nicht abschieben.

Antwort
von groygroy, 16

Was ist das für eine beknackte Frage? Ich hoffe das es nie Gesprächsthema war und wird

Antwort
von MitsubaSangu, 11

Nein.
Eine bescheuerte Idee.
Ist eher eine Ausgrenzung zu den Hetero Menschen.
Keine Ahnung ob das Deutsch war

Antwort
von Bobcatlynx, 36

Das ist der größte Bullshit den ich heute gehört habe, Glückwunsch.

Pro: Die Homosexuellen hätten ihre Ruhe.

Kontra: -Die Ausgrenzung anderswo wäre noch viel schlimmer.

             - Was geschieht mit den anderen queeren Sexualitäten?

             - Müssten Eltern ihre schwulen/lesbischen Kinder dahin abgeben?

             - Wo sollte diese Land denn bitte sein?

Wieso wäre das deiner Meinung nach richtig? Fändest du es auch gut, wenn schwarze ein eigenes Land hätten?

Antwort
von kaufi, 68

Ausgrenzung hin oder her ? Na dann bitte auch alle Muslims und Christen trennen und in separate Länder stecken . Ebenso Männlein und Weiblein trennen. Achso schwule Muslims dürfen dann aber nicht direkt neben  lesbische Christen benachbart werden.........das wird denen zu warm. Dann auch bitte nicht die Alterstrennung vergessen. Linkshänder, Rechtshänder etc. Ich weiß, meine Antwort kann man nicht ernst nehmen.........soll man auch nicht...........genauso wie die Frage.

Antwort
von GelbeForelle, 40

Wie wäre es, wenn wir alle homophoben in ein Land stecken? Dann hätten die homosexuellen genauso ihre Ruhe

Kommentar von surfenohneende ,

Wie wäre es, wenn wir alle homophoben in ein Land stecken? Dann hätten die homosexuellen genauso ihre Ruhe

Genau ... in der Antarktis

Antwort
von Marco1978, 32

Was für eine phantastische Idee! Warte, ich denke mal weiter:

Es gibt ein Land für Schwule und Lesben, ein Land für Rothaarige, ein Land für Menschen unter 1.55m, ein Land für Leute mit Füßen größer als Schuhnummer 45, ein Land für Frauen mit grünen Augen, ein Land für Männer mit Sommersprossen, ein Land für kinderlose über 40jährige, ein Land für homophobe Idioten...

Spätestens jetzt sollte dir klar sein, wie blöd, menschenverachtend und hirnrissig deine Idee ist.

Antwort
von Empylice, 30

 ...Und das Land wird Regenbogenland genannt, die Flagge ist selbstverständlich regenbogenfarben und wird regiert von Regina Regenbogen...

Sarkasmus beiseite:

Völlig richtig? Völlig richtig??? Ich glaub, mein Hamster jodelt! Ich hab hier schon viel gelesen, aber hier hört´s ja wohl auf. Ich bin zufälligerweise lesbisch und homophoben-phob. Euch Homophoben sollte man gleich mit ausgrenzen. Glücklicherweise gibt es hier Menschenrechte, schon mal von gehört? Ich sag ja auch nicht: "Alle Heteros sollten ein eigenes Land haben."

Ehrlich, ich habe das Gefühl, du weißt nicht, was du mit deiner Meinung zum Ausdruck bringst. Ich muss mich grad echt zusammenreißen, nicht noch deutlicher zu werden.

Du willst ein Pro oder Contra? Hier:

   
CONTRA!!!

Antwort
von Garlond, 45

Wo soll denn da die Grenze sein?

Einige müssten in verschiedenen Ländern gleichzeitig leben. Also schwule schwarze müssten gleichzeitig in dem Land nur für schwarze und für schwule leben.
Rechtsradikale behinderte müssten auch in zwei Ländern leben, Politiker müssten ein eigenes Land haben und Frauen, ja vor allem Frauen, die brauchen auch ein eigenes Land. Dann brauchen wir eine Trennung nach Haar und Augenfarbe, nach Religionszugehörigkeit, nach Lieblingsessen und nach Modestil. Im Endeffekt bräuchte jeder sein eigenes Land.

Merkst selbst, dass die Forderung ziemlich dämlich ist, oder?

Antwort
von Blume07, 64

Wie soll man sich das denn vorstellen? Was ist mit bisexuellen Menschen, die sich in einer Hetero-Ehe mit Kindern befinden? Wo kommen die hin? Es gibt so viele verschiedene Sexualitäten, soll da jetzt alles was nicht "rein hetero" ist in dieses andere Land? Hört sich witzig an. Ich kann mir das nicht vorstellen, und ja es ist eindeutig Ausgrenzung. Es zerstört Familien. Stell dir mal vor ein Hetero-Paar hat ein Kind, das wird dann homosexuell, bisexuell, transexuell, pansexuell, asexuell, dann wird denen das Kind weggenommen. Undenkbar. Vor allem ist diese komplette Idee gegen jegliche Menschenrechte

Antwort
von TakeATea, 86

Pro: Alle dort müssten keine Angst haben das wenn sie interesse an jemanden haben diese Person nicht Homosexuell ist, dort könnte man viel ungezwungener seinen Vorlieben nachgehen. Anziehen was man will, reden wie man will, sich verhalten und kaufen was man will.

Contra: Die Menschen die nicht diese Sexuelle Orientierung teilen könnten erst recht nicht mit andersartigkeit in dem Bereich umgehen. Es sollte homosexuellen auch möglich sein Freundschaften mit heterosexuellen zu schließen und das akzeotieren zu lernen. Dann wäre die Welt nämlich noch eintöniger und Kinder die derartige Neigungen entwickeln und deren Eltern nichts von Schwulen/Lesben halten oder selbst nix davon wissen und sich dementsprechend davon fernhalten haben dann gar keine Chance richtig zu leben. Natürlich wollen sie ihre Familie weiterhin sehen aber eben auch sie selbst sein und kein Mensch sollte dazu gezwungen sein wählen zu müssen zwischen Familie und das was man ist..!

Antwort
von tryanswer, 61

Warum? Wie sollte sich ein souveräner Staat auch auf sexueller Orientierung gründen? - Das macht aus vielerlei Gründen überhaupt keinen Sinn.

Antwort
von timo1211, 99

Warum ? Sollte man auch alle Katzen und Hunde aussiedeln und ihnen ein eigenes Land geben ?

Gibt es kein Pro und Kontra für weil die Überlegung einfach sinnfrei ist ähnlich wie sollten wir im Wald in Baumhäusern leben.

Kommentar von rudelmoinmoin ,

seit wann leben die denn im Wald ? du etwa ?

Kommentar von timo1211 ,

Ich meinte alle Menschen. 

Antwort
von Libertinaer, 34

DRINGEND geboten wäre, alle Typen mit, ähm, "interessanten" Ansichten in ein eigenes Land umzusiedeln.

Und zwar eines ohne Internetanschluss!

DANN würde uns so manches ERSPART bleiben! :-))

Zugegeben, auch manche lustige Frage. Aber, hey: "Friede auf Erden!" :))

PS: Und möglichst alle Fundamentalreligiösen je nach Religion(srichtung) separat aber direkt aneinander. Dann können sie sich ungestört gegenseitig die Köppe einschlagen, wem "Gott" nun "das Richtige" gesagt hat. ^^

Antwort
von derbas, 49

Also ich fände es völlig geil wenn ich ein Stück Land geschenkt bekäme. Gute Idee.

Aber ein eigenes Land für Homosexuelle? Wofür? Ich finde in Deutschland lässt es sich bestens leben.

Antwort
von randomhuman, 31

Ok. Das ist mit Abstand die dü**ste Frage, die ich bis jetzt hier gelesen habe. Wo ist da der Sinn?

Antwort
von Sandraaaa15, 49

Kein eigenes Land. Warum nicht? Weil das eine Liebe ist wie jede andere. Dann soll doch auch gleich jedes Fetisch ein eigenes Land bekommen

Antwort
von LukaUndShiba, 17

Ich wäre ja eher dafür dich und alle Leute die ähnlich drauf sind in ein eigenes Land zu stecken.

Kein Internet, kein Strom und auch kein fließend Wasser für euch.

So ne dumme Frage und Aussage -.-

Antwort
von Tragosso, 40

Ich bin der Meinung man sollte Leute wie dich einem eigenen Land zuteilen. Dann könnt ihr euch da gegenseitig nicht tolerieren wie ihr wollt und euch die Köpfe einschlagen.

Antwort
von rudelmoinmoin, 52

das hat wenig Sinn, lebe doch dein Leben, da wo du immer bist, auch da kann man zufrieden Lieben/Leben 

Antwort
von ascivit, 10

Au ja. Dann kann man endlich jeden fi...ck..n, der einem begegnet. ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community